Referenzfilme: Bildqualität

Das beste Bild auf Blu-ray/UHD

Seit Bestehen dieses Blogs ist ein relevanter Bestandteil der Reviews die entsprechende Bewertung der Bildqualität von Blu-rays, UHDs oder – seit jüngere Zeit – Streams. Gerade der anspruchsvolle Heimkinofan freut sich nicht nur über unterhaltsame Filme, sondern umso mehr darüber, wenn er diese auch noch in möglichst hochwertiger Bildqualität schauen kann.
Natürlich ist so eine Bewertung nicht immer ganz leicht. Oft spielen visuell bewusst eingesetzte Stilmittel eine Rolle, die sich einer Bewertung eigentlich entziehen.
Dennoch war es immer auch ein Anliegen von blu-ray-rezensionen.net, gewisse Qualitätsaussagen zur Bildqualität abzugeben, damit der Leser für sich in etwa einordnen kann, was ihn erwartet.
Dies wurde umso interessanter und wichtiger, nachdem die UHD den Markt enterte und es vermehrt 4K-Streams über entsprechende Bezahlplattformen gab. Seit Einführung der UHD finden hier die aufwändigen Vergleiche mit den jeweiligen Blu-rays statt und werden von Screenshot-Vergleichen begleitet, damit man sich eine Meinung über die Differenzen zwischen beiden Formaten machen kann.
Oft fallen die Unterschiede heftig aus und man weiß sofort, ob sich der Mehrpreis zur UHD lohnt. Manchmal ist das aber auch nicht der Fall und die Blu-ray ist fast ebenbürtig oder sogar manchmal die bessere Wahl.
Wie das Urteil auch ausfällt: Mit den Bewertungen auf blu-ray-rezensionen.net hat man eine gewisse Entscheidungshilfe, welche Fassung einem besser gefällt.

Bisher fandet ihr sämtliche UHDs aber nur in der entsprechenden Gesamtliste, ohne eine Art von Ranking.
Aufgrund der häufigen Nachfrage gibt es hiermit eine Top-5-Liste der bisher am besten getesteten Disks, die natürlich aktualisiert wird, sobald ein Film sich auf Blu-ray oder UHD besser schlägt.
Wie schon bei der Referenzliste für Sound so gilt auch hier: Diese Liste kann und möchte keinen Alleinanspruch auf absolute Richtigkeit liefern. Es sind lediglich die Disks, die sich auf einem kalibrierten Setup anhand möglichst objektiver Kriterien als die bisher homogensten oder eindrucksvollsten Scheiben herausgestellt haben – und zwar in den Kategorien „Beste Blu-ray“, „Beste UHD (analoge Quelle)“ und „Beste UHD (digitale Quelle)“.
Anmerkung: Digitale Animationsfilme (Pixar, Illumination etc.) findet ihr in den Listen nicht. Da diese in den meisten Fällen ein praktisch perfektes Bild haben, wäre es für die Realfilm-Konkurrenz schwer geworden, überhaupt in die Top-5 zu gelangen. Aus diesem Grund wurden sie außen vor gelassen.

 

*(den jeweiligen Covern der Filme unterliegen die Links zur Affiliate-Kooperation mit Anbieter amazon. Wer auf den Link klickt und im Anschluss dort den Film kauft, unterstützt damit die Arbeit an diesem Blog und ermöglicht weiterhin eine große Auswahl an Filmrezensionen.)

 


Die beste Bildqualität: Blu-ray

Auf vielfachen Wunsch gibt’s ab sofort eine erweiterte Bestenliste mit den Plätzen sechs bis zehn. Diese allerdings nicht in aller Ausführlichkeit, da die Fluktuation innerhalb einer Top Ten dann doch größer ist und sich die Plätze vermutlich öfter mal durch neue Titel verändern.

