Mitmach-Gewinnspiel Jahrescharts 2020 – Letzte Chance

blu-ray-rezensionen.net braucht erneut eure Hilfe

Wie im letzten Jahr, gibt’s auch dieses Jahr wieder einen Jahresrückblick, der Mitte Januar online gehen wird. Auch dieses Jahr interessieren mich eure persönlichen Highlights und Lowlights 2020.
Und weil heute der Einsendeschluss ist, ist heute auch die letzte Chance auf den Gewinn der fünf Filme. Macht mit und beeinflusst noch mal die Wahl mit euren Favoriten!

Nennt mir eure Top-5 und Flop-5 des vergangenen Heimkinojahres. Was waren eure Hits auf Blu-ray/UHD-Blu-ray oder auch gerne im Stream?
Was waren die Rohrkrepierer, die schlimmsten Filme, die ihr gesehen habt?
Und wenn ihr mögt, könnt ihr auch gerne noch dazu schreiben, warum ausgerechnet jener Film in der Top-5 und der andere in der Flop-5 gelandet ist.
Veröffentlicht wird das Ganze dann im Rahmen des Jahresrückblicks selbst.

Unter allen Einsendern verlose ich ein schickes BD-/UHD-Paket mit der Top-5 meiner Wahl – seid gespannt, welche Disks euch da erwarten.
Der Einsendeschluss ist der 08. Januar 2020.
Schreibt mir unter wolters-timo[at]gmx.de oder nutzt das Kontaktformular.

Unterstützt meinen Blog über die Plattform für kreative Internet-Schaffende und bekommt dafür exklusive Inhalte - Werdet ein Patron!

29 thoughts on “Mitmach-Gewinnspiel Jahrescharts 2020 – Letzte Chance

  1. Dean

    Meine Tops:

    1. Skywalker Saga
    2. Hobbit Trilogie
    3. Der Herr der Ringe Trilogie
    4. ES Kapitel 2
    5. 21 Bridges

    Meine Flops:

    1. Becky
    2. Trolls World Tour
    3. Lock Up
    4. V wie Vendetta
    5. Maniac

  2. Florian Schäfer

    Top:
    Le Mans 66
    Knives Out
    Außer Atem (UHD Neuauflage des Klassikers)
    Joker

    Flops:
    Gab es dieses Jahr genügend

  3. Frank Krissel

    Top:
    Hobbit Trilogie
    Le Mans 66
    Gemini Man
    Flash Gordon
    Zurück in die Zukunft

    Flops :
    Skywalker Saga
    Der Herr der Ringe
    V wie Vendetta
    Lock Up
    Joker

  4. Stephan Dobberkau

    Meine Top 5:

    Tenet
    Gemini Man
    Glass
    Mission Impossible 6 – Fallout
    1917

    Meine Flops:

    Joker (bildtechnisch)
    Harry Potter (bildtechnisch)
    New Mutants
    Midway (*)
    Ruf der Wildnis (*)
    * ich kann mit krassen Computer-Animations-Look nicht viel anfangen

    • Stephan Dobberkau

      Hab nun die Zeit gefunden, Begründungen zu schreiben:

      Tenet: War mein einziger Pandemie-Kinofilm 2020, und was für einer! Im D-Box Sessel wurde ich zudem noch durchgeschüttelt. Zu Weihnachten gab’s dann die UHD und bildtechnisch wie im Review sensationell.
      Gemini Man: Nicht der inhalt, aber die Machart. Ang Lee zauberte wieder etwas Besonderes. HFR muss man mögen, ich mag es nicht. Aber es ist was besonderes und genial umgesetzt.
      Glass habe ich mir im ersten Lockdown als UHD gekauft. Als Ende der “Unbreakable”-Trilogie sehr gut und hier zu loben ist meiner Meinung nach ebenso das Bild wie der Ton.
      MI:6 ist ein Must Have auf UHD-BluRay (Ebenfalls eine Anschaffung erst im Lockdown) in meinen Augen. Genialer Agenten Film mit super darstellerischen Leistungen. Der Sound ist im Englischen deutlich besser. Im Kino noch als Atmos-Sound im Deutschen …
      1917 war ein wundervoller Start in das Jahr 2020. Habe lange gebraucht, den Film zu verdauen nach dem Kinobesuch. So hatte ich mich das letzte Mal bei “James Ryan” gefühlt…

