Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen

Blu-ray Review

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen Blu-ray Review Cover
20th Century Fox, seit 12.12.2013

OT: Percy Jackson: Sea of Monsters

 


Von Halbbrüdern und Halbgöttern

Zweite Verfilmung der Jugendbuchreihe mit viel Humor und Action.

Inhalt

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen Blu-ray Review Szene 1
Percy und Annabeth tun alles, um die Welt der Halbgötter zu retten

Nachdem Percy seine Mutter und Grover aus dem Hades befreit und Luke besiegt hat, scheint der Alltag in Camp Half Blood eingekehrt zu sein. Doch dann bricht plötzlich ein gehörnter Bronzebulle durch den Schutzwall von Thalias Baum und donnert fast alles nieder, was sich ihm in den Weg stellt. Wie das passieren konnte? Luke, der wider erwarten quicklebendig ist, hat den Baum vergiftet. So wie es aussieht, kann nur das goldene Vlies Thalia wieder heilen, doch das liegt nicht nebenan. Gleich drei Haken hat die Geschichte: Das Tuch liegt im Meer der Ungeheuer, wird von einem ungemütlichen Zyklopen getragen und kann dummerweise auch Kronos, den Titan der Unterwelt wieder zum Leben erwecken  – und genau das ist Lukes Ziel. Natürlich kann nur der Sohn eines Halbgottes das Ganze verhindern: Percy macht sich also auf den Weg und nimmt neben Grover und Annabeth auch seinen überraschend auftauchenden Halbbruder, den gutherzigen Zyklopen Tyson mit …

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen Blu-ray Review Szene 2.jpg
Mr. D. lenkt die Geschicke im Camp Halbblut

Drei Jahre hat es gedauert, bis der zweite Teil der Jugend-Fantasy-Reihe „Percy Jackson“ verfilmt wurde. Glücklicherweise konnten wieder die drei jungen Hauptdarsteller gewonnen werden, so dass man sich nicht an komplett neue Gesichter gewöhnen muss, sondern „nur“ an etwas reifer gewordene. Auf dem Regiestuhl nahm dieses Mal Thor Freudenthal („Greg’s Tagebuch“) Platz, dessen Name zwar eher nach nordischer Mythologie klingt, der jedoch einen lupenreinen und kurzweiligen Jugend-Fantasyfilm mit viel Witz und zahlreichen Hochgeschwindigkeits-Actionszenen gedreht hat. Das täuscht zwar ebensowenig über die nach wie vor große optische und thematische Nähe zu „Harry Potter“ hinweg, wie über den Mangel an echter „Eigenständigkeit“, doch gerade die rasante Inszenierung wird der Zielgruppe gefallen. Im Gegensatz zum ersten Teil wurde der Humoranteil deutlich erhöht und vor allem die wunderbar aufgelegten erwachsenen Co-Stars gefallen in ihren unterstützenden Rollen. Stanley Tucci als Camp-Leiter Dionysus mit Namensschwierigkeiten legt diesen großartigen lakonischen Witz an den Tag, der ihn zu einem der charmantesten Darsteller Hollywoods macht. Auch Nathan Fillion als Lukes Vater Hermes hat einen glänzenden Kurzauftritt – wenngleich er vielleicht ein wenig zu pummelig geworden ist, um als fixer Götterbote durchzugehen.
Trotz dieser positiven Effekte bleiben Geschichte und Figuren sehr oberflächlich, und wenn man den Film dann gesehen hat, hat man ihn auch schnell wieder vergessen. Ein wenig ärgerlich sind die mitunter nicht ganz gelungenen Trickeffekte – das geht heute auch schon besser.

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen Blu-ray Review Szene 5
Bereit für den Kampf?

Bild- und Tonqualität

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen Blu-ray Review Szene 3
Percys Halbbruder Tyson hat zwar nur ein Auge, aber ein Herz wie ein Löwe

Die Blu-ray hat ein recht farbkräftiges und angenehm homogenes Bild, das bei schwächerer Ausleuchtung etwas mehr Kontrast hätte vertragen können. Ab und an sind schwarze Details zu hell. Die Schärfe geht in Ordnung, dennoch rutschen Gesichter immer mal wieder aus dem Fokus. Zwar ist der deutsche dts-Sound in 5.1 bis auf die teils komprimiert klingenden Dialoge nicht schlecht, präsentiert sich effektvoll, dynamisch und mit durchdachtem Sounddesign, doch die dts-HD-Variante des Originaltons macht es besser: Der bronzene Bulle stampft noch vehementer auf, seine hörbare Mechanik klackert noch feiner und die stark hallende Stimme von Luke zu Beginn tönt einfach noch raumfüllender. Da der Film fast konstant in fantastischen Situationen spielt, bleibt die Atmosphäre bis zum effektvollen Finale dauerhaft räumlich – ein wirklich guter Tonsektor mit einer innovativ vertonten Auferstehung des Kronos (85’50).

Bonusmaterial

Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen Blu-ray Review Szene 4
Luke hat ein paar fiese Monster im Schlepptau

Neben den Trailern liefert das Bonusmaterial insgesamt vier Featurettes. Der animierte Comic erzählt eine kleine Abenteuergeschichte aus dem Universum von „Percy Jackson“. In „Wie wird man ein Halbgott“ stellen die jungen Darsteller sich und ihre Stunts vor. Im knapp zweiminütigen „Halbgötter sind zurück“ gibt’s ein paar Filmausschnitte und einen kurzen Satz eines jeden Darstellers, dass es „toll“ ist, wieder zurück am Set zu sein. „Die Entstehung eines liebenswerten Zyklopen“ ist das einzige Feature mit etwas mehr Nährwert, denn die Figur von Tyson wird etwas umfangreicher vorgestellt.

Fazit

Absolut unterhaltsamer, trickreicher und humorvoller Fantasystreifen für Jugendliche, der den ersten Teil in Sachen Tempo, Witz und Effektreichtum überflügelt.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 75%
Tonqualität (dt. Fassung): 80%
Tonqualität (Originalversion): 85%
Bonusmaterial: 30%
Film: 60%

Anbieter: 20th Century Fox HE
Land/Jahr: USA 2013
Regie: Thor Freudenthal
Darsteller: Logan Lerman, Brandon T. Jackson, Alexandra Daddario, Jake Abel, Stanley Tucci, Sean Bean, Nathan Fillion
Tonformate: dts HD-Master 7.1: en // dts 5.1: de
Bildformat: 2,35:1
Laufzeit: 106
Codec: AVC
FSK: 12