Platz 10: Black Panther
Platz 9: James Bond: Ein Quantum Trost
Platz 8: Avengers: Endgame
Platz 7: Passengers
Platz 6: Glass

Platz 5: Men in Black: International

Trotzdem, dass beim Reboot der MIB-Serie nur ein 2K-DI zum Einsatz kam, liefert die Blu-ray von Men in Black: International ein Wahnsinnsbild. Neben den absolut perfekten Kontrasten und einem Schwarzwert zum Niederknien lockt die Blu-ray mit einer der besten Detailschärfen, die man über das Medium jemals zu Gesicht bekommen hat. Selbst CGIs sind sehr hochwertig gerendert und werden absolut klar abgebildet. Die Natürlichkeit der Hauttöne und die hohe Laufruhe runden den nahezu perfekten Bildeindruck ab. Selbst die UHD kann das kaum toppen.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 8,00 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
18 neu von 8,00 €9 gebraucht von 8,40 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 24 Oct 2019
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 4: Guardians of the Galaxy Vol. 2

Marvel-Film #3 in der Top Ten – und auch das zu Recht. Guardians of the Galaxy Vol. 2 ist eine Gewalt in Sachen Farbintensität und Kontrastreichtum. Von den dunklen Szenen im All, die mit knackigem Schwarz wiedergegeben werden über die großartigen Farben von Nebelfeldern im schwarzen Nichts bis hin zur goldenen Gestaltung der Hohepriesterin und ihrer Palastanlage. Dazu das starke Grün von Gamoras Gesicht, das in krassem Kontrast zu ihren pinkfarbenen Haaren steht – GotG2 macht einfach alles richtig, was eine Blu-ray richtig machen kann: Volle Punktzahl dafür.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 9,74 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
14 neu von 9,74 €7 gebraucht von 5,38 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 07 Sep 2017
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 3: Mulan

Der jüngste Film in der Top-Liste. Und schon wieder einer aus dem Hause Disney. Was der Mauskonzern beim Ton versaubeutelt, holt er beim Bild wieder raus. Sechs Titel aus dem Hause tummeln sich in der Top-Ten der besten Bildqualität für Blu-rays. Und im Falle von Mulan liegt das an einer gewaltigen Farbenpracht, die jener von Guardians Vol. 2 nicht nachsteht. Dazu ist die Detaildarstellung für eine Blu-ray perfekt. Die Kontraste sind wahnsinnig gut gelungen und die Bildruhe erreicht neue Sphären. Gehört visuell unbedingt in jede Sammlung.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 12,99 €
(Stand von: 2020/12/02 2:30 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
15 neu von 12,99 €2 gebraucht von 11,00 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 26 Nov 2020
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 2: Lawrence von Arabien

Bereits 2012 veröffentlicht, aber erst jetzt und im Zuge der Sony Pictures Classics Box im Test gewesen. Rein von der Qualität her ist das mitunter das Beste, was man aus einem sehr alten analogen Filmmaterial herausholen kann. Kaum eine Blu-ray reproduziert Filmkörnung so präzise. Kaum eine BD hat ähnlich intensive Farbkontraste und geht so souverän mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen um. Eine mustergültige Scheibe, die in jede Sammlung gehört.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 6,50 €
(Stand von: 2020/12/02 6:14 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
21 neu von 6,50 €7 gebraucht von 3,50 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 15 Nov 2012
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 1: Ruf der Wildnis

Ja, hierzulande erschien keine UHD des Films. Sehr wohl aber in Frankreich als Import mit deutscher Tonspur. Allerdings: Wer braucht die UHD-BD, wenn die reguläre FHD-Version dermaßen fantastisch aussieht? Selbst im direkten Vergleich kann die UHD das nur marginal besser und schneidet INNERHALB ihres eigenen Bewertungsrahmens sogar weniger gut ab als Konkurrenten. In puncto Blu-ray-Bildqualität werden sich aber noch für lange Zeit andere Scheiben an diesem perfekt umgesetzten Transfer messen lassen müssen.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 13,04 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 1,57 € (11%)
17 neu von 13,04 €1 gebraucht von 11,56 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 06 Aug 2020
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

 


Die beste Bildqualität: UHD (analoge Quelle)

Auf vielfachen Wunsch gibt’s ab sofort eine erweiterte Bestenliste mit den Plätzen sechs bis zehn. Diese allerdings nicht in aller Ausführlichkeit, da die Fluktuation innerhalb einer Top Ten dann doch größer ist und sich die Plätze vermutlich öfter mal durch neue Titel verändern.

