Mitmach-Gewinnspiel

blu-ray-rezensionen.net braucht eure Hilfe

Okay, ganz so dramatisch ist es nicht. Aber im Zuge des kommenden Jahresrückblicks, den es in den nächsten Wochen hier geben wird, interessieren mich eure persönlichen Highlights und Lowlights des Jahres 2019.

Um es nicht allzu kompliziert zu machen, würde ich mich freuen, wenn ihr mir eure Top-5 und Flop-5 des vergangenen Heimkinojahres mitteilt.
Was waren eure Filmhits, was waren die Rohrkrepierer?
Und wenn ihr mögt, könnt ihr auch gerne noch dazu schreiben, warum ausgerechnet jener Film in der Top-5 und der andere in der Flop-5 gelandet ist.
Veröffentlicht wird das Ganze dann im Rahmen des Jahresrückblicks selbst.

Unter allen Einsendern verlose ich ein schickes BD-/UHD-Paket mit ein paar Überraschungstiteln der kommenden Wochen.
Der Einsendeschluss ist der 14. Januar 2020.
Schreibt mir unter wolters-timo@gmx.de oder nutzt das Kontaktformular.

Unterstützt meinen Blog über die Plattform für kreative Internet-Schaffende und bekommt dafür exklusive Inhalte - Werdet ein Patron!

22 thoughts on “Mitmach-Gewinnspiel

  1. Avatar Heimkineast

    Hier meine Top 5 aus 2019:
    Highwaymen, Netflix
    The Irishman, Netflix
    Joker, Kino
    Chernobyl, Bluray
    The Boys, amazon prime

    Und dies waren meine größten Enttäschungen 2019:
    Star Wars – Aufstieg der Skywalker, Kino
    Game of Thrones Staffel 8, Sky
    Terminator – Dark Fate, Kino
    Godzilla 2: King of Monsters, UHD Bluray
    Avengers – Endgame, UHD Bluray

    Gruß aus Düsseldorf!

  2. Avatar Philipp Dörr

    Und hier meine Listen (bezieht sich rein auf Kinofilme):

    Top5:
    Joker
    Once upon a time in Hollywood
    Green Book
    Le Mans 66 – Gegen Jede Chance
    König der Löwen

    Flop 5:
    Hustlers
    Hard Powder
    Stuber
    Wir
    Pets 2

    Gruß Phil

  3. Avatar Matthias Schmidtke

    Servus,

    hier meine Top5 und Flop5:

    Top:
    – John Wick 3 (Blu-ray)
    – Chernobyl (Sky)
    – Jett Staffel 1 (Sky)
    – Godzilla King of the Monsters (UHD)
    – Crawl (Amazon)

    Flop:
    – Avengers Endgame (Amazon)
    – Terminator Dark Fate (Kino)
    – The walking dead Staffel 10.1 (Sky)
    – Spider-Man Far from home (Amazon)
    – Hard Powder (Blu-ray)

  4. Heimkino Tops
    Spider-Man Into The Spider-Verse 4K Blu-ray
    6 Underground Netflix
    The Boys Season 1 Prime
    Black Hawk Down 4K Blu-ray
    Hellboy (2004) 4K Blu-ray

    Flops
    Batwoman Prime
    Hellboy (2019) – schafft es niemals bis in mein Heimkino
    Apollo 11 4K Blu-ray, suuuper Doku, aber Transfer / HDR verhunzt

  5. Avatar Carlo Duscha

    Meine Top 5 2019:

    – Godzilla II – King of the Monsters
    – Spiderman: Far from Home
    – Captain Marvel
    – ES: Kapitel 2
    – 6 Underground

    Meine Flop 5 2019:

    – Halloween Haunt
    – Rambo: Last Blood
    – Once upon a Time in Hollywood
    – Friedhof der Kuscheltiere
    – X-Men: Dark Phoenix

  6. Avatar Germain

    Tops :
    Joker
    6 Underground
    Truth to be Told
    Messiah
    For all Mankind

    Flops :
    Hellboy (2019) (was für ein Scheiss !!!!)
    Mother i am
    The Kitchen
    hatte ich schon Hellboy erwähnt ?

