Above Suspicion

Blu-ray Review

Leonine Distribution, 25.09.2020

OT: Above Suspicion

Unterstützt die Arbeit an meinem Blog, indem ihr den Film bei Amazon kauft.

 


Mit dem Teufel unter der Decke

Thriller, der auf wahren Begebenheiten fußt.

Inhalt

Susan leidet unter ihrem Ex Cash

Pikeville/Kentucky: Susan Smith will weg. Weg von ihrem gewalttätigen Mann, den sie eigentlich schon verlassen hat, mit dem sie aber immer noch zusammen wohnt. Raus aus der kleinen Stadt irgendwo in den Appalachen. Raus aus ihrem Leben. Doch das ist nicht so einfach. Susan ist drogenabhängig und die finanziellen Mittel sind knapp. Ihr Vorhaben würde schon an der nächsten Staatsgrenze oder aber beim nächsten Drogendealer scheitern. Als der verheiratete FBI-Mann Mark Putnam in der Stadt auftaucht, scheint sich eine Möglichkeit zu bieten. Eigentlich wurde Mark dorthin berufen, um im Falle eines Bankräubers zu ermitteln. Doch als Susans Bruder eine Missetat begeht, taucht Mark früher bei ihr auf als es ihr lieb ist. Einen Deal zur Verschonung des Brüderchens später ist Susan Marks Informantin in der Drogenszene der Stadt. Und nicht nur das. Die beiden beginnen eine heimliche Affäre, was für beide zu einer äußerst gefährlichen Angelegenheit wird …

Ist Mark Susans Weg aus dem kleinen Kaff?

Klingt unglaublich? Ist aber (fast) wahr. Regisseur Philipp Noyce, der in den 90ern mit Filmen wie Die Stunde der Patrioten, Das Kartell und Der Knochenjäger mal ein ganz großer Vertreter seiner Zunft war, nimmt sich die realen Geschehnisse rund um die tatsächliche Beziehung zwischen Susan Smith und FBI-Agent Mark Putnam, um daraus einen düsteren Thriller in trostloser Stimmung zu inszenieren. Und das wird schon durch die körnigen und im Kontrastumfang reduzierten Bilder deutlich, die Above Suspicion wählt. Die Gegend lädt aber auch nicht gerade zum Träumen und für Märchenstunden ein. Pikeville/Kentucky ist ein Ort, in dem fast 25% der Bevölkerung unter der Armutsgrenze leben. Und das sieht man den gewählten Schauplätzen, die das Drehteam gewählt hat, an.
Die Stimmung ist düster, der Ton rau – unabhängig davon, ob die Damen oder Herren der Schöpfung den Mund aufmachen. Und mittendrin ist Emilia Clarke. Die Schauspielerin, die durch Daenerys Targaryen aus Game of Thrones bekannte Aktrice tut momentan alles dafür, sich von ihrem Nackedei-Drachenkönigin-Image los zu spielen und scheint bewusst Rollen zu wählen, die möglichst weit weg von der Fantasyserie sind. Als knallhart kalkulierende Susan Smith lotet sie aus, in welche Abgründe sie schauen und spielen kann, wenn sie sich möglichst kaputte Typen raussucht.

Die Stadt ist voller Kleinkrimineller

Das macht sie durchaus überzeugend und spielt einen Johnny Knoxville (Jackass) glatt an die Wand. Im Prinzip gerät Above Suspicion sogar zur One-Woman-Show, denn Jack Huston, den man ihr als Mark Putnam gegenüber gestellt hat, bleibt arg blass.
Was vielleicht aber auch daran liegt, dass sich die Story vornehmlich auf die Figur der Susan Smith konzentriert. Auf ihre Fahrt direkt in die „Hölle“, von der sie selbst in den einführenden Kommentaren spricht. Tiefer und tiefer reitet sich Smith in einen Strudel aus Sex, Eifersucht und Abhängigkeit hinein. Und Emilia Clarke nimmt man das durchaus ab. Wenn sie meint, sie hätte die Kontrolle über die Situation, während sie diese immer mehr zu verlieren droht, dann weiß der Zuschauer, dass das nicht gut ausgehen wird. Mut bis zur Grenze zu gehen beweist Clarke ebenfalls, wenn sie ein ums andere Mal aufs Übelste verprügelt wird und entsprechend aussieht.
Während der Film also hauptsächlich von ihrer Performance lebt, vermisst man die dramatische Zuspitzung zwischendurch etwas. Während der 105 Minuten Spielzeit plätschert das Geschehen schon mal etwas zähflüssig und repetitiv vor sich hin. Allerdings entschädigt das konsequente Ende für ein paar Hänger in der Mitte.