Platz 10: Casino Royale
Platz 9: Die Tribute von Panem – Catching Fire
Platz 8: Star Wars: Episode IX – Aufstieg Skywalkers
Platz 7: Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht
Platz 6: Schindler’s Liste

Platz 5: Mord im Orient-Express

Kenneth Brannaghs Remake des Detektiv-Klassikers ist ein Dinosaurier in einer Zeit der Moderne. Der Regisseur/Hauptdarsteller überzeugte das Studio, auf 65mm-Filmmaterial drehen zu lassen – ungeachtet der Zeit, in der wir uns technologisch befinden. Damit liefert das Ausgangsmaterial eine Auflösung, die selbst von einem nativen 4K-Scan, der für die UHD vorgenommen wurde, nicht adäquat wiedergegeben werden kann. Und das sieht man jedem Close-up an, das mit vorzüglicher Schärfe zum Auge gelangt. Die UHD wirkt zudem natürlicher farbtemperiert und neutraler im Schnee – ein wirklich großartige UHD von analogem Material.
Hier geht’s zum kompletten Review

Mord im Orient Express (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D)
Preis: 18,97 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 0,73 € (4%)
4 neu von 18,97 €3 gebraucht von 14,98 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 08 Mar 2018
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 4: Bad Boys II

Hups – ein ganz schön alter Titel in der Top 5?
Ja, der jüngste Film ist Bad Boys II wahrlich nicht mehr. Aber da er vor gut 16 Jahren die Speerspitze der nutzbaren analogen Technik darstellte, ist seine Basis hervorragend. Von dieser hatte man schon 2013 eine auf einem 4K-Scan basierende Blu-ray mit toller Bildqualität gezaubert, die nur unter etwas zu weich gefilterten Gesichtern litt. Die UHD lieferte das Ganze dann noch klarer, schärfer und vor allem mit etwas neutralerer Farbgebung ab. Die über die BD noch goldgelben Hauttöne wurden wärmer braun und auch Smith‘ angestrengtes Gesicht wies nun natürlichere Bäckchen auf. Leichte Abzüge gab’s auch hier noch für die genutzte Rauschfilterung. Vorzüglich hingegen: Die Defektfreiheit des Filmmaterials.
Hier geht’s zum kompletten Review

Bad Boys II  (4K Ultra HD) [Blu-ray]
Preis: 14,61 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
2 neu von 14,61 €0 gebraucht
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Fri, 14 Sep 2018
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 3: Mission: Impossible – Phantom Protokoll

Auch Platz 3 ist kein sehr junger Kandidat (mehr). Der vierte Teil der Mission:Impossible-Reihe fand sich eine geraume Zeit vollkommen zu Recht sogar auf Platz 1 wieder. Denn von allen Filmen der Reihe lieferte er das mit Abstand gleichmäßigste Bild ab. Vielleicht bedingt durch Regisseur Brad Bird (der aus dem Animationsbereich kommt) gibt’s hier deutlich mehr helle Bildanteile und die Bildruhe ist wesentlich besser als beim direkten Vorgänger und vor allem den beiden Nachfolgern. Keine übertrieben sonnengebräunten Hauttöne stören die Optik und die klaren Aufnahmen in Dubai sind Referenzmaterial – selbst im Vergleich zu digital basierten UHDs. Obendrauf gab’s die bessere Farbabstimmung, die helle Flächen nicht mehr überstrahlen ließ, wie noch bei der Blu-ray der Fall. Alles in allem ein verdienter Treppchen-Besteiger in dieser Kategorie.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 20,91 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
9 neu von 20,91 €1 gebraucht von 20,04 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 19 Jul 2018
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 2: Lawrence von Arabien