      Flops:
      Joker: Einer der deprimierendsten Filme, die je gesehen hab. Hervorragend gespielt und ein wirklich guter Film. Aber die Anschaffung der UHD-BluRay war ein Fehler, Rauschen und absaufendes Schwarz hat mir den Film kaputt gemacht und ich war noch deprimierter.
      Von Harry Potter habe ich mir deutlich mehr erhofft. Der erste Teil ist so unterirdisch in meinen Augen, dass man sich die 4k-Version getrost klemmen kann.
      New Mutants habe ich als X-Men-Liebhaber nicht einmal zu Ende angeguckt … sorry, totaler Schrott.
      Midway und Ruf der Wildnis sind keine schlechten Filme. Emmerich und Kriegsfilme … na gut, nette Unterhaltung, auch ein Harisson Ford spielt in diesem Remake sehr gut. Doch tut mir leid, der CGI-Look in beiden Filmen kann ich nicht mit ansehen… gäbe es ein Platz 6, so würde sich “Greyhound” mit einreihen.

  5. Florian

    TOP:

    Platz 5: Dokumentationsfilm David Attenborough
    Platz 4: König der Löwen Realverfilmung
    Platz 3: The King
    Platz 2: Tenet
    Platz 1: Soul

    FLOPs:

    Platz 5: StarWars Aufstieg Skywalkers
    Platz 4: Maria Stuart
    Platz 3: MEG
    Platz 2: Aladdin Realverfilmung
    Platz 1: Pets 2

    Es handelt sich um Filme die ich alle dieses Jahr das erste Mal auf UHD/ Blu-ray oder im Streaming gesehen habe, ungeachtet dessen ob sie 2020 rausgekommen sind oder schon vorher.

    Von den schlimmsten Filmen konnte ich Platz 1 bis 4 nicht zu Ende schauen. Meist einfach für mich kein Gefühl, kein Inhalt und schlecht umgesetzt.

    Bei den besten Filmen hat mir vor allem der neue Pixar Animationsfilm Soul am tiefsten berührt, daher ist er der beste Film den ich letztes Jahr im Heimkino gesehen habe und er ist ja noch sehr frisch. Ansonsten wäre nämlich Tenet auf Platz 1 gelandet. Auch wenn mir Christopher Nolans Film nicht so gut gefällt wie Intention oder Insterstellar, hat der Regisseur hier wieder mal gezeigt welchen Mindfuck und welche “realen Effekte” möglich sind. Und außerdem wenigstens 1 Film den ich 2020 auf der großen Kinoleinwand genießen konnte. Deswegen ist Tenet auch irgendwie ein Hoffnungsschimmer gewesen in diesem so komisch verlaufenden 2020.

  6. Ingo Schiffer

    TOPs

    – Ruf der Wildnis (tolles Bild, toller Film)
    – Peanutbutter Falcon (hab selbst ne Tochter mit Downsyndrom)
    – Skywalker Saga (Fan der ersten Stunde)
    – Herr der Ringe 4K (ginge zwar besser, hat aber trotzdem nie besser ausgesehen)
    – Der Hobbit 4K (hat ebenfalls nie besser ausgesehen)

    FLOPs

    – VFW (ausgemacht nach ca. 20 Min)
    – Die Farbe aus dem All (was für ein Stuss)
    – Relic (eigentlich gar nicht so schlecht, aber das Ende……?)
    – Hereditary (ich kann sowas nix abgewinnen)
    – Burn (Josh Hutcherson war auch schin mal viel besser)

