Der Zauberer von Oz 3D

Blu-ray Review

Zauberer von Oz Blu-ray Review Cover
Warner Home, seit 04.10.2013

OT: The Wizard of Oz

 


Wir sind nicht mehr in Kansas

MGMs Filmklassiker remastered nun in dreidimensionaler Fassung.

Inhalt

Zauberer von Oz Blu-ray Review Szene 1
Judy Garland spielte als Dorothy die Rolle ihres Lebens und bekam einen Spezialoscar dafür

Ein Wirbelsturm bringt die 14-jährige Dorothy aus Kansas ins wundersame Zauberland Oz. Dort trifft sie auf eine gute und eine böse Hexe und muss den Zauberer von Oz finden, um wieder zurück zu ihrer Familie zu gelangen. Auf ihrer Reise zum Herrscher der Zauberwelt begegnet sie dem Zinnmann, der so gerne ein Herz hätte; dem ängstlichen Löwen, der so gerne Mut hätte und der Vogelscheuche, die so gerne Verstand hätte. Als sie dem Zauberer endlich gegenüberstehen, erscheint dieser als Trugbild in einer Wolke aus Rauch und Feuer. Er trägt Dorothy auf, den Hexenbesen der „Wicked Witch“ zu besorgen, denn erst dann könne er sie nach Kansas zurückbringen …

Zauberer von Oz Blu-ray Review Szene 2
Dorothy und ihre drei Freunde folgen der „Yellow Brick Road“

Die Verfilmung des Zauberers von Oz mag aus heutiger Sicht altertümlich wirken. Immerhin haben sich die Sehgewohnheiten massiv geändert. Zeitlos jedoch sind seine Songs, die auch nach 75 Jahren noch ihre Magie und ihren Zauber behalten haben. Jeder einzelne davon ist ein Ohrwurm. Gemeinsam mit der universellen Geschichte von Freundschaft, Selbstbewusstsein und Individualität ist es kaum verwunderlich, dass auch heute noch jede zweite Schulklasse irgendwann einmal den Der Zauberer von Oz aufführt. Unberührt bleibt auch die Berümtheit des Films, der neben ein paar anderen wohl zu den meistbekannten Werken aller Zeiten zählen dürfte. Nachdem das 2012 produzierte Prequel von Sam Raimi weltweit erfolgreich lief und vor allem in 3D eine unnachahmliche Faszination verbreitete, entschied man sich, das Original ebenfalls dreidimensional zu remastern.

Bild- und Tonqualität

Zauberer von Oz Blu-ray Review Szene 3
Die böse Hexe begehrt die Schuhe ihrer Schwester

Der zu Beginn monochrom braun gehaltene Zauberer von Oz verändert seinen Charakter ganz bewusst von dem Moment an, in dem Dorothy ins Zauberland eintritt. Dort kommt der im Technicolor-Verfahren realisierte Film knallbunt und kontraststark daher. Die Körnung ist zwar durchgehend hoch und die Schärfe nur bedingt gut, doch erstaunlicherweise bleiben Defekte, Staub oder Blitzer vollständig aus. Entgegen vieler Synchronisationen der 50er oder 60er ist die deutsche Fassung von Der Zauberer von Oz wirklich gut gelungen. Frauenstimmen überstrapazieren die Nerven nicht über die Maßen und bis auf ein hörbares Zischeln bei „s“-Lauten klingt die deutsche Spur angenehm. Die Mehrkanalabmischung lebt auf, wenn plakative Actionmomente wie der Wirbelsturm oder Musiksequenzen dominieren. Die auf dts-HD-Master-5.1 hochgemischte Originalfassung klingt gegenüber der deutschen Dolby-Digital-Version einen Hauch offener und hat die hörbar authentischeren Stimmen.

3D-Effekt

Zauberer von Oz Blu-ray Review Szene 4
Dorothy bekommt Heimweh nach ihrer Familie in Kansas

Der nachträglich in 3D remasterte Der Zauberer von Oz übertreibt es glücklicherweise nicht mit seiner Tiefendarstellung und vermeidet so Doppelkonturen weitgehend. Ab und an sieht man die Rechenarbeit dennoch (feine Verästelungen des Hexenbesens bei 29’49). Spektakulär aufpoppende und vordergründige Effekte bleiben zwar aus, aber insgesamt ist das Erlebnis durchaus intensiviert. Vor allem die vielen Aufnahmen in den Menschenmengen profitieren von der erhöhten Anzahl der Ebenen.

Bonusmaterial

Auf der 3D-Disk ist ein Audiokommentar, sowie eine isolierte Musikspur und die Original-Monospur enthalten. Die 2D-Filmdisk liefert neben dem identischen Audikommentar noch ein Making-of, ein Märchenbuch, ein paar Featurettes und ebenfalls die isolierte Spur für die Filmmusik. Dazu kommen Songs zum Mitsingen und eine Musik-Jukebox. Das Making-of läuft „schlappe“ 70 Minuten und rollt die Geschichte des Films von Beginn an auf, streut aktuelle Interviews ein und ist im Gegensatz zum Audiokommentar untertitelt. Die zusätzliche Bonus-Blu-ray toppt dann Alles: Hier warten neben verpatzten Szenen und Testaufnahmen des Tornados sieben Kurz- und Stummfilme und insgesamt zwölf weitere Featurettes. Stundenlange Unterhaltung ist garantiert.

Fazit

Der Zauberer von Oz ist ein Filmklassiker mit zeitlosen Musikstücken, der auf Blu-ray mit erstaunlich gutem Bild, ansehnlichem 3D-Effekt und einer immensen Fülle an Extras aufwartet. Wer den Film schon immer mochte, kommt an dieser Blu-ray nicht vorbei!
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 60%
Tonqualität (dt. Fassung): 50%
Tonqualität (Originalversion): 55%
Bonusmaterial: 100%
Film: 80%
3D-Effekt: 65%

Anbieter: Warner Home Video
Land/Jahr: USA/D 1939
Regie: Victor Fleming, Richard Thorpe, King Vidor, Bert Lahr, Frank Morgan
Darsteller: Judy Garland, Frank Morgan, Ray Bolger,
Tonformate: dts HD-Master 5.1: en // DD 5.1: de, fr, ru, thai
Bildformat: 4:3 (1,37:1)
Real 3D: Nein (remastered in 3D)
Laufzeit: 102
Codec: AVC/MVC
FSK: 0