Enterte Lawrence von Arabien schon bei den Blu-rays die Top-5, so gelingt ihm das auch bei den UHD-BDs. Die 2020 in der Columbia Classics Box enthaltene 4K-Fassung fußt auf dem gleichen Master wie die 2012er Blu-ray, setzt aber noch mal das Auflösungskrönchen auf. Wenn man nun zwischen Platz 1, Spartacus, und Platz 2 eine Differenzierung finden müsste, dann wäre das extrem schwer. Eigentlich liegen beide gleichauf.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 124,99 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 124,99 €0 gebraucht
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 06 Aug 2020
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 1: Spartacus

Lange dauerte es, bis ein Output dem vorherigen Spitzenreiter „M:I 4“ das Wasser streitig machen konnte. Doch 2020 war es soweit. Mit dem 4K-Release von Stanley Kubricks Klassiker „Spartacus“ legte Universal eine exemplarisch sensationell gute UHD-BD von analogem Master vor. Dabei kam hier das gleiche Master zum Einsatz wie fünf Jahre zuvor bei der bereits hervorragenden Blu-ray des Films. Und das erhält noch mal einen sichtbaren Kontrast-Boos sowie die entsprechen höhere Auflösung. Bild- und Masteringfehler, Artefakte oder ähnliche Probleme sieht man hier nicht – auch wenn man offenbar ein paar Bildinformationen als Schmutz erkannt hat und bei der UHD-BD entfernte. Das jedoch muss einem im Film erst einmal auffallen, wenn man nicht genau weiß, wohin man schauen muss. Ansonsten hat noch keine UHD-BD von analogem Filmmaterial dermaßen gut ausgesehen. Verdienter Spitzenreiter.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 96,99 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
5 neu von 96,99 €1 gebraucht von 193,03 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 23 Jul 2020
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

 


Die beste Bildqualität: UHD (digitale Quelle)

Auf vielfachen Wunsch gibt’s ab sofort eine erweiterte Bestenliste mit den Plätzen sechs bis zehn. Diese allerdings nicht in aller Ausführlichkeit, da die Fluktuation innerhalb einer Top Ten dann doch größer ist und sich die Plätze vermutlich öfter mal durch neue Titel verändern.

Platz 10: Jumanji – The Next Level
Platz 9: Die irre Heldentour des Billy Lynn
Platz 8: Maleficent 2 – Mächte der Finsternis
Platz 7: Passengers
Platz 6: Guardians of the Galaxy Vol. 2

Platz 5: Rogue One: A Star Wars Story

Der aktuell jüngste Eintrag in der Top-5-Bestenliste für UHDs mit digitaler Quelle. Das Star-Wars-Spinoff punktet mit nativer 4K-Auflösung, die von einem 6.5K-Master ausging. Aufgenommen wurde mit den ARRI Alexa 65, die derzeit immer noch die Speerspitze der Digitalkameras darstellt. Im laufenden Bild wird das durch eine extrem ruhige, meist extrem scharfe und äußerst kontrastreiche Darstellung demonstriert, die wahrlich kaum Wünsche nach oben offen lässt. Mit deutlichem Abstand das beste Bild eines Films aus dem Star-Wars-Franchise.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 21,99 €
(Stand von: 2020/12/02 6:18 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
11 neu von 21,99 €2 gebraucht von 19,55 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 30 Apr 2020
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 4: König der Löwen [2019]
Das 2019er Remake von Disneys Animationsklassiker mag filmisch etwas seelenlos geworden sein, visuell ist die Disk ein Fest – und das, obwohl hier nur mit einem 2K-DI gearbeitet wurde. Dennoch ist die Auflösung der Fellstrukturen und der Hautoberflächen der Tiere schlicht phänomenal. Dazu kommen vorzügliche Kontraste, echte HDR-Highlights und wunderbar kräftige Farben. Für ein 2K-DI lotet die UHD von Lion King das Maximum des Möglichen aus.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 17,63 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 0,67 € (3%)
20 neu von 17,63 €2 gebraucht von 19,60 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 21 Nov 2019
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 3: Gemini Man HFR