  7. Avatar rubster

    Top 5 (-7)

    Le Mans 66 (packend bis zum Schluss)
    Avengers Endgame (perfektes Finale der größten Filmreihe aller Zeiten)
    Hotel Mumbai (nimmt echt mit…)
    The Irishman (Scorsese, was soll passieren…)
    Yesterday (super Prämisse)
    Anna (nur fast Atomic Blonde, aber eben Besson)
    Long Shot (beste Komödie des Jahres)

    Flop 5 (-7)

    Terminator Dark Fate (fühlte mich verarscht)
    Godzilla 2 Kong of Monsters (tonal bombe, filmisch der letzte Scheiss)
    Hellboy (einfach nur der letzte Scheiss)
    John Wick 3 (alles was 1&2 gut gemacht hat fehlte hier)
    Once upon a Time in Hollywood (Tarantino, versuch doch mal wieder keinen Tarantino-Film zu machen bitte…)
    The Highwaymen (Netflix C-Movie…)
    6 Underground (Bay hat Bad Boys gemacht…. und The Rock… und 13Hours…. und wird gefeiert für sowas…)

  8. Avatar Kisi

    Meine Top 5:
    Joker ( Kino )
    The Irishman ( KIno )
    Le Mans 66 (Kino )
    John Wick 3 (Kino )
    2001 ( UHD )
    Meine Flop 5 :
    Terminator Dark Fate ( Kino )
    Spiderman Far from Home ( KIno )
    Hellboy (2019 ) ( Kino )
    Disney /Marvel umsetzung auf UHD Soundtechnik

  9. Avatar Oliver

    Meine Top 5:
    – Avengers Endgame (Kino)
    – Le Mans 66 (Kino)
    – Godzilla II – King of the Monsters (Kino)
    – Dolemite is my name (Netflix)
    – Long Shot (Kino)

    Meine Flop 5:
    – Rambo: Last Blood (Kino)
    – Star Wars Episode 9 (Kino)
    – John Wick 3 (Kino)
    – X-Men: Dark Phoenix (Kino)
    – Es 2 (Kino)

    Am meisten bin ich von Rambo enttäuscht, wirkt wie ein B-Movie und ist einfach nur schlecht. 50 Millionen soll der gekostet haben. 45 davon scheint Stallone bekommen zu haben…

  10. Avatar Sascha

    Top und Flop ohne Reihenfolge. Bis auf 6 Underground alles Kinofilme aus 2019.

    Top
    Avengers – Endgame
    The Lion King
    Once upon a Time in Hollywood
    Midsommar
    Joker

    Flop
    Hellboy
    Dark Phoenix
    Star Wars IX
    Wir
    6 Underground

    Honorable Mentions Top: Ad Astra, Spider-Man Far From Home und Lion King.
    Irgendwo im Mittelfeld: Master Z, Triple Threat (wobei der an sich gut ist, aber einfach so viel Potential auf der Straße liegen lässt) , John Wick 3, Doctor Sleep, It – Chapter 2 und Godzilla II.

    Noch nicht gesehen und daher nicht in der Liste: Irishman, Rambo, Terminator, Le Mans 66.

  11. Avatar Sascha

    Wie sagt man so schön? Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Es ging ja ums Heimkino. Daher noch einmal eine neue Liste

    Top
    Stranger Things Season 3
    The Lion King
    Avengers – Endgame
    The Umbrella Academy
    Once upon a Time in Hollywood

    Flop
    Hellboy
    Master Z – The Ip Man Legacy
    Game of Thrones Season 8
    6 Underground
    Dark Phoenix

    Mea culpa für den Spam.

    • Macht nichts, Sascha. Es haben viele Kinofilme gepostet und ich habe mich entschlossen, sie einfach mit aufzunehmen.
      Ich werte bei dir dann beide Zusendungen 🙂

  12. Avatar Alexander

    Top 2019:
    Alien 40th Anniversary 4K UHD (Heimkino) Die UHD zeigt die bisher technisch beste Version in OV; Bild und englischer Ton sind hervorragend.
    Alita: Battle Angel Blu-ray (Heimkino) Story ist besser als erwartet, mit sehr gutem deutschen Ton, Bild ist auf Blu-ray bereits hervorragend
    Killing Eve – (Serie) Frauenpower pur, tolle Protagonistin, gute Dialoge Story fand ich so fesselnd, dass ich durchschauen musste ^^ Einzige Kritik: Serien mit einem Cliffhanger zu beenden, ist mega-out.
    Auslöschung Blu-ray (Heimkino) technisch Ich finde den Film großartig, Filmmusik, Schnitt, Dialoge, alles passt. Sound ist im Original top, Bild war gut. Mein Körperschallwandler hatte viel zu tun ^^
    Gladiator 4K UHD (Heimkino) – endlich in 3d-Sound und mit HDR…Yippie! Obwohl ich in den Film nur kurz reinschauen wollte, saß ich am Ende des ganzen Film davor. technisch beste Gladiator-Version.
    Apocalypse Now – Final Cut 4K UHD 40th Anniversary Edition