    Gruß Ingo

  7. Armin

    Tops:
    Der Hobbit Trilogie
    Tomb Raider
    Aladdin
    Star Wars- Der Aufstieg Skywalkers
    Sanctum

    Flops:
    Jumamji- Next level
    Midway
    MEG
    Ad Astra
    Joker
    Sind auch einige ältere Titel dabei, die ich bis dato jedoch noch nie gesehen habe.
    Ein schönes und hoffentlich gesundes neues Jahr noch 😉

  8. Frank S.

    Top
    1. Jo Jo Rabbit
    2. Tenet
    3. Soul
    4. The Gentelmen
    5. Le Mans 66

    Flop

    1. Die Hochzeit
    2. Die Känguru Chroniken
    3. Artemis Fowl
    4. Bloodshot
    5. Joker

  9. Stefan Wäldin

    Tops
    1. Zurück in die Zukunft 4K
    2. John Williams – Live in Vienna
    3. Le Mans 66 – Gegen jede Chance
    4. Joker
    5. Der Leuchtturm

    Ich hab 2020 wirklich viele Filme gesehen, aber ein richtiger Flop war nicht dabei. Ich könnte bei den Tops noch viele weitere aufzählen 🙂

  10. Benjamin

    Highlights:

    1. Knives Out (UHD) – …endlich mal wieder ein richtig guter Krimi.
    2. Parasite (BD) – …hat völlig zu Recht den Oscar bekommen.
    3. Joker (UHD) – …sensationell gespielt von Phoenix.
    4. Whiplash (UHD) – …Simmons in bestform.
    5. Tenet (UHD) – …ein guter Nolan und dann man nicht nur ein mal gucken kann.

    Lowlights:

    1. The Call of the Wild (UHD) – …das schelchteste Filmende des Jahres.
    2. Jumanji: The Next Level (UHD) – …leider deutlich schlechter als das Remake.
    3. Der Hobbit (UHD) – …nicht mal deutscher Atmos Ton?
    4. Der Herr der Ringe (UHD) – …und wieder deutscher Atmos Ton?
    5. Star Wars (UHD) – …auch hier kein deutscher Atmos Ton?

    Viele Grüße

    Benjamin

  11. Frank L.

    Tops:
    1. Joker
    2. Chicago Seven
    3. 1917
    4. Knives out
    5. The Gentleman

    Flops:
    1. Immer Ärger mit Grandpa
    2. 21 Brides
    3. Skyscraper
    4. Kingsman
    5. Midway

  12. Dirk S.

    TOP:

    Platz 1: Little Women
    Platz 2: Greenland
    Platz 3: Togo – Der Schlittenhund
    Platz 4: Knives Out – Mord ist Familiensache
    Platz 5: The Gentlemen

    Flops gibt’s bei mir nicht. Habe dieses Jahr keinen Film gesehen, der mich enttäuscht hat. Stattdessen könnte ich die Topliste noch bis Platz 18 erweitern. 🙂

  13. Bibi

    Tops:
    1. Bohemian Rapsody
    2. Joker
    3. The Mule
    4. 100 Dinge
    5. Hotel Mumbai

    Flops:
    1. Jingle Jangle Journey
    2. Immer Ärger mit Grandpa
    3. Manhattan Queen
    Mehr Enttäuschungen sind mir glücklicherweise nicht begegnet:)

  14. Mark Sandor

    Moin moin

    Top 5

    5. The Old Guard
    4. Tenet
    3. Birds of Prey
    2. Knives Out
    1. The Gentlemen

    Flops

    5. Blood Shoot
    4. The Midnight Sky
    3. Mulan (Remake)
    2. Artemis Fowl (abgebrochen)
    1. Body Cam

    Grüße Mark

  15. ondy

    Ich schreib mal die Filme die ich 2020 zu ersten mal angesehen habe. Neuauflagen oder Alte Filme die erst 2020 raus gekommen sind lass ich mal links liegen. denke mal es Sollen auch filme sein die 2020 raus gekommen sind.