Ich höre sie schon rufen, die Unken: Wie kann es sein, dass dieser HFR-Traum ein Referenzbild hat, hier aber dennoch nur auf dem dritten Rang landet?
Die Antwort ist einfach. Aufgrund der hohen Framerate muss beim Filmen in dunklen Szenen mit längerer Belichtungszeit oder sehr offener Blende gearbeitet werden. Egal, wie Ang Lee das bewerkstelligt hat, während der weniger gut ausgeleuchteten Momente, ist das Bild etwas unruhiger/rauschiger. Wir sind uns bewusst, dass dies Argumentation auf sehr hohem Niveau ist. Und auf diesem Niveau sind „Lucy“ und „Mortal Engines“ trotz nicht vorhandenem HFR objektiv gesehen noch eine Spur besser.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 23,79 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
14 neu von 23,79 €4 gebraucht von 18,87 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 13 Feb 2020
  • ACHTUNG: Das Bild des Covers kann variieren
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 2: Lucy

Eine der ersten UHDs, die Universal 2016 auf den Markt brachte, ist zeitgleich eine der besten. Es dauerte leider drei Jahre, bis die Zeit reif für das Review auf diesem Blog war. Nun aber hat sie sich nachträglich ganz locker in der Top-3 platziert. Und wenn da nicht Mortal Engines wäre, stünde sie vermutlich auch heute noch ganz oben. Man kann sogar drüber diskutieren, ob die generelle Homogenität der Bilder nicht noch etwas besser ist als beim sehr CGI-lastigen Mortal Engines. Aber auch der zweite Platz ist überaus verdient für diese messerscharf abbildende, phänomenal kontraststarke, extrem laufruhige und farblich perfekt auf den Punkt arbeitende UHD.
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 16,66 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 3,31 € (17%)
5 neu von 16,66 €5 gebraucht von 14,22 €
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 29 Sep 2016
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Platz 1: Mortal Engines

Dann jedoch kam Mortal Engines. Und der bewies: Es geht noch besser. Durchgängig mit 8K-Kameras gefilmt und dann über ein echtes 4K-Digital-Intermediate auf der UHD gelandet kann der Film aus der Produktion von Peter Jackson alle anderen Veröffentlichungen hinter sich lassen. Mit einer in Close-ups wirklich phänomenalen Schärfe und Detailtiefe sowie einer Bildruhe, die ihresgleichen sucht, entlockt sie jedem Setup das Maximum an möglicher Brillanz. Dabei ist es sogar egal, ob man „nur“ über HDR10 und einen Projektor schaut oder Dolby Vision über einen entsprechenden TV nutzt. Beide HDR-Formate liefern vorzügliche Kontraste ab und die Farben sind ebenso kräftig wie natürlich. Dabei nutzt Mortal Engines zwar nicht die Vielfalt von GotG2, liefert aber einen schön postapokalyptischen Dreck-Look, der plastisch und dreidimensional wiedergegeben wird.
Bis auf Weiteres wird sich jede UHD mit digitalem Ausgangsmaterial an dieser Scheibe messen müssen. Denn viel besser geht’s bei Realfilmen derzeit nicht!
Hier geht’s zum kompletten Review

Preis: 29,23 €
(Stand von: 2020/12/02 4:08 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
9 neu von 29,23 €0 gebraucht
Studio:
Format: Blu-ray
Spieldauer:
Erscheinungstermin: Thu, 05 Mar 2020
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

 


27 thoughts on “Referenzfilme: Bildqualität

  1. Avatar Jan-Hendrik Kock

    Super interessant, Danke! 🙂

  2. Avatar ondy

    Richtig toll das hier auf wünsche eingegangen wird.5* daumen hoch usw.

  3. Avatar Martin

    Vielen Dank für die Auflistung. Tolle Arbeit !!

  4. Avatar Sascha

    Klasse Idee mit diesen Top 5 Listen. Überrascht mich nur ein wenig, dass „gewisse“ Kandidaten nicht dabeistehen, die es meiner (persönlichen) Meinung durchaus verdient hätten.

