Die Brücke Staffel 4 – Das Finale

Blu-ray Review

brücke staffel 4 blu-ray review cover
Edel:Motion, 07.12.2018

OT: Bron/Broen

Unterstützt die Arbeit an meinem Blog, indem ihr den Film bei Amazon kauft.

 


Champagner-Skandal

Die finale Staffel der Kultserie.

Inhalt

brücke-staffel-4-blu-ray-review-szene-1.jpg
Saga fühlt sich in der U-Haft nicht wohl

Die Direktorin der dänischen Ausländerbehörde wurde gesteinigt. Brutal und ohne die Chance, sich zu wehren. Henrik Sabroe übernimmt die Ermittlungen, hat aber eine differenziertere Auffassung zur neutralen Polizeiarbeit als sein homophober Kollege Jonas, der schnell den Iraner Taariq für die Tat in Betracht zieht. Immerhin hatte der sein Abschiebungs-Urteil der Politik der Ausländerbehörde zu verdanken und die hatte sich im Nachgang einen kleinen Skandal geleistet als sie die Beschlüsse feierte. Zur gleichen Zeit wartet Saga Norén in U-Haft auf das Urteil, ob sie des Mordes an ihrer Mutter für schuldig befunden wird. Der Ex-Polizistin setzt die Zeit im Gefängnis sichtlich zu, wo ihr Asperger-Syndrom eher für Konflikte denn für Verständnis sorgt. Sabroe, der erneut auf beiden Seiten der Brücke ermitteln muss, dringt nach und nach tiefer in den Fall ein, was ihn immer öfter auch wieder mit dem Verschwinden seiner Kinder beschäftigt. Er würde sich wünschen, dass Saga ihn unterstützen kann, doch dann passiert etwas Unvorhergesehenes …

brücke-staffel-4-blu-ray-review-szene-2.jpg
Henrik und Jonas finden das erste Opfer – gesteinigt …

Während die vergangene Season vor allem das Thema moderner Familiengestaltung vermittelte, reflektiert das lang ersehnte Finale der schwedisch-dänischen Serie Die Brücke zunächst ganz bewusst die aktuelle Stimmung in Europa nach der Flüchtlingskrise der letzten Jahre. Der erste Verdächtige im Mordfall einer Beamtin der Ausländerbehörde ist (natürlich) ein Iraner, der abgeschoben werden sollte. Sorgas Kollege Henrik hat dabei von Beginn an mit einem latent rassistischen und homophoben Kollegen zu tun und die Stimmung bleibt so düster und grau wie man das aus den ersten drei Staffeln kennt. Wirklich sonnig ist es an der Grenze der beiden Länder offenbar nie (was natürlich Unsinn ist, wenn man Dänemark und Schweden mal bereist hat). Aber egal: Für die Stimmung passt es, denn Die Brücke nutzte von Beginn an vor allem das Drama zwischen den Figuren und ermittelte auf der düsteren Seite der Menschen.
Wie man es außerdem von der Serie kennt, eröffnen sich schon in der ersten Folge mehrere Handlungsstränge, die unabhängig voneinander scheinen, aber womöglich doch miteinander zu tun haben.

brücke-staffel-4-blu-ray-review-szene-7.jpg
141.327 Euro – für diese Summe wurde der jägergrüne 911S  nach der Serie zugunsten von „WaterAid“ versteigert

Da sind beispielsweise die Zwillinge Richard und Patrik. Während Journalist Richard als Spezialist für linke Gruppierungen gilt, nutzt Patrik die Semi-Prominenz des Bruders aus, um Frauen ins Bett zu bekommen. Gemeinsam geraten sie in die Mühlen von Red October, einer linksradikalen Vereinigung.
Und da ist Taxifahrer Dan, der gegenüber seiner Ex-Frau Sophie mehrfach gewalttätig wurde und das Mordopfer als Letztes gesehen hat. Ihn sehen wir immer wieder, wie er sich seiner Ex und dem gemeinsam Sohn nähert. Sodass Mutter und Kind vor ihm fliehen, dann jedoch vom Regen in die Traufe kommen könnten, wenn man sich die Gemeinschaft näher anschaut, in die sie eingeladen werden.
Und da gibt es die beiden Schwestern, die nach dem Tod der Mutter auf die Straße geflüchtet sind und sich dort von Gelegenheits-Diebstählen ernähren. Wie das Ganze zusammenhängt und ob die zwei möglicherweise sogar im richtigen Alter von Henriks vermissten Töchtern sind – das muss sich der Zuschauer in den (dieses Mal nur) acht Episoden zusammenreimen, bis es natürlich in der finalen Episode eine (wie immer) zufriedenstellende Lösung gibt.