    Top 5

    1. Underwater Es ist Erwacht (fand ich hochspannend und auch der Sound hat mir echt Spaß gemacht)
    2. Der Unsichtbare (auch hier war ich gefesselt und fand ihn sehr Spannend gemacht auch der Ton große Klasse)
    3. Ruf der Wildnis (schöne Geschichte und rund erzählt, schade das die FX nicht besonders war. Ton auch sehr gut für EAC3)
    4. Tanet (mal was neues fand ich und man hat sich gefreut mal Sachen zu sehen die es so noch nicht gab. Ton fand ich auch Bombe)
    5. Sonic The Hendgehog (Das erste mal gesehen fand ich ihn enttäuschend da ich das Spiel Tausende von Stunden gespielt habe und fand dann die Umsetzung sehr gewöhnungsbedürftig. Aber das 2. mal gesehen fand ich ihn dann doch recht unterhaltsam und auch die parallelen zum Spiel fand ich auch recht gut)

    Flop 5

    1. The New Mutants (erschreckend langweilig dazu Monster aus Träumen usw. fand ihn total Überflüssig)
    2. The Grudge (auch extrem langweilig gemacht hatte nicht eine Schrecksekunde, schade)
    3. Die Kängeru Chroniken (habe 0 gelacht, kein Witz war gut alles war streng DEUTSCH)
    4. Die fantastische Reise des Dr. Dolittle (Vorfreude war echt groß um so größer die Enttäuschung, kein Spaß keine Action belanglos erzählt)
    5. Onward keine halben sachen (schwer zu sagen warum der bei mir so weit unten ist, glaube ich mag die Figuren einfach nicht. auch die erzählart fand ich sehr schlecht und die unprofessionellen Syncsprecher noch dazu)

  16. MarkiMark

    Top 5

    5. Die Star Wars Box (wahnsinns Detailgrad der klassischen drei Filme)
    4. Sonic (einziger Kinofilm mit den Kindern dieses Jahr)
    3. His House (Netflix)
    2. Knives Out (da bin ich fast bereits Rian Johnsen ein wenig die letzten Jedi zu verzeihen)
    1. Mandalorian :.-)

    Flop 5

    5. Die Star Wars Box (Ja, ich habe da sehr ambivalente Gefühle)
    4. Unheimliche Begegnung der 3ten Art (Horror-Synchro)
    3. Der verschobene Starttermin von Dune.
    2. Herr der Ringe Box (da fehlt mir echt das Korn…)
    1. Corona Virus

  17. Vlado Priborsky

    Here we go:

    TOP:
    6: Entity (Ur alt Horror Film aber nach der Sichtung – bis auf das Ende – da war mir schon anders, siehe wahre Ereignise)
    5. Avengers – Endgame (Sorry, aber in Sachen Bombast und Unterhaltung ein schöner, würdiger Abschluss)
    4.Brightburn (Superhelden Film mal anders, ich hoffe da kommt noch mehr)
    3. Hotel Mumbai (erschreckend – damals noch sehr weit entfernet, bis zum Anschlag bei uns in Wien Ende 2020 Realität geworden)
    2. Knives Out (herrlich altmodisches Ratespiel)
    1. Relic – Das dunkle Vermächtnis (der pure Horror – wenn man sich drauf einlässt, geht tief unter die Knochen)
    UND Parasite (was für ein Film)

    sowie Le Mans 66, Papilon (ja, erst 2020 konnte ich das 73er original sichten), Peanut Butter Falcon und Upgrade.

