Sex Cowboys – Sex on Demand

Blu-ray Review

Sex Cowboys Blu-ray Review Cover
Donau Film/AL!VE AG, 27.10.2017

OT: Sex Cowboys

 


Weg aus der Pleite?

Visuell und psychologisch sehr freizügiger Film aus Italien.

Inhalt

Sex Cowboys - Sex on Demand Blu-ray Review Szene 1
Lernen sich kennen …

Marla und Simon kennen sich noch nicht lang, sind aber ziemlich verliebt. Und was sich liebt, das hat viel Sex. Sehr viel Sex sogar. Einzig Marlas Vermieter trübt den Spaß. Denn der möchte schon gerne das Geld für die Wohnung haben, das Marla ihm seit ein paar Monaten schuldig ist. Doch Sex macht halt nun mal nicht die Geldbörse voll … obwohl … Warte mal. Wenn Marla und Simon doch so gerne und viel miteinander verkehren – warum dann nicht Profit draus schlagen. Denn immerhin ist es das, was sie am besten können. Aus dem Privatporno und ein paar Internet-Sex-Videos resultiert die Idee, die eigenen Sex-Clips online zu verkaufen. Während Marla Bedenken hat, ist Simon Feuer und Flamme. Allerdings führt der erste Versuch dann doch zu einer akuten Erektionsproblematik. Weil der Erfolg aber lockt, klappt es auch irgendwann. Allerdings werden die Wünsche der Zuschauer aus dem Netz immer absurder und ausgefallener. Wie lange können Marla und Simon das Spiel noch mitmachen, ohne selbst Schaden zu nehmen …?

Sex Cowboys - Sex on Demand Blu-ray Review Szene 3
… und lieben sich …

Italien war immer schon ein Land, das in seinen Filmen freizügig mit Brutalität und auch Sexualität umging (manchmal auch in Kombination). In Adriano Giottis erstem Langfilm Sex Cowboys lässt er seine beiden Protagonisten die meiste Zeit der 73 Minuten im Bett verbringen und damit ein Statement zur heutigen Zeit von Internet-Pornografie abgeben. Und bevor die Frage auftaucht: Ja, man sieht expliziten Sex mit eindeutigen Szenen. Und ja: Die Darsteller zeigen wirklich Mut in ihrem schonungslos offenen Schauspiel. Sex Cowboys nimmt sich aber durchaus auch mal zurück. Gerade in Form von Selbstreflexionen seiner weiblichen Hauptdarstellerin. Ihr Leben war ganz offensichtlich nicht immer einfach und in ihr wohnt eine tiefe Traurigkeit. Manchmal kommt sie zum Vorschein, wenn sie ihrem Spiegelbild erzählt, dass sie sich ritzt, um etwas zu fühlen. Dennoch wirkt der Film auch in seinen Sexszenen. Einerseits weil sich Giotti wirklich abwechslungsreiche Szenarien einfallen lässt, die eine Eintönigkeit nicht aufkommen lassen, andererseits, weil er die GoPro einfach seinen Darstellern in die Hand drückt und sie damit ebenso wacklige wie dynamische Bilder machen lässt. Dazu gibt’s rockige bis punkige Nummern, was perfekt zum Erscheinungsbild Marlas und der Atmosphäre an sich passt. Herausragend ist, dass das Ganze durch das befreite Aufspielen der Darsteller zu echter Authentizität führt. Man glaubt das, was man sieht und es wirkt weder artifiziell auf Möchtegern-Kunst gemacht, noch albern unrealistisch. Je länger Sex Cowboys dann läuft, desto mehr Drama schleicht sich hinein, was zu noch offenherzigeren Szenen führt, die für die Darsteller kaum einfach gewesen sein dürften. Plötzlich halten sexuelle und psychische Erniedrigung Einzug, bis am Ende doch ein „JA“ zum Leben steht.

Sex Cowboys - Sex on Demand Blu-ray Review Szene 2
… häufig und oft

Bild- und Tonqualität

Sex Cowboys - Sex on Demand Blu-ray Review Szene 5
Wie der Name sagt: Sex COWBOYS

Sex Cowboys hat ein extrem stilisiertes Bild. Ganz bewusst überstrahlen Kontraste. Ganz bewusst ist der Kontrastumfang eher mittel und ganz bewusst variiert die Schärfe. Farben sind entsättig und wirken ausgewaschen, Lippen sind stets ein bisschen zu rosig. Dafür ist die Bildruhe hoch und Korn kaum zu sehen.
Akustisch lässt sich nicht viel über Sex Cowboys sagen, da er lediglich in dts-HD-MA 2.0 vorliegt. Die Stimmen kommen allerdings klar rüber (vielleicht etwas überpräsent) und das (häufige) Stöhnen der Protagonisten bringt ein bisschen Dynamik ins Spiel. Während der Party nach etwas über einer halben Stunde darf die Musik dann den Ton angeben und tut das überraschend druckvoll – solange man über potente Hauptlautsprecher verfügt.

Bonusmaterial

Sex Cowboys - Sex on Demand Blu-ray Review Szene 6
Ganz so milchig wie im Screenshot ist das Bild der Blu-ray nicht

Sex Cowboys liefert hier lediglich den Originaltrailer im Bonusmaterial.

Fazit

Sex Cowboys ist ebenso freizügig wie authentisch und gut gespielt. Nicht immer ganz leicht anzuschauen, aber mit einer positiven Botschaft – für Freunde anspruchsvoller(er) Dramen, die keine Scheu vor expliziten Sex-Darstellungen haben.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 60%
Tonqualität (dt. Fassung): 55%
Tonqualität (Originalversion): 55%
Bonusmaterial: 5%
Film: 60%

Anbieter: Donau Film/AL!VE AG
Land/Jahr: USA 2016
Regie: Adriano Giotti
Darsteller: Nataly Beck’S, Francesco Maccarinelli, Federico Rosati
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, en
Bildformat: 1,78:1
Laufzeit: 73
Codec: AVC
FSK: 18 (ungeschnitten)

Trailer zu Sex Cowboys