  5. Avatar Sascha

    Habe mir, aufgrund dieser Liste, vergangenen Samstag Mortal Engines angeschaut. UHD feat. DV – mal abgesehen davon, dass tonal metaphorisch die Fetzen um mich herum flogen, ist das bildtechnisch in der Tat aktuell absolute Referenz. Mir ist mehr als nur einmal die Kinnlade runtergefallen bei dieser unglaublichen Plastizität. Dafür gebe ich dann auch liebend gerne mal 30€ +/- aus. Das Krönchen wäre hier noch 60fps gewesen 😉

  6. Avatar Lutz Heßland

    Hallo
    Erst mal danke für Eure sehr informative Webseite,auf die ich durch Zufall gestoßen bin.Die Filmbeschreibungen sind sehr detailliert und informativ.Die erleichtern mit dir Kaufentscheidung sehr.
    M.f.G.L.Heßland

  7. Avatar Frank

    Hallo,

    ich lese schon seit längerem diesen tollen Block mit einem besonderen Augenmerk auf die Bewertung der Tonqualität.

    Mit welchem Setup (Audio) werden diese tollen Rezensionen bewertet?

    Gruß

    • Hallo Frank.
      Danke für deinen netten Kommentar.
      Das Setup besteht aus einem Pioneer SC-LX59 sowie einer kompletten Canton-Kette bei den Speakern.
      Die aktuelle Bestückung rekrutiert sich hier aus Lautsprechern der Reference-Serie (Front) sowie aus der Vento-Serie (Surrounds).
      Die vier Heights bestehen aus Plus XL.3 und der Tiefton wird vom Sub 12 R übernommen.

      • Hallo Timo, ich habe gerade gelesen, dass Du auch den Pioneer SC-LX59 Dein Eigen nennst. Er ist einer der wenigen Dolby Atmos/DTS-X-Receiver mit 9 Endstufen, der es mir ermöglicht, für die Frontkanäle LCR Aktivboxen einzusetzen und die eingebauten Endstufen des LX59 für die Surround- sowie Immersivekanäle zu nutzen. Grüße Carsten

        • Korrekt. Gutes Gerät, der Pioneer. Hängt sich bei mir allerdings manchmal mit dem HDMI-Handshake auf :/

  8. Avatar Stefan

    Hallo.

    Danke für den tollen Blog. Zwei Wünsche die vielleicht realisiert werden können:

    Aus den Top 5 bitte jeweils Top 10 machen
    Eine Suchfunktion bei der man (sofern die Daten auch so vorliegen) direkt nach Kriterien filtern kann, z.B. alle BluRay – Reviews mit einer Bildqualität – Wertung > 90 %. Damit könnte man selber auch „Top“ – Disks finden.

    Nochmals danke für die tolle Arbeit hier.

    MfG

    Stefan

    • Avatar Sascha

      Du machst Dir ja keine Vorstellung davon wie f*cking schwer es ist, solch ein Top Ranking zusammenzustellen respektive fortwährend zu „pflegen“. Ich kann mich da gut in Timo‘s Lage versetzen. Nichtsdestotrotz schließe ich mich Deiner Meinung an und würde eine (erweiterte) Top 10 auch sehr begrüßen. Zumal ich persönlich der Meinung bin, gäbe es eine Top 10, hätten, gerade bei den UHD‘s, mehr Scheiben die Möglichkeit, zu Recht in diesem Ranking „mitzuspielen“. 😉

      • In der Tat ist der Aufwand vor allem in der späteren Pflege beträchtlich, da es natürlich für neue Titel einfacher ist, in eine Top-Ten vorzudringen als in eine Top-5. Ich hab’s ja bisher nicht mal geschafft, GEMINI MAN in die Bildqualität einzufügen.
        Dieses beständige Pflegen funktioniert leider nur manuell mit einer parallel geführten Excel-Liste. Ich werde aber mal sehen, was sich machen lässt.

        • Avatar Sascha

          Ich habe Gemini Man zwar leider bislang noch nicht gesehen… aber für den Fall, dass er Einzug hält in die Ranking Liste, würde mir gefühlt bei all dem Brainstorming der Kopf wegfliegen. Wobei ich sagen muss, dass ich persönlich auch die Scheibe von „No Way Out“ in einer (möglichen) Top 10 Liste sehen würde. Ist allerdings an dieser Stelle einer meiner persönlichen Favoriten. 😉

  9. Avatar Ricardo Hennecke

    Darf ich fragen was der Unterschied einer analogen zur digitalen Quelle ist? Disc zu Stream?