    FLOP:
    6. Ich glaub, mich knutscht ein Elch (sorry, mir gefällt der Film überhaupt nicht)
    5. Moontrap (1989)
    4. Midway – für die Freiheit
    3. Uhrwerk Orange (bitte nicht steinigen, aber für mich kein Kult Film, sondern reine Zeitverschwendung)
    2. The Carpenter (1987) sowie Black Christmas (2019) – beide Filme sind zum Einschlafen, wobei Black Christmas fast schon Platz 1 einnimmt – was für eine Feministen Keule hoch 1000%.
    1. Tag der Teufel (1997) – was für eine Gurke

  18. Philipp

    Ich nehme mal meine Filme aus dem Jahr 2020. Leider konnte ich die wenigsten im Kino sehen.

    Top 5
    5. Tenet (leider nicht der beste Nolan, sondern eher in der Mitte seiner Filmographie. Aber der Versuch das Kino zu retten)
    4. Soul (erwachsener Film, kreativ und wunderschön)
    3. David Attenborough: A Life on Our Planet (Erschreckend sind die Zahlen, die im Film genannt werden)
    2. Bad Boys for Life (sicher nicht der beste Film, aber eine der besten späten Fortsetzungen)
    1. 1917 (beeindruckende Bilder und super Ton, der Film hat einen mitgerissen)

    Flop 5
    5. Sonic (Die 15 Min Jim Carrey sind toll, der Rest ist auch sehr langweilig)
    4. Die Kängeru-Chroniken (hat mich gelangweilt)
    3. The Old Guard (guter Ansatz, sehr maue Umsetzung)
    2. Spenser Confidential (hier funktionier weder die Story noch die Charakterzeichnung)
    1. Bloodshot (eine Frechheit, wie hier kaschiert wird, dass Herr Diesel kaum im Film ist)

  19. Andi P.

    Top waren für mich in 2020 in 4k:

    1. Außer Atem
    2. 1917
    3. Crash
    4. Cinema Paradiso
    5. Tenet

    Enttäuschungen blieben weitgehend erspart, meist schon im Vorfeld gewarnt (danke auch dieser Seite dafür), ärgerlich erschienen mir folgende 4k-Disks:

    Maniac (abgesoffenes Bild) und Herr der Ringe-Trilogie (Neuabtastung vorgegaukelt, massiver Filtereinsatz)

  20. Markus

    5 Tops
    – Soul
    – Tenet
    – 1917
    – The Trial of the Chicago 7
    – David Attenborough – A Life on our Planet

    5 Flops
    – Mulan 2020
    – Känguruh Chroniken
    – Birds of Prey
    – Greyhound
    – Sonic

    Special Nomination
    – Hamilton
    – 7 Kontinente – Ein Planet
    – #Alive
    – The Call (Netflix)
    – I see you (Danke für das Review!)

  21. Ronny

    Zu Beginn wünsche ich euch allen ein gesundes neues Jahr, mit hoffentlich vielen tollen neun Veröffentlichungen und wieder mehr Kino!
    Bei mir werden die Tops und Flops wieder auf die von mir in diesem Jahr zum ersten Mal gesehenen Streifen beruhen und sich wieder weniger (bis gar nicht) auf die technischen Aspekte konzentrieren. Außerdem werden auch wieder einige Kinobesuche in die Listen geworfen.

    Meine Top 5:
    1 – Tenet (Kino + UHD Disc)
    2 – I‘m Thinking of Ending Things (Netflix Original)
    3 – Little Women (Kino + iTunes 4K)
    4 – Jojo Rabbit (Kino + UHD Disc)
    5 – The Gentlemen (Kino + UHD Disc)

    Tenet: Auf Christopher Nolan Filme bin ich schon immer ab der ersten Ankündigung, dem ersten Gerücht schon heiß. Da weiß ich, ich bekomme einen Film, bei dem es sich lohnt ihn mehrfach anzuschauen, bei dem es immer wieder etwas zu entdecken gibt. Das ist auch hier wieder so. Dazu mag ich den Soundtrack und es stört mich auch nicht, dass dieser zeitweise alles überlagert. Da habe ich wenig dran auszusetzen… ich habe bekommen, was ich erwartet habe.

