Appleseed: Alpha

Blu-ray Review

applesee-alpha-blu-ray-review-cover
Sony Pictures, seit 31.07.2014

OT: Appleseed Alpha

 


Hoffnung – was für ein Konzept …

Appleseed: Alpha stellt das Prequel zum 2004er Animationshit von Shinji Aramaki dar.

Inhalt

applesee-alpha-blu-ray-review-szene-1
Deunan steht ihre Frau immer wieder eindrucksvoll

New York liegt nach dem dritten Weltkrieg in Schutt und Asche. Söldner und Kampfdrohnen marodieren durch die Straßen und die letzten Überlebenden sehen zu, dass sie sich irgendwie durchschlagen. Mittendrin ist Leutnant Deunan, die mit ihrem Gefährten, dem Cyborg Briareus als Auftrags-Schergen für den Gangster Two Horns unterwegs sind. Als die Zwei die kleine Iris und ihren Begleiter vor Drohnen retten, beschließen sie, ihr Misstrauen gegenüber allen anderen zu den Akten zu legen und dem Mädchen zu helfen. Schon früh steht fest, dass Iris etwas Besonderes ist und deshalb von sämtlichen bösen Kräften der Gegend gejagt wird. Ihr gemeinsames Ziel von nun an ist die sagenumwobene Stadt Olympus und die Zerstörung einer gigantischen Kampfmaschine …

applesee-alpha-blu-ray-review-szene-3
Ihr Cyborg-Partner Briareus kämpft mit einem Software-Problem

Appleseed: Alpha ist ein düster inszenierter und actionreicher Vorgängerfilm (neudeutsch: Prequel) zu Appleseed, mit dem sich Regisseur Aramaki 2004 ein Denkmal gesetzt hatte. Auch hier nimmt er wieder auf dem Stuhl des Dirigenten Platz und schildert, wie Deunan und Briareus nach dem Krieg als Söldnerpaar füreinander einstehen und sich auf die „richtige“ Seite stellen. Zwar entfaltet sich die Geschichte etwas behäbig, doch dafür sind die eingestreuten Actionszenen aller Ehren wert. Die Figuren sind grandios animiert, beinahe hyperrealistisch (man beachte Deunans Haare) und die Bewegungsabläufe aufgrund des angewendeten Motion-Capturing sehr flüssig und authentisch. Vor allem in den letzten zwanzig Minuten überbordet die Action förmlich und es gibt eine Menge Futter fürs Auge. Die Zeitlupensequenzen beispielsweise sind vorzüglich inszeniert. Sicherlich fügt Appleseed: Alpha dem Universum nur eine dezente Rahmenhandlung für das Hauptwerk hinzu, sicherlich bleibt die Story des Prequels etwas dünn, doch für Anime-Fans gehört die rasante Vorgeschichte des auf den von Ghost in the Shell-Schöpfer Masamune Shirow basierenden Comics definitiv zum Pflichtprogramm – zumal die Blu-ray technisch vorzüglich ist.

Bild- und Tonqualität

applesee-alpha-blu-ray-review-szene-4
Schweres Geschütz gegen schwere Gegner

Zwar weist auch Appleseed: Alpha ab und an die für japanische Anime-Streifen bekannten Weichzeichner-Effekte auf, doch ansonsten ist das Bild nahezu referenzverdächtig. Die Schärfe in Nahaufnahmen ist herausragend, der Kontrastumfang sehr gut und die Bewegungsdarstellung wirkt extrem flüssig. Spiegelungen auf dem Cyborg-Körper von Briareros erscheinen knackig und die Animationen (bspw. die Waffen) sehen unglaublich realistisch aus. Ähnlich gut schlägt sich der Ton von Appleseed: Alpha. Vor allem während der zahlreichen Actionsequenzen und der Schusswechsel herrscht der Krieg nicht in den Straßenschluchten, sondern im Heimkino. Die elektromechanischen Geräusche, die von den Kampfdrohnen abgesondert werden, zischen effektvoll aus den Rearspeakern und es wird sogar immer mal wieder hübsch dynamisch und voluminös. Überraschung: Die deutsche Synchronisation ist hervorragend gelungen.

Bonusmaterial

applesee-alpha-blu-ray-review-szene-2
So ein Cyborg-Anzug hat schon seine Vorzüge

Im Bonusmaterial von Appleseed: Alpha findet sich neben dem Audiokommentar von Aramaki ein Making-of, das in elf Teile aufgegliedert ist und auf insgesamt 52 Minuten Laufzeit. Im Prinzip werden hier sämtliche Bereiche der Produktion beleuchtet, von der Entstehung der Idee (die den Produzenten während der Arbeit an Starship Troopers: Invasion kam) über den Hintergrund des Aplessed-Universums und das Design, bis hin zu den Charakteren, den Hintergrundgrafiken und dem wichtigen Teil des Motion Capturing. Im Audiokommentar erfahren wir übrigens, dass bereits an einer Fortsetzung gearbeitet wird – man darf also gespannt sein.

Fazit

Actionreicher, vorzüglicher Anime-Action-Streifen, der das Appleseed-Universum bereichert und absolut kurzweilig geraden ist – Appleseed: Alpha ist ein Muss für jeden Fan des Regisseurs und des japanischen Sci-Fi-Animes.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 90%
Tonqualität (dt. Fassung): 75%
Tonqualität (Originalfassung): 75%
Bonusmaterial: 50%
Film: 70%

Anbieter: Sony Pictures HE
Land/Jahr: Japan/USA 2014
Regie: Shinji Aramaki
Sprecher: Anja Nestler, Dirk Bublies, Nicolas König, Christoph Banken, Claudia Urbschat-Minges
Tonformate: dts HD Master 5.1: de, en
Bildformat: 1,78:1
Laufzeit: 93
Codec: AVC
FSK: 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.