The Human Race – The „Race or Die“ Tournament

Blu-ray Review

The Human Race - The Race or Die Tournament Blu-ray Review Cover
KSM, seit 19.05.2014

OT: The Human Race

 


Bewegung!

In The Human Race kommt der Tod mit Riesenschritten.

Inhalt

The Human Race - The Race or Die Tournament Blu-ray Review Szene 1
Zwei Kumpel, die ums Überleben kämpfen müssen

Eine ehemals todkranke Teenagerin, ein kriegsversehrter Veteran, zwei taubstumme Jogger – alle gingen sie in einem Moment noch ihrer Alltagsbeschäftigung nach und finden sich im nächsten auf einem eingezäunten Areal wieder, das offenbar als Parcour aufgebaut ist. Sicher sind nur die Schule, das Haus und das Gefängnis. Wird man überrundet, kommt vom Weg ab oder berührt das Gras – stirbt man. Instruktionen erhält jeder nur von der eigenen Stimme in seinem Kopf. Diese ist es auch, die den Countdown der Verbliebenen runterzählt und der ist viel zu schnell bei den letzten zehn angelangt …

The Human Race - The Race or Die Tournament Blu-ray Review Szene 2
Auch die gehörlosen „Teilnehmer“ hören die Stimmen

Da gibt sich der Film etwa zehn Minuten Zeit, um einen Charakter einzuführen, ihm Leben einzuhauchen, nur um …
Ohne zu viel zu verraten: The Human Race macht keine Gefangenen, beginnt mit einem Knalleffekt und lässt auch im weiteren Verlauf keinen Zweifel daran, dass man hier die härtere Variante der Tribute von Panem fährt. Im Stile von Battle Royal oder dem 80er-Jahre-Schwarzenegger-Klassiker Running Man wird hier um Leben und Tod gelaufen – und das mit blutigen Auswirkungen. Während die (zahlreichen) Schauspieler ihr bestmögliches geben und der Kameramann sich immer mal wieder extravagante Winkel einfallen lässt, wirkt die Regie zwar bisweilen etwas uninspiriert, doch zur Steigerung des B-Movie-Trash-Charme-Faktor trägt das zweifelsohne bei. Ebenso übrigens, wie das durchaus coole und überraschende Ende. Wem Panem also zu mädchenhaft und weichgespült ist, der schaut hier vorbei.

Bild- und Tonqualität

The Human Race - The Race or Die Tournament Blu-ray Review Szene 3
Die Konsequenz, wenn man überrundet wird

Die Videokamera-Optik in The Human Race bleibt konstant dominant, lässt den Kontrastumfang eher mäßig erscheinen. In hellen Szenen ist das Bild etwas zu strahlend und in dunklen könnte der Schwarzwert besser sein. In Nahaufnahmen wirkt es recht scharf, Halbtotale sind weich und fast matschig.
Akustisch bekleckert sich The Human Race nicht mit Ruhm. Meist vordergründig bleiben Dialoge, Musiksequenzen und Atmosphäre. Stimmen sind in den dramatischen Szenen teils massiv übersteuernd und kreischig, die Filmmusik ist dazu teilweise unterirdisch und meist unpassend.

Bonusmaterial

The Human Race - The Race or Die Tournament Blu-ray Review Szene 4
Bald bleibt ein Schlachtfeld zurück

Entfernte Szenen und ein gut aufgelegter Audiokommentar mit dem Regisseur und seinem Hauptdarsteller sowie eine Bildergalerie und der Originaltrailer warten im Bonusmaterial von The Human Race.

Fazit

Durchaus sehenswerte B-Movie-Variante der aktuell beliebten Wettkampf-um-Leben-und-Tod-Thematik. Was dem Regisseur an Talent fehlt, macht The Human Race mit böser Grundhaltung und zahlreichen blutigen Szenen wieder wett.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 55%
Tonqualität (dt. Fassung): 55%
Tonqualität (Originalversion): 55%
Bonusmaterial: 30%
Film: 50%

Anbieter: KSM
Land/Jahr: USA 2013
Regie: Paul Houghe
Darsteller: Brianna Lauren Jackson, Paul McCarthy-Boyington, Eddie McGee, Creep Creepersin
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, en
Bildformat: 2,35:1
Laufzeit:Coec: AVC
FSK: 18 (ungeschnitten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.