    Enttäuschung 2019
    Terminator – Dark Fate (Kino)
    Star Wars – Rise of Skywalkers (Kino)
    Anna Blu-ray (Heimkino) Nikita auf russisch, Story ist vorhersehrbar und schnell ermüdend; deutscher Ton ist Durchschnitt, das Bild ganz ordentlich
    Hellboy 2019 (Kino)
    Game of Thrones – finale Staffel 8
    völlig überstürztes Ende einer in den ersten Staffeln gern gesehenen Serie, die zum Ende immer mehr an Puste verlor, und die finale Staffel endgültig die Lust am Sehen nahm.

  13. Avatar Bernd Gesche

    Hier meine Top 5 2019
    Avengers Endgame
    Captain Marvel
    Creed 2
    Chernobyl
    Alita
    meine Flops
    Gemini Man
    Iron Sky 2
    Robin Hood
    Godzilla 2
    Rambo – Last Blood

  14. Avatar Chris

    Hab mir mal erlaubt, mich an den Reviews entlangzuhangeln, sonst hätte ich bestimmt die Hälfte vergessen. 😉 Erschreckenderweise wird einem dabei auch klar, was man alles noch nicht gesehen hat …

    Top 6
    – Godzilla 2 – Bild&Ton Top – Story in dem Fall egal 😛
    – John Wick 3 – ganz spaßiger Film mit gutem Bild&Ton
    – Drachenzähmen leicht gemacht 3 (&1&2) – für mich die beste Animationsfilmreihe
    – Spider-Man – A new Universe – ziemlich cooles Komplettpaket
    – Bohemian Rhapsody – cooler Film; das Konzert zum Schluss rockt!
    – Spider-Man Far From Home – einfach ne gute nette entspannte Comicverfilmung. 😉

    [Mandy – vollkommen außerhalb jeder Norm! 😀 Mehr Wahnsinn geht nicht!! Muss(!!!) man mal gesehen haben! 😀 (sorry für die ganzen !!! ^^) Mal schauen, ob „Die Farbe aus dem All“ ähnlich abgedreht ist/wird ;)]

    Flop 7
    – Hellboy – Der Film ist einfach Schei*e. Besonders wenn man die Del Toro Filme kennt!
    – 6 Underground – noch beschi**ener als Hellboy (schlechtester Film des Jahres?!) Absolute Zeitverschwendung!
    – Hobs&Shaw – Hatte ich mir mehr vorgestellt – irgendwie kein Fast&Furious Feeling
    – Men in Black International – ähnliches Problem wie Hobs&Shaw. Kommt nicht ansatzweise an die Vorgänger ran…
    – Aladdin – unnötige Realverfilmung. Originaler Zeichentrick reicht vollkommen und hat im O-Ton Robbin Williams(!). (Hab die „König der Löwen“ Realverfilmung noch nicht gesehen, wird da aber vermutlich genauso laufen.)
    – A Star is Born – stehe ich wahrscheinlich alleine mit dar. Meiner Meinung nach zu sehr gehypter langweiliger Film.
    – Predator Upgrade – einfach nur ein schlechter Film ohne Spannung

    Außer Konkurrenz, weil immer wieder gut und nicht nur letztes Jahr: Alle Harry Potter UHD Filme im O-Ton! Für mich ist die ganze Filmereihe quasi durchgehend DTS:X Demo Material. @Timo, könnteste dir ja auch mal anschauen 😉

  15. Avatar Wolfgang Lamberz

    Top5:
    Joker
    Once upon a time in Hollywood
    Green Book
    IT 2
    Hustlers

    Flop 5:
    Hellboy
    Pets 2
    MIB International
    Im Netz der Versuchung
    Gemini Man

  16. Avatar Christian

    Top
    Godzilla 2
    Avengers-Endgame
    Anna
    Long shot
    Alita

    Flop
    Hellboy
    6 Underground
    Captain Marvel
    Iron Sky 2
    Once upon time in Hollywood

  17. Avatar Robert

    Top 5

    Once upon a Time in hollywood – es ist immer wieder schön anzusehen wie Tarantino Erwartungen nimmt, damit spielt und am ende etwas so eigenes und großartiges macht

    Joker – was konnte bei Joachim Phoenix als Joker schiefgehen? Vieles aber zum Glück ist der Film in kein fettnäpfchen getreten und zeigt am ende einfach nur einen überragenden Weg eines schurken.

