Wochenendergebnisse in den Kinocharts

Star Wars bleibt vorne. (Bild: Walt Disney)

2018 beginnt, wie 2017 aufgehört hat: „Star Wars: Die letzten Jedi“ bleibt vorne. 465.000 Zuschauer kamen noch einmal hinzu, was dem Film mittlerweile gut fünf Mio. Zuschauer beschert hat. Platz zwei und drei gehen an „Jumanji: Willkommen im Dschungel“, der 300.000 Tickets an Frau und Mann brachte und „Dieses bescheuerte Herz“, der 310.000 Zuschauer versammeln konnte.
In den USA ist die Herrschaft von „Star Wars: Die letzten Jedi“ gebrochen. Vorwochen-Silbermedaillen-Gewinner „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ hat sich übers Wochenende die Krone erkämpft. Mit fabulösen 35,8 Mio. Dollar am zweiten Wochenende konnte er nicht nur Star Wars, sondern auch „Insidious: The Last Key“ auf die Plätze verweisen. Der Horrorfilm zog indes ebenfalls an „Die letzten Jedi“ vorbei und setzte beachtliche 25,9 Mio. Dollar um. „Star Wars“ liegt nach weiteren 23,6 Mio. Dollar nun bei insgesamt 572,5 Mio. Dollar und damit kurz vor der 600 Mio.-Dollar-Grenze. „Jumanji“ hat derweil nach zehn Tagen sensationelle 244 Mio. Dollar auf dem Konto, womit zuvor niemand rechnen konnte.

 

Unterstützt meinen Blog über die Plattform für kreative Internet-Schaffende und bekommt dafür exklusive Inhalte - Werdet ein Patron!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.