Trash

Blu-ray Review

Trash Blu-ray Review Cover
Universal Pictures, seit 29.10.2015

OT: Trash

 


Fundstück

Eine weggeworfene Geldbörse sorgt für ein gefährliches Abenteuer.

Inhalt

Trash Blu-ray Review Szene 3
Eine (fast) unbeschwerte Jugend im Müll: Raphael (rotes Shirt) und seine Kumpels

Raphael, Gardo und Rato gehören zu den zahlreichen Jungs, die versuchen, ihren Lebensunterhalt mit dem zu bestreiten, was sie auf einer großen Mülldeponie finden. Manchmal finden sie skurrile Sachen, manchmal Videogames und zuletzt entdeckt Raphael eben diese Brieftasche. In der sind ein paar Penunsen sowie ein offensichtlich noch viel wertwollerer Inhalt. Denn kaum haben die drei Freunde sich mit der Geldbörse aus dem Staub gemacht, sucht scheinbar ganz Brasilien nach ihr. Allen voran der korrupte Polizist Frederico. Der greift bisweilen zu drastischen Maßnahmen, um an das Portemonnaie zu gelangen – immerhin hat Raphael mit dem Portemonnaie brisante Informationen gefunden, die den Bürgermeisterkandidaten Santos der Korruptionn überführen könnte. Während die Jungs von nun an um ihr Leben bangen, erhalten sie Hilfe vom katholischen Priester Juilliard und der NGO-Mitarbeiterin Olivia. Gemeinsam machen sie sich daran, die geheimen Informationen zu entschlüsseln …

Trash Blu-ray Review Szene 4
Olivia steht den Kids zur Seite

Wie eine Mischung aus City of God und Slumdog Millionär kommt der neue Film von Stephen Daldry daher, den der britische Regisseur gemeinsam mit Christian Duurvoort (der seinerseits damals in City of God eine kleine Rolle hatte) inszeniert hat. Basierend auf dem gleich betitelten Roman von Andy Mulligan wechseln sich Elemente aus Drama, Thriller und ein wenig Abenteuer ab und werden von engagierten (Jung)Darstellern vorgetragen. Trash (Der Titel ist übrigens keineswegs in filmisch-qualitatitver Hinsicht zu verstehen) zeichnet neben der fiktiven Geschichte nach, unter welchen Bedingungen die Straßenkinder Brasiliens leben. Dabei spart der Film zwar nicht mit (auch) intensiv bis brutalen Szenen, behält sich aber dennoch eine gewisse kindliche Unbeschwertheit. So sind die Szenen auf der Mülldeponie nicht dokumentarisch-furchtbar, sondern eher spielerisch inszeniert. Das steht dann bisweilen im krassen Gegensatz zu den Thriller-Elementen im letzten Drittel, die einem waschechten Actionthriller in Nichts nachstehen. Ab und an wundert man sich, ob drei Kids solche Gefahren aus moralisch-integren Gründen wirklich auf sich nehmen würden und stellt Trash damit vor die Realismusfrage. Vielleicht ist Daldrys Werk nicht in allen Belangen realistisch – spannend und fesselnd ist er dafür umso mehr. Hauptgrund dafür sind tatsächlich die drei Jungdarsteller, von denen Debütant Rickson Tevez spielt als hätte er noch nie etwas anderes getan. Rooney Mara als NGO-Vertrauensfrau kann da nur blass bleiben und Michael Sheen als Priester wirkt manchmal etwas verirrt. Sei’s drum, ein paar prominente Namen hat man sicher integriert, um den Film besser vermarkten zu können und so richtig weh tun die Leistungen der genannten Schauspielprominenz dann auch nicht. Das tut dann eher die deutsche Synchronisation, die den Jungs einen künstlich wirkenden Assi-Slang mit Fack-Ju-Göhte-Tendenz verpasst hat.

Bild- und Tonqualität

Trash Blu-ray Review Szene 2
Whistleblower José Angelo versteckt sich vor der Polizei

Dem Sound von Trash kann man nicht viel vorwerfen: Seine Dialoge kommen verständlich aus dem Center und die häufig unterlegte, meist schwungvolle Musik gelangt über sämtliche Lautsprecher zum Ohr. Atmosphärische Geräusche einer vielbefahrenen Straße gelangen ebenfalls räumlich ins Heimkino. Lediglich der Subwoofer könnte ein wenig mehr ins Geschehen einbezogen werden. Hin und wieder darf er zeigen, was er zu leisten imstande ist, wenn mal ein Schuss ertönt oder nach gut 82 Minuten der Filmscore richtig loslegt, während die Jungs über die Dächer der Favellas fliehen. Im Original (dts-HD-Master) ist das noch ein kleinwenig lauter abgemischt. Vorzuziehen ist der O-Ton aber vor allem aufgrund der authentischen und multilingualen Sprachausgabe.

Bonusmaterial

Bonusmaterial enthält die Blu-ray von Trash leider keins.

Fazit

Trash trägt das ihm verliehene Prädikat „Besonders wertvoll“ nicht nur schmückend, sondern IST dies tatsächlich auch. Mit vorzüglichen Kinderdarstellern besetzt ist Daldrys Film gleichzeitig intensives Drama, packender Thriller und unbeschwerter Jugendfilm.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 75%
Tonqualität (dt. Fassung): 75%
Tonqualität (Originalversion): 80%
Bonusmaterial: 0%
Film: 80%

Anbieter: Universal Pictures
Land/Jahr: GB 2014
Regie: Stephen Daldry, Christian Duurvoort
Darsteller: Rickson Tevez, Eduardo Luis, Gabriel Weinstein, Martin Sheen, Rooney Mara, Wagner Moura
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, en
Bildformat: 2,35:1
Laufzeit: 114
Codec: AVC
FSK: 12