brücke-staffel-4-blu-ray-review-szene-4.jpg
Mordopfer #2

Gleichzeitig entwickeln sich natürlich die persönlichen Geschichten von Saga und Henrik weiter. Gerade Henrik sieht seine Kinder nach wie vor, wie sie ihn vorwurfsvoll anschauen und fragen, warum er aufhört, nach ihnen zu suchen. Gleichzeitig ist er in einer Selbsthilfegruppe, um mit der Vergangenheit vielleicht doch abschließen zu können. Saga hingegen erlebt etwas für sie vollkommen Neues: Panikattacken. Auf diese hin begibt sie sich in die Obhut einer jungen Therapeutin, was für den Zuschauer den einen oder anderen Ausflug ins Komische bereithält – immer dann, wenn Sagas nüchterne Klarheit und Wahrheit ihre Gegenüber in Erstaunen versetzt.
Und so mischt sich unter die eigentliche Suche nach dem Täter und das Rätseln über dessen Motive vor allem das Thema Schuld. Saga plagen die Schuldgefühle ebenso wie Henrik und gegenseitig scheinen sie sich mehr zu brauchen denn je.
Wie Die Brücke das nach wie vor spannend, mitreißend und bewegend erzählt, ist selbst unter den skandinavischen Serien herausragend. Und es ist nach wie vor vorzüglich gespielt. Gerade Sofia Helin in der Hauptrolle ist eine absolute Offenbarung. Ihr, so viel ist sicher, weint man nach der letzten Szene nicht nur eine Träne nach, wenn man im Bonusmaterial hört, dass es nun wirklich keine fünfte Staffel geben wird.

brücke-staffel-4-blu-ray-review-szene-10.jpg
Für Saga wird’s brenzlig

Bild- und Tonqualität

brücke-staffel-4-blu-ray-review-szene-6.jpg
Christoffer findet bei Frank so etwas wie einen Vater-Ersatz

Die Blu-ray von Die Brücke hat ein erstaunlich sauberes Bild. Erstaunlich deshalb, weil bspw. auf der ersten der zwei BD-50-Scheiben fünf Folgen mit einer Spielzeit von etwa 290 Minuten untergebracht sind. Das erfordert alleine aufgrund der Datenmenge eine Reduktion des Datendurchsatzes, der im Schnitt bei 15-17Mbit/s liegt. Dennoch bleiben Artefakte im 1080i/50-Bild weitgehend aus. Auch die Auflösung ist in Close-ups hervorragend geraten. Man sieht viele Details in Gesichtern oder Wollpullovern – selbst in dunkleren Szenen bleibt diese Qualität fast durchweg erhalten, wenngleich sich hier schon mal etwas Rauschen hinzugesellt und bei Auf- und Abblendungen auch schon mal leichtes Banding auftritt.
Beim Sound von Die Brücke muss oder sollte man keine raumakustischen Wunder erwarten. Die Sprachverständlichkeit ist allerdings sehr gut und in den wenigen Actionszenen kommt durchaus etwas Dynamik auf. Der Titelsong legt sich zudem recht räumlich über alle Speaker und auch die Außenszenen warten schon mal mit natürlicher Atmosphäre auf.

Bonusmaterial

brücke-staffel-4-blu-ray-review-szene-8.jpg
Auch Henrik lässt Federn

Im Bonusmaterial von Die Brücke – Season 4 finden sich auf Disk zwei insgesamt drei Interviews mit den beiden Hauptdarstellern sowie dem Autoren der Buchvorlage.

Fazit

Über alle vier Staffeln hinweg lieferte Die Brücke absolut herausragende TV-Unterhaltung mit ebenso außergewöhnlichen Darsteller-Leistungen und packenden Fällen. Die vierte Season macht da keine Ausnahme und liefert einen ebenso spannenden wie etwas wehmütigen Abschluss der Serie.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 80%
Tonqualität (dt. Fassung): 70%
Tonqualität (Originalversion): 70%
Bonusmaterial: 40%
Film: 90%

Anbieter: Edel:Motion
Land/Jahr: SW/DK/D 2018
Regie: Henrik Georgsson, Rumle Hammerich
Darsteller: Sofia Helin, Rafael Pettersson, Sarah Boberg, Thure Lindhardt, Gabriel Flores Jair, Mikael Birkkjaer, Sandra Yi Sencindiver, Elliott Crosset Hove
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, dä/sw
Bildformat: 1,78:1 (1080i/50)
Laufzeit: 460
Codec: AVC
FSK: 16

(Copyright der Cover und Szenenbilder liegt bei Anbieter Edel:Motion)

Trailer zu Die Brücke – Staffel 4

DIE BRÜCKE – DAS FINALE – Staffel 4 – Trailer deutsch [HD] II KrimiKollegen

*Hinweis: Diese Seite nutzt WP YouTube Lyte, um YouTube-Videos einzubinden. Das Vorschaubild wurde vom YouTube-Server geladen, ohne dass dabei Daten getrackt wurden (es wurden keine Cookies gesetzt). Durch Anklicken des Play-Knopfes, kann und wird YouTube allerdings Informationen über Dich sammeln. This site uses WP YouTube Lyte to embed YouTube video’s. The thumbnails are loaded from YouTube servers, but those are not tracked by YouTube (no cookies are being set). Upon clicking on the play button however, YouTube can and will collect information about you.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.