    • Hallo Ricardo.
      Nein, das bezieht sich auf die ursprünglich verwendeten Filmkameras – also, ob analoge Kameras auf Film aufgezeichnet haben oder digitale Kameras auf Speichermedien.
      Da der Look zwischen analog und digital gefilmten Filmen teils sehr unterschiedlich ist, gibt’s hier eine Differenzierung.

  10. Avatar Ricardo Hennecke

    Ok danke, aber woran erkenne ich einen Unterschied wenn ich eine Bluray kaufe? Oder hab ich gerade einen Logikfehler?

    Trotz allem, danke für seine super Arbeit!

    Eine Frage: Gibt es einen großen Unterschied zwischen 4k als Stream vom 55 B7D oder von einem UHD Player?
    Besitze nämlich den selben TV und spiele mit dem Gedanken mir einen UHD fähigen Bluray Player anzuschaffen.

    Danke vielmals.

    • Du meinst, wie du anhand der Blu-ray oder UHD erkennst, ob der Film analog oder digital aufgenommen wurde?
      Das kannst du nicht. Bei den meisten Filmen, die heute auf UHD erscheinen und analog aufgenommen wurden, handelt es sich um ältere Filme aus der Zeit VOR den digitalen Kameras. Also alle Filme vor ca. 1999 sowieso und natürlich auch noch sehr viele danach, weil lange nicht jeder sofort auf Digital umgestellt hat.
      Selbst heute gibt es Regisseure (bspw. Christopher Nolan), die analog filmen, weil sie den Look mögen. Wenn du vorher meine Reviews liest, taucht im Kapitel UHD Bildqualität dann auf, wie gefilmt wurde.

      Es gibt durchaus große Unterschiede zwischen 4K-Stream und Player. Die Datenraten im Stream sind um ein Vielfaches geringer als auf der Disk, was oft zu Kompressionsartefakten und Banding oder Posterisation sorgt. Auch akustisch musst du Abstriche machen, da in der Regel sehr stark komprimierter Sound gestreamt wird.

  11. Avatar karsten Limbach

    Guten Morgen,

    habe eine frage.Habe mir 1917 gekauft.Der Film hat ja ein geniales Bild.Wirklich.Aber in deiner Top 10 taucht er nicht auf.Ist das Bild viel schlechter als Mord im Orient express , Phantom Protokoll ,Lucy oder Mortal Engines?Ich glaube du hast einfach nicht die Zeit gehabt ihn unter zuordnen..

    PS: Ich habe alle Referenz Filme die du in deiner Liste hast. Und noch mehr.

    LG Karsten

    • Hallo Karsten.
      „1917“ hat ja von mir eine 95%-Bewertung erhalten. Liegt also ganz weit vorne.
      Da er digital aufgenommen wurde, ist er ja nur für die Liste der digital aufgenommenem Filme relevant – kann also nicht mit Mord im Orient Express oder Phantom Protokoll verglichen werden.
      Die aktuelle Top-5 der Referenzfilme mit digitaler Quelle besteht aus Filmen, die allesamt 100% ergattern konnten. Also würde er dort nicht dazu gehören. Jetzt kann man sich streiten, ob er zwischen Platz 6 und 10 eingeordnet werden könnte. Dort finden sich fünf Filme, die allesamt bei 95% liegen. Du siehst die Schwierigkeit?
      Wie wichtet man innerhalb der GLEICHEN Bildnote, um eine Abstufung von Platz 6 bis (ca.) Platz 20 hinzubekommen? Denn diese Filme lägen allesamt bei 95%.
      Die Liste ist dann beliebig nach unten erweiterbar. Nur irgendwo musste ich ja mal ein Ende setzen, damit es nicht unübersichtlich wird – mal abgesehen von der Pflege der Liste, da dann wesentlich öfter ein Film dorthin vordringen würde.
      Man kann drüber argumentieren, ob „1917“ jetzt eine „bessere“ 95% ist als bspw. MALEFICENT. Und das wird sicher für den einen oder anderen so sein. Eigentlich sind viele halt auf dem sehr gleichen/ähnlichen Niveau und man müsste mehrfach doppelt Plätze vergeben.
      Sagen wir der Einfachheit halber, dass „1917“ virtuell in der Liste der Plätze 6-10 integriert ist 😉

