Bones – Season Eight

Blu-ray Review

Bones Season Nine 8 DVD Review Cover
20th Century Fox, ab 28.03.2014

OT: Bones

 


Knochenfunde

Wie schlägt sich “Bones” in der achten Season?

Inhalt

Bones Season 8 DVD Review Szene 1
Der im wahrsten Sinne des Wortes “schlagende” Beweis gegen Serienmörder Pelant?

Drei Monate ist es her, dass Temperance Brennan vor dem Zugriff der Polizei geflohen ist, weil man ihr einen Mord anlastet. Einen Mord, den ihr vermutlich der junge Psychopath Pelant angehängt hat. Während das Labor und vor allem Angela weiter nach dem Schlüssel für Brennans Unschuld sucht, ist Clarke zum stellvertretenden Laborleiter ernannt worden und hat Temperance Büro übernommen. Booth versucht unterdessen weiter Beweise für die Schuld Pelants zu sammeln. Am Ende scheint die Festnahme und damit der Nachweis für Bones Unschuld gesichert, oder?
In “Die Wendung in der Handlung” müssen die Mitarbeiter des Jeffersonian den Mord an einer alternativen Sterbebegleiterin aufklären – ein guter Anlass für sämtliche Beteiligten, mal über ihre Nachlässe und Bestattungsabsichten nachzudenken.
Extrem spannend und politisch brisant wird’s, wenn es das Team in “Die Souveränität in der Seife” mit ehemaligen Kindersoldaten und deren monströsen Ausbildern zu tun bekommen. Ein Fall, der vor allem in Arasto viel Emotionalität hervorruft. Je näher die Staffel dann ihrem Finale zustrebt, desto gefährlicher wird’s. In “Das Pathogen und die Pein” gerät ein Teammitglied in höchste Gefahr, als es sich an einer Leiche verletzt, die mit einem hochgradig infektiösem Virus verseucht ist und in der letzten Episode taucht erneut Pelant auf, der weitreichende Veränderungen zwischen Booth und Bones bewirken wird …

Bones Season 8 DVD Review Szene 2
Knochen – ob zerquetscht, aufgelöst oder von Käfern abgenagt – sind das Geschäft von Brennan und Co.

Das Untertauchen Brennans vor dem Zugriff des FBI führt zu deutlich spürbaren Veränderungen im Verhältnis zwischen ihr und Booth. Gleich in der zweiten Folge bekommt man das Gefühl, dass Bones lieber noch weiter auf der Flucht wäre, als im Verbund ihrer Kleinfamilie. So konzentriert sich die achte Staffel von “Bones” sehr stark auf die Beziehungen der Figuren untereinander. Um dies zu intensivieren, gibt es zahlreiche Veränderungen, von denen das Verhältnis von Cam Saroyan und Arasto Vaziri sicher das mit dem größten Überraschungsmoment ist. Bei Daisy und Sweets sieht es dagegen weniger rosig aus, denn die beiden trennen sich, was dazu führt, dass der FBI-Psychologe vorübergehend bei Booth und Brennan einzieht. Während im Mittelteil der Serie einige Episoden schon mal etwas durchhängen, wird es gegen Ende zunehmend dramatischer, was die Spannung und die Vorfreude auf die neunte Staffel erhöht. Erneut großartig, das kann man nicht anders sagen, sind die präparierten Leichten, bzw. die Arbeit der Maskenbildner. Es ist schon höchst realistisch, was man in der Show zu sehen bekommt und nicht jede Folge ist geeignet, sie als Begleitung zum Abendessen zu “genießen”.

 

Bild- und Tonqualität

Bones Season 8 DVD Review Szene 3
Der Schein trügt, denn in “Das Pathogen und die Pein” ist höchste Vorsicht im Umgang mit einer verseuchten Leiche angebracht

“Bones”-typisch ist das Bild der DVD sehr klar konturiert, zeigt einen hohen Kontrastumfang und ist in Naheinstellungen sehr scharf. Aufgrund der Laufzeit, die jede einzelne Disk durch vier enthaltene Folgen aufweist, ist die Datenrate leicht reduziert, was sich bei Bewegungen und feinen Details wie Haarsträhnen schon mal in dezenten Artefakten äußert. Außenaufnahmen weisen zudem Rauschen auf uniformen Himmelshintergründen auf.
Akustisch werden die Folgen dank 5.1-Dolby-Digital-Spur vor allem während der Freiluftszenen etwas räumlich und können dort mit Naturgeräuschen etwas Atmosphäre erzeugen. Die Musik hält sich meist dezent im Hintergrund, große Dynamiksprünge sind nicht zu verzeichnen. Einen Unterschied gibt es zwischen der englischen und deutschen Stimmwiedergabe. Die Synchronisation bettet die Stimmen etwas harmonischer ins Gesamtgeschehen ein, bei der Originalvertonung klingen die Organe spitzer und vordergründiger.

Bonusmaterial

Bones Season 8 DVD Review Szene 4
Kurze Momente trauten Familiendaseins

Das Bonusmaterial rekrutiert sich in der achten Staffel aus einem Audiokommentar zur Episode “Gefährliche Rückkehr in die Gegenwart”, ein paar entfallenen Szenen und zwei kleinen Featurettes auf Disk sechs. Im ersten beantworten die Darsteller von Fans zugeschickte Fragen. Zum Beispiel wollen diese wissen, wie viel von den Darstellern in den Figuren und andersrum steckt, oder ob die Schauspieler mittlerweile selbst einen Mord aufklären könnten. Vor allem Sweets-Darsteller John Francis Dailey outet sich hier als spaßiges Kerlchen und allesamt geben sie auf diese Weise einfach ein nettes Feedback an die treuen Freunde der Serie. In “Wer ist der größte Bones-Fan?” gibt es einen Zusammenschnitt von dem Team zugeschickten Videos, die verdeutlichen sollen, warum sich jeder von ihnen für den größten Bones-Fan hält. Dazu kommen noch fünf Minuten Versprecher, Patzer und unbeabsichtigte Unfälle am Set.

Fazit

Auch im achten Jahr wird “Bones” kein Stück schwächer. Die Serie bietet immer noch eine tolle Mischung aus faszinierenden Fällen und privaten Verstrickungen und wartet mit einem dramatischen Finale auf.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 70%
Tonqualität (dt. Fassung): 70%
Tonqualität (Originalversion): 70%
Bonusmaterial: 70%
Serie: 80%

Anbieter: 20th Century Fox
Land/Jahr: USA 2012/13
Regie: Diverse
Darsteller: Emily Deschanel, David Boreanaz, Michaela Conlin, Eric Millegan, T.J. Thyne, Tamara Taylor
Tonformate: DD 5.1: de, en
Bildformat: 1,78:1
Laufzeit: ca. 1.000
FSK: 16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.