Technisches Upgrade

Wie war das noch gleich? Stillstand heiß Rückschritt?

Im Zuge einiger neuerer 4K-UHD-Blu-rays, die teils deutlich dynamischer gegradet wurden, stand nach gerade mal einem knappen Jahr das nächste Update in Sachen Wiedergabe-Display an. Zum Panasonic TX-55GZW954, der für seine HDR10+-Fähigkeit weiterhin genutzt wird, gesellt sich deshalb seit Kurzem ein LG CX9LA hinzu. Dessen HDR-Dynamik schlägt den TX-55GZW954 dann doch merklich, was sich in einem 10%-Weiß-Testmuster anhand von gemessenen 630 Nit bereits erahnen lässt. Erneut stand mir AV-Consultant Raphael Vogt zur Seite und kalibrierte den LG mit modernstem Equipment aufs Bestmögliche. Die aktualisierte Beschreib dazu findet ihr im Referenz-Setup fürs Bild: —> Klick.

Unterstützt meinen Blog über die Plattform für kreative Internet-Schaffende und bekommt dafür exklusive Inhalte - Werdet ein Patron!

6 thoughts on “Technisches Upgrade

  1. Avatar Andreas St.

    Ja, ja… Ich sage immer, es ist wie eine Modelleisenbahn. Mann ist immer am basteln. Und Mann schreibt man in diesem Fall mit zwei N.
    Ich werde demnächst neue Subwoofer bekommen. Aber so wie die Termine aktuell aussehen, erst ab April.
    Viel Spaß mit dem neuen Equipment.

  2. Avatar Marius Reinke

    Hi Timo,

    ich hab auch den CX und es gibt da eine sehr merkwürdige Voreinstellung bei den OLED’s von LG names ABL (automatic brightness limiter). Das soll bewirken, dass das OLED-Display vor Einbrennen geschützt wird, indem ein Algorithmus dem Fernseher sagt, wann er die Helligkeit selbständig runterregeln soll (In der Regel bei hellen Szenen, die lange andauern). Nur funktioniert der Blödsinn nicht richtig, da der Fernseher garnicht weiß ob die Szene gerade Hell oder Dunkel ist. Das hat zur Folge, dass bei Filmen, die hauptsächlich im dunkeln spielen, wie Erbarmungslos, Escape from New York usw. der Fernseher mindestens 5 mal in so eine Art Energiesparmodus geht und man wirklich garnichts mehr erkennt. Hab ich eigentlich bei fast jedem Film bis jetzt bemerkt den ich auf dem CX gesehen hab. Um den Fernseher wieder zu „wecken“ muss man dann irgend eine Taste auf der Fernbedienung drücken und das nervt wirklich extrem und so will man auch keine Filme gucken. Gibt zahlreiche Threads auf Reddit und AVFormus deswegen. Um das abzuschalten muss man allerdings ins Service Menu gehen und dann wird die Garantie hinfällig. Ist aber einfach ein muss bei den Dingern. Sehr komisch.

    • Ich kenne die Symptomatik und die Lösung des Problems. Allerdings hat es sich bei mir noch nicht dargestellt, sodass ich bisher nicht die Notwendigkeit sah, ins Service-Menü vorzudringen.

  3. Avatar dc_coder_84

    Die modernsten OLED TVs haben eine Metallfolie im TV um die Abwärme besser abzuleiten. Somit gibt es noch hellere Bilder und Nachleuteffekte sind fast nicht mehr erkennbar. Das hat derzeit das aktuelle Topmodell von Panasonic seit Modelljahr 2019 (vgl. https://www.digitalfernsehen.de/tests/der-panasonic-oled-tv-tx-65hzw2004-im-test-562021/). Sony will dieses Jahr auch solche Modelle rausbringen (https://www.heise.de/news/Sony-setzt-bei-TVs-auf-Mini-LEDs-und-Kuenstliche-Intelligenz-5018529.html). Ebenfalls spannend werden die neuen OLED evo Panels der Linie G von LG. Die sollen auch heller sein benutzen aber scheinbar einen anderen Trick („a new luminous element, described as a new layer of green“, Quelle: https://www.cnet.com/news/lg-oled-tv-evo-at-ces-brighter-oled-is-coming-but-how-much-will-it-cost/). Spannend was da dieses Jahr kommt. Da kauft man sich was und 1 Jahr später gibts schon wieder was besseres. So ist das leider in unserer schnelllebigem Technikwelt. Aber dein neuer Fernseher ist natürlich trotzdem Klasse! Viel Spaß damit 🙂

  4. Avatar Benjamin

    Ich habe den LG OLED48CX9LB als Monitor am PC und einer PS4 Pro im Arbeitszimmer und kann bestätigen, dass das Bild wirklich sehr gut ist. Ich habe allerdings nur gem. den Settings von rtings (https://www.rtings.com/tv/reviews/lg/cx-oled/settings) optimiert.

    Seit ich den OLED48CX9LB im Arbeitszimmer habe, habe ich tlw. tatsächlich Probleme mit dem Bild meines LG 86NANO906NA im Wohnzimmer, obwohl ich auch hier etwas gem. den Settings von rtings optimiert habe (https://www.rtings.com/tv/reviews/lg/nano90/settings). Zuletzt ist mir hier das schlechte Schwarz extrem stark bei den Szenen im Weltall in Aufbruch zum Mond aufgefallen.

    Insgesamt geht aber auch das Bild des LG 86NANO906NA für die Größe in Ordnung und mir persönlich ist im Wohnzimmer Größe letztlich wichtiger…

    Da OLED oberhalb von 65″ auch quasi noch unbezahlbar sind, wird als nächstes vermutlich ein UST kommen. Evtl. bringen aber auch die LG QNED nochmal ein deutlich besseres Bild in Richtung OLED. Mal abwarten…

  5. Avatar dc_coder_84

    Gibt jetzt neue Infos zur Technik des helleren Evo Panels von LG: https://www.youtube.com/watch?v=80UhFSq6Wf0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.