Familie auf Rezept

Blu-ray Review

Familie auf Rezept Blu-ray Review Cover
Weltkino, seit 15.07.2016

OT: Ange & Gabrielle

 


Von Generation zu Generation

Unterhaltsame französiche Familien- und Gesellschaftsdramödie mit toller Besetzung.

Inhalt

Familie auf Rezept Blu-ray Review Szene 6
Gabrielle ist resolut, wenn’s darum geht, ihren Willen zu bekommen

Frauenheld und Hypochonder Ange führt eine erfolgreiche Agentur. Mitten in seine Tagesgeschäfte platzt plötzlich Apothekerin Gabrielle. Die hat eine 19-jährige Tochter, die seit kurzem schwanger ist – von Simon, einem 20-jährigen Jungen, der seinerseits jede Verantwortung für das Ungeborene von sich weist. Nun hat Gabrielle in Ange den Vater des jungen Herren ausgemacht. Das weiß der zwar (noch) nicht, doch das hindert die besorgte Mutter nicht, in von nun an täglich zu belästigen, er solle gefälligst seinem Filius ins Gewissen reden und Anstand beibringen, auf dass der die Schwangerschaft seiner Freundin anerkenne und – im Gegensatz zum Herrn Papa – zum echten Vater wird. Doch bevor das soweit ist, müssen noch einige Hürden überwunden und Missverständnisse beseitigt werden …

Familie auf Rezept Blu-ray Review Szene 4
Was sich neckt …

asfFamilie auf Rezept ist vom Start weg einer dieser typischen französischen Familienfilme, denen man kaum für etwas böse sein kann. Ein wenig überdreht, wie man das kennt, dazu mit dem typischen landeseigenen Humor, der hierzulande nicht immer funktioniert. Glücklicherweise bleiben die übertriebenen Albernheiten aber vollkommen aus und es gibt sogar richtig gute Gags – den ersten schon in dem Moment, indem Gabrielle versucht, Ange davon abzuhalten, in sein Auto zu steigen. Die Konzentration auf diese beiden Figuren gelingt durchweg gut. Nach unnachahmlichem Muster ähnlicher Filme des Landes streiten und zanken sich hier zwei Erwachsene wie die Kesselflicker, obwohl der Zuschauer von der ersten Begegnung an weiß, dass sich hier eine Liaison oder gar mehr anbandelt. Familie auf Rezept  kann dafür auf die beiden französischen Hochkaräter Isabelle Carré (Rückkehr ans Meer) und Patrick Bruel (Der Vorname, Er liebt mich, er liebt mich nicht) vertrauen, die hervorragend miteinander harmonieren. Vielleicht verliert Gabrielle ab und an zu sehr ihre Nerven und brüllt etwas laut herum, doch das drückt am Ende auch ihre Unsicherheit aus. Nachdem dann das Kind zur Welt gebracht wurde, verändert sich die Konstellation weg von der Romanze hin zur Vaterwerden-Verantwortung-übernehmen-Thematik. Auch das gelingt gut, wenngleich ein wenig Spritzigkeit verloren geht. Am Ende geht es vielleicht ein bisschen zu häufig hin und her, wechseln die Tehmen zu oft, doch weil das Geschehen stets charmant bleibt, gilt obiger Satz: Man kann Familie auf Rezept für nichts wirklich böse sein.

Familie auf Rezept Blu-ray Review Szene 2
… das taucht bald bei der gleichgeschlechtlichen Hochzeit eines seiner Angestellten auf

Bild- und Tonqualität

Familie auf Rezept Blu-ray Review Szene 1
Gabrielle ist eine stolze Großmama

Das Bild im Format 1,85:1 hat einen etwas typisch-französischen Look mit leicht abgeschwächten Kontrasten, heller Grundstimmung und durchweg schwacher Schärfe. Zudem haben Umrisse von Gesichtern einen leichten Schein. Auf der Habenseite stehen die hohe Laufruhe mit kaum vorhandener Körnung sowie recht natürliche Farben. Familie auf Rezept bleibt zwar etwas zweidimensional, wirkt aber durchweg recht authentisch.
In Sachen Sound nutzt der Film nur selten die Effektlautsprecher. Das erste Mal passiert dies hörbar, wenn Ange seinen Sohn im Club besucht (40’00) und die Musik sich räumlich (allerdings mit etwas zu viel Nachhall) verteilt. Bis dahin bleibt das Geschehen vollständig auf die Front und den Center beschränkt, was bei einer dialoglastigen Gesellschafts-Dramödie durchaus nachvollziehbar und verständlich ist. Apropos verständlich: Die Stimmen bleiben dauerhaft gut artikuliert und sorgen für eine gute Sprachverständlichkeit – sowohl im Deutschen als auch im Französischen.

Bonusmaterial

Familie auf Rezept Blu-ray Review Szene 5
Bei der Wahl des Gerichts fehlt noch die Abstimmung

Im Bonusmaterial von Familie auf Rezept warten lediglich der Trailer sowie einige Programmtipps des Anbieters.

Fazit

Familie auf Rezept gehört zu den netten und sympathischen französischen Mixen aus Komödie, Romanze und ein wenig Drama. Das liegt sicherlich am sehr harmonisch agierenden Ensemble, das die eine oder andere Seichtigkeit locker überspielt.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 60%
Tonqualität (dt. Fassung): 65%
Tonqualität (Originalversion): 65%
Bonusmaterial: 10%
Film: 65%

Anbieter: Weltkino
Land/Jahr: Frankreich 2015
Regie: Anne Giafferi
Darsteller: Isabelle Carré, Patrick Bruel, Alice de Lencquesaing, Thomas Solivéres, Carole Franck, Laurent Stocker, Eric Naggar, Jean-Paul Dubois
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, en
Bildformat: 1,85:1
Laufzeit: 91
Codec: AVC
FSK: 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.