  12. Avatar Marv

    Moin Timo,

    ich hab da mal eine Frage:
    Wenn du BDs in FHD Testes, spielst du die ja auch auf einem deiner UHD-Panels ab.
    Logische Konsequenz: upscaling.
    Aber bedeutet das nicht, dass du möglichst objektive Kriterien wie Schärfe, Artefaktbildung etc. der BD garnicht wirklich zu sehen bekommst, sondern die Scaling-eigenschaften deins TVs (die ja je nach Klasse deutliche Unterschiede aufweisen …) ?
    Daraus schließend müsste eine tatsächliche Bewertung über ein natives FHD-Panel gemacht werden?!

    Bitte nicht als Kritik verstehen, bin nur ein interessierter Fragensteller
    LG Marv

    • Hi Marv.
      Durchaus eine berechtigte Frage, deren Problematik du entsprechen korrekt beschrieben hast.
      Ich nutzt für BDs zwar einen Blu-ray-Player und nicht die UHD-Player, allerdings skaliert natürlich der TV auf seine Auflösung. Zumindest, wenn man am Panasonic nicht die Funktion: „1080p: Punkt auf 4 Punkt“ nutzt. Denn bei dieser wird die Full-HD-Auflösung NICHT skaliert, sondern die Pixel werden auf die vier umliegenden Pixel kopiert. Dann siehst du in der Tat ein Full-HD-Bild auf einem 4K-Display.
      In der Praxis halte ich das aber für Unsinn. Zum einen kennt man nach der Vielzahl von Reviews, die mittlerweile durch meine Finger und an meinen Augen vorüber gelaufen ist, ganz gut, welche „Probleme“ evtl. vom Skalieren des Displays kommen und welche von der Disk.
      Und zum anderen dürfte zumindest bei den Lesern dieses Blogs der Durchsatz mit 4K-UHD-TVs bereits sehr hoch sein. Es schauen also die allermeisten Leser unter gleichen Bedingungen, was es wieder vergleichbar macht.
      Zu Beginn des Blogs habe ich sehr oft noch parallel die BDs auf einem FHD-Display Kontrolle geschaut. Mittlerweile tue ich das nicht mehr, da ich auf dem UHD-Display ganz gut beurteilen kann, wo die etwaigen Auflösungs-Defizite liegen.

      • Avatar Marv

        Ich schließe hier nochmal an, besser spät als nie…

        Klingt logisch was du sagst, vielen Dank
        Vor allem bei höherklassigen TV’s sind die skalier-bedingten „Probleme“ wohl auch überschaubar denk ich mal.
        Wo wir beim Thema upscaling sind, würde mich mal deine Einschätzung interessieren, welches Gerät in einer AV-Kette dies übernehmen sollte…

        Gruß Marv

  13. Avatar dc_coder_84

    Blöde Frage, aber ist es Absicht, dass „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ und „Spartacus“ beide auf Platz zwei stehen?

    • Volle Absicht … NICHT. 😉
      Kommt davon, wenn man Filme einschiebt, runterschiebt und verschiebt. Da bleibt dann mal die Zahl von vorher stehen.

  14. Avatar Chinda

    Loving the in depth detailed blu ray and 4K UHD reviews. I’m from the UK Scotland. The best blu ray picture quality of any blu ray surely has to be Samsara, it’s breathtaking. Guessing because it’s a documentary and not a movie it’s omitted from the list. Also Sir David Attenborough Dynasties would of made the top ten 4K UHD list, it’s stunning demo worthy picture.

    • Hello to beautiful Scotland!
      I would probably agree with SAMSARA. Apart from the fact that i didn’t have my hands on the blu-ray since writing for this blog. I do know the BD and it is phenomenal. But didn’t review it on my blog, yet.
      DYNASTIES is already lying on the desk. Still needs to be reviewed. So many discs, so little time 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.