Der Abenteurer: Der Fluch des Midas

Blu-ray Review

Der Abenteurer Fluch des Midas Blu-ray Review Cover
Universum Film, seit 23.05.2014

OT: The Adventurer: The Curse of the Midas Box

 


Das Vermächtnis des Midas

Ein Abenteuer voller Gold und Magie.

Inhalt

Der Abenteurer Fluch des Midas Blu-ray Review Szene 1
Mariah ist entschlossen, seinen Bruder zu retten

England, 20. Jahrhundert: Kurz bevor die Eltern des Jugendlichen Mariah vom reichen Otto Luger gekidnappt werden, kann die Frau Mama noch die Hälfte eines Amuletts bei Mariahs kleinem Bruder Felix unterbringen. Kurze Zeit später wird aber auch Felix geschnappt und Mariah kann nur mit Mühe und Hilfe vom Abenteurer Charity (klasse: Michael Sheen) entkommen – inklusive Amulett. Luger ist genau hinter diesem Stück her, denn wenn er beide Teile davon hat, hält er den Schlüssel zur berüchtigten Midas-Schatulle in den Händen. Mit der lässt sich angeblich alles in Gold verwandeln, was man hineinlegt – ein Schlüssel also, das weltweite Finanzsystem zu ruinieren. Mariah soll als Page im Hotel Lugers arbeiten und spionieren. Während er auf diese Weise einer noch viel größeren Geschichte auf die Spur kommt, verliebt er sich gleichzeitig in die junge Angestellte Sasha …

Der Abenteurer Fluch des Midas Blu-ray Review Szene 2
Luger und Monica streben nach Macht

Mit viel Liebe zum Detail und hübscher Ausstattung realisierter Abenteuerstreifen britischer Herkunft. Die Geschichte ist nicht neu, die Verwandtschaft zu Indiana Jones erkennbar und ein bisschen „Bioshock“ scheint man auch gezockt zu haben. Immer wieder blitzt die vom futuristischen Retrodesign bestimmte Steampunk-Optik durch – und das nicht nur in der mit Dampf betriebenen Zahnrad-Fördermaschine im Inneren des Hotels. Der Abenteurer: Der Fluch des Midas hätte sicherlich etwas mehr Tempo vertragen können (geschuldet sicher dem mangelnden Budget), doch dafür sind die Figuren liebevoll gezeichnet. Die Darsteller sind allesamt gut besetzt und passen hervorragend in ihre Rollen: Lena Headey als Hotelleiterin betreibt augenzwinkerndes Overacting, Arneurin Barnard (zuletzt als Claude in Linda’s Child zu sehen) gibt den jungen Abenteurer wider Willen mit spitzbübischem Charme und Sam Neill darf endlich mal wieder den Fiesling spielen. Herausragend aber ist Michael Sheen (Underworld), der sichtlich Spaß an seiner humoristisch angelegten Rolle und den damit verbundenen Maskeraden hat. Als slawischer Magier Bizmillah legt er vor allem im englischen Original eine tolle Performance hin. Man könnte dem Film zwar vorwerfen, dass er etwas unentschlossen zwischen Abenteuer, Lovestory und Fantasy wandelt, doch wenn man’s positiv sieht, ist für jeden etwas dabei und letzlich hat Der Abenteurer: Der Fluch des Midas das Herz am rechten Fleck. Fans der Drei Fragezeichen dürften übrigens ein paar Parallelen zu Folge #7 ausmachen.

Bild- und Tonqualität

Der Abenteurer Fluch des Midas Blu-ray Review Szene 3
Charity weiß, was zu tun ist

Obschon in Halbtotalen die Schärfe noch besser sein könnte, gefallen vor allem die kräftigen Farben und der in gut ausgeleuchteten Szenen sehr hohe Kontrastumfang. Wenn Licht Mangelware ist, versumpfen schon mal ein paar Details. Die Bildruhe ist beständig hoch, Rauschen ist kein Thema, Filmkorn kaum sichtbar.
Der Ton beginnt von Der Abenteurer: Der Fluch des Midas beginnt dann aufzuleben, wenn es ins Hotel geht und dort die vielen verborgenen Geheimgänge und mechanischen Vorgänge aktiviert werden. Zahnräder greifen effektvoll ineinander und die Größe der Räume liefert eine teils beeindruckende Atmosphäre. Die Dialoge sind in beiden Sprachfassungen gut verständlich und prägnant, die Filmmusik könnte noch etwas räumlicher sein. Wenn Spezialeffekte dominieren, wird’s hingegen richtig effektvoll (64’40).

Bonusmaterial

Der Abenteurer Fluch des Midas Blu-ray Review Szene 4
Es wird eng für Felix

Neben dem Trailer verbirgt sich noch ein 21-minütiges Making-of, das ein wenig hochtrabend davon spricht, dass man gerne die Lücke füllen wollte, die der letzte Harry-Potter-Film hinterlassen hatte. Klar wird aber auch, dass alle mit Enthusiasmus bei der Sache waren.

Fazit

Der Abenteurer: Der Fluch des Midas liefert nette, toll ausgesattete und sehr gut besetzte Unterhaltung – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Ob ein zweiter Teil folgt, wie es das (überraschende) Ende suggeriert, bleibt abzuwarten.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 75%
Tonqualität (dt. Fassung): 75%
Tonqualität (Originalversion): 75%
Bonusmaterial: 30%
Film: 60%

Anbieter: Universum Film
Land/Jahr: GB 2013
Regie: Jonathan Newman
Darsteller: Michael Sheen, Lena Headey, Sam Neill, Ioan Gruffudd, Arneurin Barnard
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, en
Bildformat: 2,35:1
Laufzeit: 99
Codec: AVC
FSK: 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.