Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Blu-ray Review

das-erstaunliche-leben-des-walter-mitty-blu-ray-review-cover
20th Century Fox, 02.05.2014

OT: The Secret Life of Walter Mitty

 


Ground Control to Major Tom

Remakes sind immer schwierig. Bei „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ ist aber einfach alles rund.

Inhalt

das-erstaunliche-leben-des-walter-mitty-blu-ray-review-szene-1
Da steht er mit seinem Kuchen und keiner scheint ihn zu sehen: Walter Mitty

Walter Mitty ist einer dieser Typen, die still vor sich hin leben, weder im Job als Leiter des Negativarchivs vom LIFE-Magazin noch irgendwo anders groß auffallen. Selbst seine Datingseite scheint ihn zu verspotten, denn er kann niemandem zuwinken, weil er laut Aussage des Supports zu viele Bereiche seines Profils (vor allem jene über seine bisherigen spannenden Erlebnisse) ausgelassen hat. Alleine in seinen lebhaften Tagträumen ist er ein großer Abenteurer und wenn’s sein muss auch ein Latin-Lover. Denn seit diese neue Mitarbeiterin, Cheryl, ebenfalls bei seinem Arbeitgeber angestellt ist und er sie anschmachtet wie ein kleiner Junge, sehnt er sich danach, sie irgendwie zu beindrucken. Als LIFE vollkommen umstrukturiert und in ein Online-Magazin umgewandelt werden soll, soll ein Abzug des Starfotografen Sean O’Connell das Cover der letzten echten Ausgabe sein. Dumm, dass genau dieses Negativ verschollsen zu sein scheint. Als Walter Nachforschungen anstellt, wo es verblieben sein könnte, muss er das erste Mal ein echtes Abenteuer angehen. Ein Abenteuer, das von Grönland über Island in den Himalaya führt und doch zuhause endet …

das-erstaunliche-leben-des-walter-mitty-blu-ray-review-szene-2
Cheryl und Walter rätseln gemeinsam über das verschwundene Negativ

Für seine fünfte Regiearbeit Das erstaunliche Leben des Walter Mitty nahm sich Ben Stiller eines Klassikers von 1947 mit Danny Kaye und Boris Karloff an und kleidete die Geschichte vom Tagträumer in ein modernes und ebenso symbolbehaftetes, wie effektvolles Gewand ein. Sieht man von ein paar wenigen unglücklichen Momenten (Benjamin-Button-Hommage) ab, entfernt er sich gefühlt meilenweit vom sonstigen Schenkelklopfhumor und schlägt leise, oft lakonisch-komische Töne an. Dazu liefert er eindrucksvolle Bilder unberührter Natur und irrwitzige Actionmomente.
Zusammengehalten werden die zwei krass unterschiedlichen Welten des Films von einem Ben Stiller, der zurückhaltender und vielschichtiger agiert als man es von ihm gewohnt ist. Man nimmt ihm den tagräumenden Jedermann zu jeder Zeit ab und kann sich spielend leicht mit ihm identifizieren. Um sich herum versammelte er ein hervorragendes Darstellerensemble: Kristen Wiig, Ziel von Mittys Gefühlen, agiert wunderbar charmant, Adam Scott als Leiter der Konzernumstrukturierung ist herrlich süffisant-böse und Shirley MacLaine als Mutter würzt den Film mit abgeklärter Gelassenheit. Den besten Moment aber hat Sean Penn, wenn er im Himalaya zu absoluter innerer Ruhe und Zufriedenheit findet.

das-erstaunliche-leben-des-walter-mitty-blu-ray-review-szene-3
In seinen Tagträumen ist Walter ein großer und selbstbewusster Held

