Erbarmen

Blu-ray Review

Erbarmen Blu-ray Review Cover
Warner Home, seit 25.09.2014

OT: Kvinden i buret

 


Unter Druck

Mit Erbarmen erblickt ein weiterer skandinavischer Thriller das Licht des Heimkinos.

Inhalt

Erbarmen Blu-ray Review Szene 5
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Merete und Uffe beim Schachspiel

Weil ihm das Genörgel seines Kollegen auf den Geist ging und er nicht auf die Verstärkung warten wollte, dringt Kommissar Carl Mørck verfrüht in das gemeinsam observierte Haus ein. Das Resultat: Ein toter und ein querschnittsgelähmter Kollege sowie eine massive Schussverletzung am eigenen Leib. Zu seinem Missfallen wird er daraufhin in den Keller strafversetzt, wo er das neue Sonderdezernat „Q“ übernehmen soll. Das befasst sich mit ungeklärten Fällen der letzten Jahre, soll diese aber eigentlich nur zu den Akten legen – jedenfalls sind eigene Ermittlungen untersagt. Während Carl sich degradiert fühlt, ist es für Assad, den Kollegen, den man ihm zur Seite gestellt hat, ein Aufstieg. Doch je mehr Mørck über den Fällen brütet, desto stärker wird sein Interesse an den Akten. Vor allem der vermeintliche Selbstmord einer Politikerin, die fünf Jahre zuvor vor den Augen ihres geistig behinderten Bruders von einem Fähre verschwand, hat es Carl angetan. Gemeinsam mit Assad bildet er ein ungleiches Team, das alsbald schauerliche Entdeckungen machen muss …

Erbarmen Blu-ray Review Szene 3
Carl und Assad rollen den Fall neu auf und vollziehen minutiös die damaligen Geschehnisse

Es ist nicht das erste Mal, dass skandinavische Thriller vormachen, wie man spannende Geschichten erzählt und packend inszeniert. Im Falle von Erbarmen, der Verfilmung des ersten Romans von Jussi Adler-Olsen klopft zwar sichtbar Mankells Wallander an der Tür, doch sowohl die Buchreihe über Komissar Mørck als auch der Film tragen genug eigene Merkmale, um auf voller Länge zu überzeugen. Die triste Grundstimmung kennt man schon aus Larssons Millennium-Trilogie und sie funktioniert auch hier perfekt als Grundlage für den mysteriösen Fall der verschwundenen Politikerin. Doch da ist noch mehr: Das Sammeln von neuen Indizien, die Befragung der alten und neuer Zeugen, das gemeinsame Kombinieren des Ermittler-Gespanns ist auf dauerhaft hohem Spannungsniveau. Umso erstaunlicher, dass bei aller Dramatik auch der typisch skandinavische Humor nicht zu kurz kommt. Und für den ist hauptsächlich Fares Fares in der Rolle von Assistent Assad verantwortlich. Wer den großartigen Darsteller schon aus Jalla, Jalla oder Kops kennt, der weiß, dass er den Schalk im Nacken hat und so sorgt er auch in Erbarmen für hintergründigen Witz. Ein geschickter Schachzug von Regisseur Mikkel Nørgaard ist die Tatsache, dass er die Ermittlungen des Teams und die Erlebnisse von Merete getrennt voneinander erzählt und so langsam die schaurige Vergangenheit mit der detektivischen Gegenwart verbindet. Dabei sind die Sequenzen im Druckluft-Bunker, in dem der Täter die Politikerin festhält, extrem spannend umgesetzt und fordern Darstellerin Sonja Richter einiges ab. Vielleicht ist Erbarmen am Ende ein bisschen zu geradlinig – doch dem grundsätzlichen Gelingen und der Spannung tut das keinen Abbruch. Man darf gespannt sein auf die bereits beschlossene und in Produktions befindliche Verfilmung des zweiten Romans: „Schändung“.

Erbarmen Blu-ray Review Szene 1
Die jahrelange Tortur für Merete ist unbeschreiblich

Bild- und Tonqualität

Erbarmen Blu-ray Review Szene 2
Die gesammelten Fakten füllen bald ganze Wände

Das düstere, kontrastarme Bild von Erbarmen bedient sich einer vornehmlich bräunlichen, im Bunker grünen Farbpalette. Die Laufruhe ist zwar hoch, doch die Schärfe bleibt meist unter ihren Möglichkeiten. Ist das Bild mal gut ausgeleuchtet, gefällt der Schwarzwert – so beispielsweise im Falle von Assads Lederjacke.
Akustisch lebt Erbarmen immer dann auf, wenn die Dramatik intensiviert wird. Auch die Geschehnisse im Bunker werden vehement und bisweilen drastisch begleitet – vor allem, wenn der Peiniger mal wieder den Druck erhöht und dem Zuschauer durch unangenehme Töne klargemacht wird, wie krass es für Merete sein muss. Atmosphärische Geräusche wie das Krächzen einer Krähe werden hübsch authentisch auf den Rears abgelegt. Der dänische Originalton läuft zunächst grundsätzlich mit deutschen Untertiteln, sobald man ihn übers Menü anwählt. Man kann die Untertitel jedoch über die entsprechende Tastenfunktion wieder abschalten.

Bonusmaterial

Erbarmen Blu-ray Review Szene 4
Die gemeinsamen Ermittlungen führen das Team auch ins Nachbarland

Neben zwei Interviews wird das Bonusmaterial von Erbarmen hauptsächlich von einem vierteiligen Making-of gestaltet, das ingesamt 25 Minuten läuft und neben Hintergrundinfos zur Geschichte vor allem auch auf Drehorte wie den „Käfig“ eingeht. Regisseur Norgaard gibt übrigens zum Besten, dass man die Ebene des Romans verlassen MUSS, um ein eigenständiges filmisches Werk zu erschaffen.

Fazit

Erbarmen ist ein höchst spannender Beitrag zum skandinavischen Autoren- und Thrillergenre. Vorgetragen von glänzenden Darstellern und bestimmt von einer düster-spannenden Atmosphäre packt Norgaards Film von Anfang bis Ende.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 65%
Tonqualität (dt. Fassung): 70%
Tonqualität (Originalfassung): 70%
Bonusmaterial: 50%
Film: 85%

Anbieter: Warner Home
Land/Jahr: DK/SW/DE 2013
Regie: Mikkel Norgaard
Darsteller: Nikolaj Lie Kaas, Sonja Richter, Fares Fares, Mikkel Folsgaard, Soren Pilmark
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, dä
Bildformat: 2,35:1
Laufzeit: 97
Codec: AVC
FSK: 16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.