Überflieger: Kleine Vögel – großes Geklapper

Blu-ray Review

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper Blu-ray Review Cover
EuroVideo, 19.10.2017

OT: Richard, der Storch

 


Verrückter Vogel

Animationsspaß für die ganze Familie.

Inhalt

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper Blu-ray Review Szene 4
Richard sieht seiner „Mutter“ ins Gesicht

Weil Richards Eltern kurz vor der Geburt einem wilden Tier zum Opfer fielen, wächst der Spatz bei den in der Nähe nistenden Störchen auf. Die nahmen sich des kleinen Federviehs an und verschweigen ihm zunächst seine echte Herkunft. Doch als es für die klappernden Riesenvögel heißt, gen Süden zu fliegen, erzählen sie ihm die Wahrheit und dass er eben nicht mit in wärmere Gefilde fliegen kann. Doch Richard ist nun mal ein Optimist – und so geht er stark davon aus, dass er den Flug ebenfalls schafft. Doch am nächsten Morgen ist Richards Storchenfamilie weg und der Spatz alleine. Doch selbst das kann den Knirps nicht von seinem Plan abhalten, auch nach Süden zu fliegen. Unterstützung in seinem Vorhaben findet er bei Eule Olga und Wellensittich Kiki. Das Trio macht sich gemeinsam auf den Weg und unterstützt sich nach Leibeskräften. Es beginnt ein stürmische Abenteuer …

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper Blu-ray Review Szene 5
Auf geht’s, den Störchen hinterher

Du kannst sein, wer du willst – unabhängig von Herkunft oder Aussehen. Das ist die allgemeingültige Botschaft von Überflieger: Kleine Vögel – großes Geplapper, dem neuen Film von Toby Genkel (Ooops! Die Arche ist weg …). Angereichert mit schrägen und individuellen Figuren wie einer Gothic-Eule mit imaginärem Freund, einem Wellensittich mit Höhenangst und Karaoke-Erfahrung oder den durchgeknallten Internet-Tauben bleibt der Witz zwar beständig kindgerecht und die Actionszenen ein wenig albern, doch grundsätzlich sollten sich hier ohnehin eher die Kids (oder deren Eltern) angesprochen fühlen. Da Überflieger keine Altersbeschränkung hat, werden dramatische Situationen meist nur angedeutet. Richards Verlust der Eltern findet außerhalb der Kamera statt und das Unwetter, das die Storche bedroht, lässt sich auch für die jüngsten Zuschauer ertragen.

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper Blu-ray Review Szene 6
Kiki ist ein Show-Wellensittich

Umso mehr Zeit bleibt für die angesprochene Botschaft und die witzige Grundprämisse. Autor und Co-Regisseur Reza Memari kam vor einigen Jahren spontan auf die Idee zu seinem Film und der damit verbundenen Frage, warum Spatzen eigentlich nicht nach Afrika fliegen dürfen. Und weil Spatz, Eule und Wellensittich den Weg nicht in der Luft bewältigt bekommen, müssen sie halt Alternativen schaffen. Dabei reisen sie praktisch durch halb Südeuropa, was einige beeindruckende Schauplätze bereithält. Diese sind überdies extrem realistisch animiert, während die vordergründigen Figuren comicartiger bleiben – eine Mischung, die in mehreren Animationsfilmen schon funktioniert hat und auch hier zum optischen Gelingen beiträgt. Und weil die kleinen Zuschauer die Hauptfiguren augenblicklich ins Herz schließen, ist es gar nicht schlimm, dass Überflieger: Kleine Vögel – großes Geplapper inhaltlich nicht die Tiefe anderer Animationsfilme hat.

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper Blu-ray Review Szene 8
„Allez les bleus“ – Die Tauben sind Herrscher über elektronische Datenverbindungen

Bild- und Tonqualität

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper Blu-ray Review Szene 3
Der Weg gen Süden

Überflieger: Kleine Vögel – großes Geplapper kann als Animationsfilm seine Bildruhe voll ausspielen. Kein Körnchen oder Rauschen stört den Bildeindruck. Jede kleine Daune im Gefieder der Vögel ist definiert und sitzt an seinem Platz. Auch Hintergründe sind perfekt und zeigen keinerlei Unruhen. Alles scheint gut, bis zu diesem Moment, in dem Richard eine liegen gebliebene Feder durchstreicht und es aus heiterem Himmel massiv zu rauschen beginnt (48’36). Allerdings bleibt das die unrühmliche Ausnahme. Die Farben dürften noch ein wenig kräftiger sein, was aber auch an der verhältnismäßig hohen Helligkeit und dem dadurch etwas reduzierten Kontrastumfang liegt. Gerade Szenen in dunklerer Umgebung könnten etwas mehr Punch haben.
Auch akustisch kann Überflieger überzeugen. Schon das Klappern der Storche kommt aus allen Richtungen und liefert eine hohe Anzahl direktionaler Sounds. Extrem gut gelungen sind auch die Ultraschall-Laute der Fledermäuse, die aus den Rearspeakern über den Zuschauer hinweg-echoloten. Knacksen im Wald, Flügelschlagen oder andere Naturgeräusche sind stets präsent und wirken authentisch. Die Stimmen kommen dazu jederzeit sehr griffig und gut verständlich aus dem Center. Musiknummern werden dazu vom Subwoofer adäquat unterstützt.

Bonusmaterial

Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper Blu-ray Review Szene 1
Die Störche sind gefunden

Drei Interviews und ein (englischsprachiges) Making-of finden sich im Bonusmaterial von Überflieger

Fazit

Überflieger: Kleine Vögel – großes Geplapper ist ein toll animierter, rasanter Spaß für die kleinen Zuschauer – an dieser Stelle eine absolute Empfehlung für die Eltern, die hier bedenkenlos zugreifen können, weil die FSK-0-Freigabe tatsächlich korrekt eingeschätzt ist.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 90%
Tonqualität (dt. Fassung): 80%
Tonqualität (engl. Fassung): 80%
Bonusmaterial: 30%
Film: 70%

Anbieter: EuroVideo
Land/Jahr: D/B/Lux/Nor 2017
Regie: Toby Genkel, Reza Memari
Sprecher: Tilman Döbler, Christian Gaul, Nicolette Krebitz, Marco Eßer, Marcus Off, Maud Ackermann, James Carter Cathcart, Peter Lontzek, Lutz Schnell
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, en
Bildformat: 1,85:1
Laufzeit: 84
Codec: AVC
FSK: 0

Trailer zu Überflieger: Kleine Vögel – großes Geklapper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.