(4 Kundenrezensionen)
Preis: 14,29 €
(Stand von: 2020/09/23 6:12 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 14,29 €0 gebraucht
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Fri, 25 Sep 2020
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Bild- und Tonqualität

Nicht mehr nur eine reine Informantin

Above Suspicion wurde zwar digital gedreht, in der Postproduktion aber der Atmosphäre der Story massiv angepasst. Zunächst legte man eine deutlich sichtbare Körnung über das Geschehen und reduzierte dann den Kontrastumfang ein wenig. Schwarz könnte durchweg knackiger sein. Je nach Situation und Tageszeit tauchen blaue oder braune Farbfilter das Bild in entsprechendes Licht. Wirklich gut gelingt die Schärfe in Close-ups. Clarkes Gesicht offenbart bisweilen jede Pore. Ebenso gut und sauber werden die anfänglichen Bäume während der Titeleinblendungen wiedergegeben – abgesehen von der sichtbaren Körnung.
Der 5.1-dts-HD-Master-Sound von Above Suspicion lebt erstmalig in den Zeitraffer-Szenen nach sieben Minuten auf, wenn er die Musik in der Drogenhölle dumpf, aber wuchtig ins Heimkino drückt. Fallen nach etwas über 14 Minuten die ersten Schüsse im Wald, kommt das durchaus dynamisch rüber und hallt schön authentisch nach. Richtig druckvoll ist dann der Schuss aus der abgesägten Schrotflinte nach knapp 40 Minuten in der Bank.

(4 Kundenrezensionen)
Preis: 14,29 €
(Stand von: 2020/09/23 6:12 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 14,29 €0 gebraucht
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Fri, 25 Sep 2020
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Bonusmaterial

Das nicht untertitelte Featurette, das im Bonusmaterial neben den Trailern wartet, lässt die Darsteller ein wenig über ihre Rollen und die Story des Films sprechen. Sonderlich ergiebig ist das nicht.

Fazit

Above Suspicion zeichnet die wahren Geschehnisse nach, die sich zwei Jahre lang zwischen FBI-Agent Mark Putnam und seiner Informantin Susan Smith abspielten. Das gerät aufgrund des Schauspiels von Emilia Clarke sehenswert und zuweilen sehr intensiv. Schade, dass die Inszenierung an sich ein wenig lahm ist und das Tempo mitunter arg verschleppt. Dennoch ein sehenswerter Thriller für Freunde, die gerne abseits des Mainstreams unterwegs sind.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 70%
Tonqualität (dt. Fassung): 75%
Tonqualität (Originalversion): 75%
Bonusmaterial: 30%
Film: 60%

Anbieter: Leonine Distribution
Land/Jahr: USA 2019
Regie: Phillip Noyce
Darsteller: Emilia Clarke, Jack Huston, Sophie Lowe, Thora Birch, Kevin Dunn, Johnny Knoxville
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, en
Bildformat: 2,39:1
Laufzeit: 105
Codec: AVC
FSK: 16

(Copyright der Cover und Szenenbilder liegt bei Anbieter Leonine Distribution)

Trailer zu Above Suspicion

Above Suspicion Trailer Deutsch

 

4 thoughts on “Above Suspicion

  1. Avatar Rüdiger Petersen

    Bei Amazon Prime kann man den Film sofort ohne Aufpreis streamen.

  2. Avatar Berkan

    Danke

  3. Avatar Berkan

    ,, […] Nackedei-Drachenkönigin-Image“ haha 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.