Jungle Cruise auf 4K UHD BD vorbestellbar

Der Film mit Dwayne Johnson und Emily Blunt, der auf einer Attraktion in den Adventurelands in vielen Disney-Parks basiert, lief ziemlich erfolgreich im Kino und war parallel über den kostenpflichtigen VIP-Zugang bei Disney+ abrufbar. Nun gab Disney bekannt, dass er offiziell am 21. Oktober auf Blu-ray und 4K UHD Blu-ray erscheint – unter anderem auch in …

… einer streng limitierten Blu-ray Steelbook-Edition, die ich persönlich äußerst hübsch finde.
Für Disney typisch wird ein 7.1 Sound in Dolby Digital Plus fürs Deutsche genutzt werden (auf BD und UHD BD) und Dolby Atmos fürs Englische auf der 4K UHD Blu-ray. Das Bonusmaterial auf den Blu-ray Versionen ermöglicht einen Einblick hinter die Kulissen des Dschungel-Abenteuers. So gibt es mit „Mitten im Dschungel” ein Making-of und mit „Die Entstehung des Leinwand-Amazonas“ gibt’s ein weiteres Featurette. Im Clip „Dwayne und Emily: Unbestritten lustig“ können die Zuschauer zudem die beiden Hauptdarsteller am Set begleiten. Außerdem gibt es zusätzliche Szenen und lustige Pannen vom Dreh.
Hier geht’s zur 4K UHD Blu-ray bei Amazon
Hier geht’s zum limitierten Blu-ray Steelbook bei Amazon
Hier geht’s zur regulären Blu-ray bei Amazon

Unterstützt meinen Blog über die Plattform für kreative Internet-Schaffende und bekommt dafür exklusive Inhalte - Werdet ein Patron!

5 thoughts on “Jungle Cruise auf 4K UHD BD vorbestellbar

  1. 3DLover_1973

    Schade, dass Disney dem 3D Fan der jahrelang treu sämtliche VÖs gekauft hat, nur noch ins Gesicht spuckt.

  2. Fuwa

    Das war doch wohl klar, dass irgendwann 3D komplett eingestellt wird. Es werden halt keine Fernseher mehr mit der Technik seit 2017 gefertigt.
    Mich nerven auch diese Amazon-Bewertungen mit 1-Stern, weil kein 3D. Das hat mit dem Produkt an sich ja überhaupt nichts zu tun.

    • 3DLover_1973

      Deswegen schmeißt der 3D Fan sein für teures Geld mit Liebe und Leidenschaft gebautes und für 3D optimiertes Heimkino ja nicht einfach auf den Müll.
      3D wurde von der Industrie gekillt um 4K besser verkaufen zu können.

    • 3DLover_1973

      Die 1-Sterne Bewertungen sind das einzige Mittel, dass uns bleibt um darauf aufmerksam zu machen, dass 3D noch eine große Zielgruppe hat.
      E-Mails werden ja einfach ignoriert, oder man wird informiert, nicht für die Entscheidungen verantwortlich zu sein.

  3. Dimu

    Ich kann Disney nicht verstehen, warum sie die Scheibe nicht auch in 3D herausbringen. Er liegt doch nun schon in 3D vor und muss nicht erst noch teuer umgerechnet werden.
    Der Mensch ist mit 2 Augen geboren, damit wir Entfernungen abschätzen können. Das 3D Sehen liegt bei uns doch schon in der Natur. Ich kann nicht verstehen warum man 3D nicht mögen kann und ich weiß auch nicht, ob sich die 3D Hasser im Alltag den ganzen Tag ein Auge abkleben, denn ein zweites brauchen sie nicht. Dann müssten sie sich nicht den ganzen Tag mit der dritten Dimension herumschlagen. Hauptsache 4K… Es ist einfach schade, dass Disney für uns nichts übrig hat. Denn grade so ein Blockbuster muss man in 3D sehen. Das Spektrum an 3D User ist noch viel größer als man glauben will. Es gibt Tausende Homekinos die auch für die 3. Dimension ausgelegt sind. Vielleicht sollte Disney nochmal seine Filmpolitik ändern… Ich kaufe mir die Scheibe erst, wenn auch eine 3D drin ist… Schade das man so einen Film entstellt. Es ist ungefähr so, als würde ich in eine Gemäldeausstellung gehen und plötzlich hängen da nur billige Kopien….
    Übrigens, die Kinokretik über 3D war hervorragend. Noch ein Grund mehr ihn nur in 3D zu schauen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.