    I‘m Thinking of Ending Things: Ja, was für eine positive Überraschung. Seit langem mal wieder ein Film, der so vieles anders macht und mich so lange beschäftigt hat. Charlie Kaufman hat es wieder geschafft, mich mit seiner unkonventionellen Erzählweise in seinen Bann zu ziehen. Klasse verschachtelte Geschichte, die auf so vielen Ebenen von ihrem klasse Schauspielerensemble getragen wird.

    Little Women: Noch so eine Überraschung. Greta Gerwig schafft es wieder, mit ihren starken weiblichen Charakteren eine herzzerreißende Geschichte zu erzählen, in die ich komplett abtauchen konnte. Auch hier, großartige Leistung des gesamten Cast. Ich habe ihn zu Weihnachten ein zweites Mal geschaut und er hat sich keineswegs bei mir abgenutzt und hat perfekt in die Weihnachtsstimmung gepasst.

    Jojo Rabbit: Originelle Erzählweise, zu einem ernsten Thema. Und wunderbar getragen vom gesamten Ensemble.

    The Gentlemen: Ich bin sonst kein Guy Ritchie Fan und musste hier zu dem Kinobesuch überredet werden. Ich wurde eines Besseren belehrt. Sehr unterhaltsame Gangstergeschichte, mit der richtigen Dosis Humor.

    Flops:

    1 – Il traditoll Traditore – Als Kronzeuge gegen die Cosa Nostrare (Kino)
    2 – Hexen Hexen (Sky)
    3 – Winchester: Das Haus der Verdammten (Sky)

    Den Rest würde ich eher als durchschnittlich bezeichnen, deswegen keine weiteren Flops.

    Il traditoll Traditore: Bei dem Titel tut es mir sehr leid, dass er bei den Flops auftaucht. Es ist vermutlich der beste der 3 genannten Filme. Es ist eher meine größte Enttäuschung und ich gebe mir dafür selber die Schuld. Ich bin in Erwartung an ein spannende Mafia-Geschichte ins Kino gegangen, obwohl im Vorfeld schon klar war, dass es sich eher um eine nüchtern erzählte Kronzeugengeschichte handeln wird. Dazu kam noch, dass ich die vielen Namen, den (mir zum Großteil unbekannten) Gesichtern sehr schnell nicht mehr zuordnen konnte. Daher waren die 2,5h Spielzeit dann sehr zäh.

    Bei Hexen Hexen (2020) und Winchester (ich glaube der ist schon ein 1-2 Jahre alt) war mir im Vorfeld schon fast klar, dass es Zeitverschwendung wird… aber man schaut ja mit^^. Tut mir dann nur immer leid, wenn die eigentlich keinen schlechten Cast haben.

    Darüber hinaus möchte ich einfach noch meine diesjährigen Serien-Highlights erwähnen:
    Das Damengambit, I Know this much is true, The Mandalorian, Little Fires Everywhere, Olive Kitteridge (ist allerdings schon aus 2014) und Defending Jacob.
    Und während ich das so aufschreibe, komme ich zu dem Fazit, dass ich dieses Jahr Miniserien zu schätzen gelernt habe.

    Vielen Dank Timo für deine wunderbare Arbeit, die schon einige Kaufentscheidungen beeinflusst hat ;), an die anderen Teilnehmer, da ich es immer sehr spannend finde, solche Listen zu sehen und ich bin gespannt auf die Auswertung. 🙂

  22. Ingo

    Auch von mir ein frohes neues Jahr an alle. Leider fehlen mir viele wichtige Filme aus 2020 noch, aber dennoch mal hier meine Tops + Flops der VÖ 2020:

    TOP:
    1. EVEREST – EIN YETI WILL HOCH HINAUS – Der Film hat von Anfang bis Ende Spaß gemacht. Tolle und intelligente Animationsaction mit vielen lustigen Szenen. Bild und Ton sind meiner Meinung nach referenzwürdig.
    2. LE MANS 66 – einfach in allen Belangen ein guter und unterhaltsamer Kinofilm.
    3. JOKER – die schauspielerische Leistung von Joaquin Phoenix ist einfach Oscar-würdig. Nebenbei fand ich den Film aufgrund seiner Sozialkritik gerade in unserer heutigen Zeit sehr gut gelungen. Aber es ist wirklich kein Popcorn-Kino, welches man mal so nebenbei sich reinzieht.
    4. JOJO RABBIT – ich mag Filme die nicht das typische Hollywood-Kino wiedergeben. Der Film zieht das NS-Regime mit gelungenem Humor “durch den Kakao” ohne auf der anderen Seite pietätlos zu erscheinen. Gerade zum Ende hin wird er zu einer gelungenen Mischung aus Komödie und Drama.
    5. DER UNSICHTBARE – schöner Psychohorror der schön mit Kameraeinstellungen spielt. Bild und Ton sehr gut. Der Ton hatte ein recht gute Dynamik, wobei die Soundeffekte / Musik lauter abgemischt waren als z.B. die Sprachszenen (Center).

    Weiterhin fand ich KNIVES OUT und PARASITE noch recht gelungen.

    FLOPS:
    1. ANGRY BIRDS 2 – OK, das war auch nur ein “Beikauf”. Da wo der erste Teil noch teilweise komisch war, gleitet die Fortsetzung in belanglosen Kitsch ab. Ne, das war nix.
    2. MIDWAY – Emmerich ist nun mal Emmerich und ich kann auch keinen Hehl daraus machen, das ich kein großer Fan bin. Der Film eignet sich tonal, um das Heimkino mal vorzeigen zu können. Ansonsten wieder mal weitaus übertrieben und unrealistisch umgesetzt. Die gruseligen Bildprobleme mit dem Kontrast auf der UHD zeugen nochmals davon dass der Film auf der Flopliste nicht fehlen darf.
    3. ROLLERBALL – den Film an sich darf man zwar nicht auf einer allgemeinen Flopliste nennen, aber für mich persönlich war das nix. Irgendwie war der Film trotz der Restaurierung für mich zu “alt”. Ich habe mich da doch beim Sichten durchgequält. Auch wenn ich ein großer Science-Fiction Fan bin, aber einige bedeutende Filme Ihrer Zeit muss ich mir dann doch nicht nochmal ansehen. Da sind die Tricktechniken dann einfach zu alt und der Kultstatus für mich nicht hoch genug.

    Ansonsten war ich von folgenden Filmen etwas enttäuscht (überwiegend weil meine Erwartungshaltung zu hoch war). Dennoch sind es für mich keineswegs Flops:
    1917 – habe ich mir mehr von versprochen. Gibt in meinen Augen bessere Anti-Kriegsfilme, wobei die “No-Cut Sequenz” natürlich schon genial ist (gerade zum Ende hin)
    THE GENTLEMAN – kommt in meinen Augen nicht an SNATCH oder andere Guy Ritchie Vertreter heran. Ist mal nett anzuschauen, aber viel mehr auch nicht.
    UNDERWATER – geniale Tonabmischung (brachiales Bass-Gewitter)! Aber von der Handlung her war er mir zu unrealistisch mit einigen Logiklöchern. Dann lieber mal wieder einen der ALIEN Filme einlegen oder natürlich die DVD von The Abyss (wann kommt endlich die 4K Restaurierung??? ;o)

  23. Patrick

    meine Tops 2020 (Heimkino)

    – 1917
    – Tenet
    – Le Mans 66
    – Parasite
    – Der Schacht

    meine Flops 2020 (Heimkino)

    – Bloodshot
    – The Grudge (2020)
    – Fantasy Island
    – Doctor Sleeps Erwachen
    – Es – Kapitel 2

  24. Klaus

    Hi,
    erst einmal wünsche ich allen alles Gute für 2021.
    Dann möchte ich Timo für diese Spitzen-Seite und die damit verbundenen Mühen danken!!!