    Godzilla King of the monsters – so und nicht anders muss ein godzilla 2019 aussehen.

    X-men Dark phonix – bei weitem nicht der beste Teil, aber beim letzten nicht Disney X-Men zeigt man das es auch bei Superhelden Filmen mehr als einfache gut/böse charakterzeichnung gibt.

    Chernobyl(Serie) – sicher nichts was man an nem sonnigen Nachmittag guckt aber absolut überragende Atmosphäre.

    Flop 5
    -Avengers Endgame – thanos wird zum 0815 Bösewicht und logiklöcher so weit das Auge reicht.
    -A Star is Born(blu ray) – nicht nachvollziehbare Handlung die auch noch vollkommen konzequenzlos bleibt
    -Da man es nicht oft genug erwähnen kann fast alle 4k marvel veröffentlichungen, selten viel besseres Bild und soundqualität die auf dvd kaum schlechter ist
    – men in black International – war keine Überraschung das der hier steht aber ich war überrascht wie langweilig der wirklich ist kaum ein Witz zieht

  18. Avatar Michael

    Die größte Schwierigkeit bestand darin, sich an alles zu erinnern, was man so gesehen hat … und sicher habe ich die Hälfte vergessen, an guten wie an schlechten Filmen.

    Tops:

    – Hold the Dark (Netflix, eigentlich schon von 2018. aber im Herbst erst gesehen und mein absolutes Highlight in 2019)
    – Rambo: Last Blood (können alle meckern, wie sie wollen – ich fand ihn gut)
    – Upgrade
    – Auslöschung
    – John Wick 3

    Flops:

    – Hellboy 2019 (eine Zumutung)
    – Anna
    – Men in Black International
    – Aquaman aka Momoa the little Mermaidman
    – Star Trek: Discovery (ongoing, aber irgendwo musste ich meinen Frust über diese Serie unterbringen)
    – vermutlich auch der neue Terminator, ich habe ihn noch nicht gesehen, aber ganz große Angst …

  19. Avatar Ronny

    Da ich jeden Film aufschreibe, den ich zum ersten Mal gesehen habe, ist meine Liste für 2019 vollständig. Da bestand die große Herausforderung darin, noch einigermaßen zuzuordnen, was in 2019 erschienen sein könnte. Verzeiht mir bitte den einen oder anderen Fehler. Zumindest bei den Tops werde ich auch einfach nicht um den einen oder anderen Kinofilm herumkommen. Und zu Beginn möchte ich noch den anderen Teilnehmern danken, da mir das lesen solcher Top/Flop Listen immer viel Freude bereitet.

    Top 5:
    – Joker (Kino): Klasse Charakterstudie, was ohne die Verpackung (Superheldenszenario) wohl so am Mainstream vorbeigegangen wäre. Joaquin Phoenix (für mich ganz persönlich) seit dem Tod von Philip Seymour Hoffman der Charakterdarsteller mit der größten Präsenz. Wieder einmal starke Leistung.
    – Parasite (Kino): Spannender Thriller, mit gut dosiertem Humor und der einen oder anderen unvorhersehbaren Wendung. Ich freue mich schon auf die UHD-Blu-Ray.
    – Once Upon a Time in Hollywood (Kino + Blu-Ray): Nicht der auffälligste Tarantino Streifen, aber reicht immer noch aus, um aus der Masse herauszustechen. Liebevoll gestaltet.
    – Green Book (Kino + Netflix): Schöne Chemie zwischen Mahershala Ali und Viggo Mortensen.
    – Der Junge muss mal an die frische Luft (Sky): Irgendwie hat der mich gekriegt. So eine richtig schön deprimierende Stimmung. Ein deutscher Film, bei dem man nicht zwangsläufig sagen muss: „na für einen deutschen Film war der ganz gut“ … der war auch insgesamt cool.