Besonders schön ist die Tatsache, dass sowohl der Abenteuer-, als auch der Liebesfilm in Das erstaunliche Leben des Walter Mitty funktioniert:  Wenn Walter hinter Cheryls Rücken für deren Sohn Skateboard-Kunststücke vollbringt und Cheryl immer nur dann hinsieht, wenn er gerade still auf dem Brett steht, dann empfindet vermutlich jeder Zuschauer, dass ihm doch auch endlich mal jemand Beachtung schenken könnte, wünscht ihm, dass es was wird. Nicht nur hier funktioniert ein weiterer Baustein des Films prächtig, denn geradezu genial ist die musikalische Untermalung des Films. Sie unterstützt das Abenteuer von Walter kongenial und erzeugt augenblicklich Fernweh, wenn Walter zu „Dirty Paws“ von Of Monsters and Man auf dem Fahrrad einsame Straßen Islands entlangfährt.
Brüllkomisch hingegen ist der immer wieder aufkeimende Dialog zwischen Walter und dem Sevice-Mitarbeiter der Datingseite, deren „Beziehung“ gegen Ende noch eine Überraschung erfahren darf. Die beste Weisheit, vielleicht der witzigste Moment von Das erstaunliche Leben des Walter Mitty, gehört aber dem Helikopterpilot, wenn er seine jüngste Erfahrung zum Besten gibt: „Betrüge nie deine Frau, wenn das Land nur aus acht Einwohnern besteht!“

das-erstaunliche-leben-des-walter-mitty-blu-ray-review-szene-6
Mitty ist innerlich eine rastlose Seele

Bild- und Tonqualität

das-erstaunliche-leben-des-walter-mitty-blu-ray-review-szene-5
Um an das verschwundene Foto zu kommen, riskiert Walter Kopf und Kragen

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty beginnt mit graublauer und sehr kühler Farbpalette, stellt Walters Leben so grau dar, wie es trist ist. Im Verlaufe der Reise gesellen sich Farben dazu, wird beispielsweise die untergehende Sonner über dem Meer kräftig wiedergegeben. Auch wenn der Film grundsätzlich  (gerade in unteren Randbereichen) schärfer sein könnte, gefallen die Kontraste und das dezente Korn lässt die Landschaftsaufnahmen sehr filmisch wirken.
Klar verständliche Dialoge und weiträumige Musiknummern dominieren den Sound von Das erstaunliche Leben des Walter Mitty. Wenn Walter in seine actionreichen Tagträume verfällt, glänzen die Effektlautsprecher zudem mit überzeugender Darstellung und auch der Subwoofer packt ordentlich zu. Der Unterschied zwischen deutscher dts- und englischer dts-HD-Master-Tonspur ist vernachlässigbar.

Bonusmaterial

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Blu-ray Review Szene 7.jpg
Wird Sean O’Connell Walter mitteilen, wo das Negativ ist?

Das Bonusmaterial von Das erstaunliche Leben des Walter Mitty hält sechs entfernte Szenen bereit, die zumeist weitere Fantasien Mittys beinhalten. Dazu gesellen sich zwei erweiterte und zwei alternative Szenen. Das Behind the Scenes-Featurette ist in neun Teile aufgeteilt, die von der Historie hinter der Geschichte über die Musik und die Drehorte hin zu den Previsualisierungen oder das Casting der Nordeuropäischen Darsteller gehen.

Fazit

Ein Film, der Lust macht: Lust auf Fernreisen, Lust auf Abenteuer, Lust mal wieder intensiv Musik zu hören und dabei endlose Straßen entlangzufahren, Lust, das Leben zu leben. Und selbst wenn man das dann doch alles nicht tut, dann unterhält Das erstaunliche Leben des Walter Mitty immer noch prächtig. Sicher Stillers reifstes Werk als Regisseur, deshalb: Los, sofort Blu-ray und dazugehörigen Soundtrack kaufen!
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 70%
Tonqualität (dt. Fassung): 80%
Tonqualität (Originalfassung): 80%
Bonusmaterial: 50%
Film: 90%

Anbieter: 20th Century Fox
Land/Jahr: USA 2013
Regie: Ben Stiller
Darsteller: Ben Stiller, Kristen Wiig, Shirley MacLaine, Sean Penn, Adam Scott, Kathryn Hahn
Tonformate: dts HD-High Resolution 7.1: en // dts 5.1: de, fr
Bildformat: 2,35:1
Laufzeit: 116
Codec: AVC
FSK: 6