    Nun zu meinen Tops und Flops 2020:

    Tops:
    1. Le Mans 66 (4K-Disc, einfach ein in allen Belangen guter Film)
    2. Tenet (Blu-ray, öfter sehen hilft….)
    3. The Mandalorian (Stream)
    4. Dawn of the dead (4K-Disc, Zombies im Kaufhaus endlich auf 4K)
    5 Zurück in die Zukunft (4K-Discs, gut gealteter Klassiker)
    6. Hidden Figures (unerkannte Heldinnen, 4K aus Italien – Geheimtipp)

    Flops:
    1. Joker (4K-Disc, diesem Film konnte ich so gar nichts abgewinnen)
    2. Bad Boys for life (Blu-ray, nach den guten Vorgängern nur eine einzige Enttäuschung)
    3. Knives Out (4K-Disc, gefiel mir trotz dem Hype ebenfalls überhaupt nicht)
    4. Doctor sleeps Erwachen (4K-Disc, Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig)
    5. The gentleman (Blu-ray, vielleicht zu hohe Erwartungen nach Snatch, Bube Dame… usw. )

  25. Christian

    TOPs
    
1 Der Hobbit Trilogie (UHD)
    (Nur deutscher Atmos-Ton fehlt, sonst perfekt!!!)

    2 Bad Boys for Life (UHD)
    (Der Ton ist in Sachen Räumlichkeiten meine persönliche Referenz, Story zwar nur okay – trotzdem mein meistgesehener Film dieses Jahr)

    3 ES – Kapitel 2
    (Nicht so gut wie Kapitel 1, trotzdem ein toller Film)

    4 The Gentlemen
    (Richtig cooler Film)

    5 Gemini Man
    (Eher aus technischer Sicht ein sehenswerter Film)

    FLOPs

    1. Terminator – Dark Fate (UHD)
    (Keifende Frauen und Arny findet dafür kaum statt – das ist leider kein Terminator geworden, leider)

    2. Tenet
    (die Hautdarsteller beide sehr schwach)

    3. Once Upon A Time In… Hollywood
    (Leider sehr langweilig)

    4. Herr der Ringe Trilogie
    (Kein deutscher Atmos-Ton, kein „real 4K“ und Bild-Filterungen – bin hin und her gerissen zwischen Top oder Flop, war von dieser Umsetzung eher enttäuscht)

  26. Ken

    Hier mal meine Liste.
    Top:
    Tenet
    Herr der Ringe (UHD)
    Parasite
    Shadow
    The Gentlemen

    Flop:
    Bad Boys for Life
    Terminator: Dark Fate
    Bloodshot
    Project Power
    Midway

  27. Jens

    Top 5:

    Tenet
    1917
    The Outsider
    Der Goldene Handschuh
    Le Mans 66

    Flop 5:

    Suicide Tourist
    Sputnik
    Fantasy Island
    Relic
    Unhinged

  28. Alexander

    ups, komme ich zu spät?`

    positiv:
    1. Queens Gambit (hervorragende Hauptdarstellerin, schöne Story)
    2. Tenet (technisch einwandfrei, Story erfrischend anders)
    3. An american werewolf in London (schöne neue UHD-Umsetzung)
    4. Gemini Man (nur positiv wegen 3D, die Technik ist geschmacksache, der Film ist lau)
    5. Enola Homes (tolle Hauptdarstellerin, meine Tochter liebt den Film)
    6. Rogue One (der beste Film aus dem Star Wars Franchaise, jetzt auch mit bester technischer Umsetzung)
    7. Freies Land (deutsches Remake, erstaunlich gut gemacht)

    Negativ
    1. Joker (sehr guter Hauptdarsteller, das war´s dann aber auch)
    2. ES 2 – (nach dem ersten Teil ein echter Abstieg, wo war der Clown?)
    3. Rambo – Last Blood (braucht kein Mensch)
    4. Vkings Staffel 6
    5.Fantasy Island (Blindnennung, Film tue ich mir nicht an)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.