    Flop 5:

    – Climax (Amazon Video): Für mich war der dann doch ein bisschen zu anstrengend
    – Venom (Sky): Puh, ich hatte ja schon nicht so viel Gutes gehört, aber der war irgendwie so belanglos. Da konnte Tom Hardy auch nicht mehr viel retten.
    – Die Kunst des toten Mannes (Netflix): Da waren zwar schön inszenierte Bilder zu sehen, aber der wollte leider nicht so richtig zünden. Der wusste nicht so richtig, ob er sich selber ernst nehmen soll oder nicht.
    – Mortal Engines (Sky): Sah hochwertig aus, interessantes Szenario, aber die Hauptdarsteller konnte die Handlung nicht tragen und somit habe ich den auch schon nach wenigen Stunden wieder fast komplett vergessen.
    – Hard Powder (Sky oder Amazon?!): Zufälligerweise habe ich ein paar Wochen zuvor das Original („Einer nach dem Anderen“) gesehen, ohne vorher zu wissen, dass Hard Powder das Remake ist… ein völlig überflüssiges Remake, was den Charme des Originals nicht einfangen konnte.

  20. Avatar Victoria

    Top5:
    Joker
    Once upon a time in Hollywood
    Green Book
    Le Mans 66 – Gegen Jede Chance
    König der Löwen

    Flop 5:
    Hustlers
    Hard Powder
    Stuber
    Wir
    Pets 2

  21. Avatar Charlys Tante

    Top 5:
    Joker (Kino: Ein Film der Grenzen sprengt und verschiedene Interpretationen zulässt, ein grandioser Phoenix der einen Oscar verdient hat für diese Rolle)

    Avengers Endgame ( Kino: Weil er alle Fäden zusammenfügt, was in diesem Universum extrem schwierig ist und somit ein würdiges Ende einer Filmreihe ist)

    Bohemian Rapsodie (Kino: Ohne Anspruch auf perfekte Authentizität, dennoch authentisch genug um die Person Mercury für die Masse verstehbarer zu machen. Bios gibts schon genug.

    The Irishman (Kino: Ein Mafiastreifen der alten Schule mit grandiosen Protagonisten und fast realer Story)

    Spiderman- Far from home- (Kino: Obwohl ich ein Fan der ersten Filme bin, war ich selbst überrascht wie gut mir dieser verschmitzte Holland als Spider gefällt. Der Film führt die Reihe in eine tolle Richtung, wenn auch aus dem MCU Universum heraus, aber da gehörte er m.E. auch nie hinein.

    Flops:
    Sehr schwierig ich vermeide es eigentlich immer schlechte Filme zu sehen. Daher hier nur ein Auflistung aus meiner Heimkinosichtung die nicht so überzeugend waren ohne wirklich schlecht gewesen zu sein.

    Independence Day- Wiederkehr
    ( Die Erwartungen waren nicht sehr hoch) Teil 2 kommt leider nicht an Teil 1 heran, das hat auch niemand wirklich geglaubt, nur, das er doch so weit entfernt ist und das trotz einem beeindruckenden Bilddesign und der Möglichkeit schon lange voraus einen tollen Film zu planen ist schade, aber nicht zu ändern. Die Welt steht noch und der Eiffelturm hat auch überlebt, zumindest ist das ein amerikanisches Qualitätsmerkmal.

    Hellboy- Call of Darkness-
    ( Leider kein Perlman dabei, das zieht den Film leider runter. Mit ihm wäre er bei gleicher Story vermutlich besser geworden. Etwas weniger Fanstory hätte dem Film zudem ganz gut getan und die Story mehr geerdet, so wollte man zu viel hineinpacken, was durchaus für mehr Filme gereicht hätte.)

    Meg (Meg ist nicht der ganz große Wurf geworden. Dafür ist er zu zahm in vielerlei Hinsicht geworden. Auch gibt es Situationen bei denen man denkt, wer sich das so ausgedacht haben mag. Personen stehen auf einem Schiff an Stellen wo eigentlich bei jedem die Alarmglocken klingeln müssen. Bis auf diese Aussetzer des Drehbuchs, ein solider Vertreter des Genres, der mit Jason Statham den passenden Actionheld im Portfolio hat.

    Mehr mittelmäßige Filme habe ich 2019 nicht gesehen, dennoch machten auch diese iegendwie Spaß beim Schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.