The School – Schule des Grauens

Blu-ray Review

the school - schule des grauens blu-ray review cover
Concorde Home Entertainment, 23.10.2018

OT: The School

Unterstützt die Arbeit an meinem Blog, indem ihr den Film bei Amazon kauft.

 


Die Hungrigen

Warum australisches Kino auch für Grusel sorgen kann, beweist The School eindrucksvoll.

Inhalt

the school - schule des grauens blu-ray review szene 2
Amy will ihren Sohn finden

Amy ist Ärztin an einem Krankenhaus, in dem sie auch ihren kranken Sohn Timmy betreut. Der liegt seit zwei Jahren im Koma und scheint nicht mehr zu erwachen. Irgendwann verschwindet er und Amy wacht in einem finsteren Keller-Labyrinth auf, wo sie von Visionen ihres Sohnes geplagt wird. In der ehemaligen Schule herrscht außerdem eine Gruppe Kinder, die auch schon mal ruppig werden können. Dem allerdings noch nicht genug, werden die Kids und somit auch Amy bald von übersinnlichen Kreaturen terrorisiert, deren Körper schon verwest zu sein scheinen. Während Amy und die übrigen Kinder sich also vor diesen Dämonenwesen in Acht nehmen müssen, sucht die Mutter nach einem Weg aus der runtergekommenen Anstalt – und natürlich auch nach ihrem Sohn …

the school - schule des grauens blu-ray review szene 3
Wem kann Amy dort unten trauen?

Australien und Horrorfilm – das ist seit Wolf Creek eher ein unterkühltes Verhältnis. Doch mit Storm Ashwood schickt sich nun ein Langfilm-Regieneuling an, dem Genrefilm von Down Under eine Frischzellenkur zu verpassen. Ashwood mixt Elemente des Psycho-Horrorfilms mit Motiven aus Herr der Fliegen oder einem (sehr) düsteren Peter Pan und trifft damit durchaus den Nerv.
Inszenatorisch konzentriert er sich dabei von Beginn an auf zwei Zeit-Ebenen und verwebt die zurückliegenden Ereignisse mit jenen der Gegenwart. Wenn der Zuschauer Amy immer wieder zwischen den hell erleuchteten Räumen des Krankenhauses und den heruntergekommenen Katakomben der alten Schule sieht, muss er sich selbst nach und nach die Puzzleteile der Story zusammen setzen.
Dass die ungewöhnliche Geschichte und das damit verbundene Rätseln so viel Spaß macht, liegt vor allem an den durchweg herausragenden Jung-Akteuren. Mit Kriegsbemalung und zersausten Klamotten und Haaren sind sie optisch schon überzeugend. Aber auch darstellerisch kann man keinem von ihnen unterstellen, auf Schultheater-Niveau zu agieren.

the school - schule des grauens blu-ray review szene 6
Die Kids in der alten Schule sind eine verschworene Gemeinschaft

Gerade Will McDonald als fieser Chef Zac und Texas Watterston als moderater Zane machen ihre Sache gut. McDonald spielt so irre, dass der Vergleich mit den Großen Schauspielern in ähnlichen Rollen nicht gescheut werden muss. Als Gleichgewicht agiert Milly Alcock in der Rolle der Jien. Jien schlägt sich auf Amys Seite und Milly spielt ihre erwachsene Kollegin fast an die Wand.
Aber es sind nicht nur die gelungenen Performances der Darsteller, die The School sehenswert werden lassen. Es ist vor allem die Atmosphäre in den Gängen, Räumen und Bereichen des verlassenen und mit Graffitis voll gesprühten Gemäuers. Als Kulisse diente hierfür im Übrigen eine seit 25 Jahren geschlossene, 170 Jahre alte Nervenheilanstalt, das Gladesville Mental Hospital. Was Set-Designer und Beleuchter hier realisiert haben, muss den Vergleich mit ganz großen Horrorfilmen aus US-Produktion nicht scheuen und sorgt in Verbindung mit den überzeugenden praktischen Masken und der professionellen Kamera-Arbeit für eine schrecklich-schöne Gothic-Gruselstimmung. Bei so viel Atmosphäre macht es auch nichts, wenn man die Story und die Suche Amys relativ bald durchschaut hat.

the school - schule des grauens blu-ray review szene 5
Die Hungrigen machen Jagd auf alle dort unten

Bild- und Tonqualität

the school - schule des grauens blu-ray review szene 1
Die verwesten Dämonen lassen sich nicht umbringen

Während das Bild von The School von Beginn an sehr ruhig und in Nahaufnahmen scharf daherkommt, sind Banding-Artefakte leider durchweg in den Kellerszenen zu sehen. Schon im linken Randbereich der Badewanne zu Beginn und dauerhaft während der flackernden Lichter nach etwas über fünf Minuten. Wenn die Blende sich vor Amy schließt, wird das gar so drastisch, dass man eigentlich hofft, dass es als bewusstest Stilmittel eingesetzt wurde – schön ist das allerdings nicht und lässt sie im Dunklen wirken wie durch einen schlechten Handy-Foto-Filter gejagt (5’34). Dazu sind im späteren Verlauf die Schwarzwerte maximal mittelprächtig und sehen auch hier im Verbund mit den Banding-Effekten absolut unschön aus – hier scheint schon produktionsseitig nicht sauber gearbeitet worden zu sein (23’58).
Atmosphärisch rauscht es und tropft es aus umliegenden Wasserhähnen und auf allen Lautsprechern – schön, wie räumlich der dts-HD-Master-Sound von The School beginnt. Auch die rumpeligen Geräusche sowie der glockenartige Score zu Beginn werden sauber, fein und griffig reproduziert. Dialoge sind gut verständlich und homogen eingefügt. Im späteren Verlauf gesellt sich noch ein brummeliges Grundrauschen hinzu, das ebenfalls für Grusel sorgt und auch hier bleiben beispielsweise plätschernde Wassergeräusche stets effektvoll auf den Rears.

Bonusmaterial

theschool1-3
Schauplatz der Dreharbeiten: Das verlassene Gladesville Mental Hospital

Im Bonusmaterial von The School liegen nur die Trailer zum Film sowie einige Programmtipps des Anbieters.

Fazit

The School ist das schaurigste und am schönsten gefilmte Horrorgenre-Kino, das Australien vielleicht überhaupt bisher zu bieten hatte. Wer auf Gothic-Grusel steht und nicht zwingend tausende Liter Kunstblut erwartet, wird mit überzeugenden Jungdarstellern und einer herausragenden Ausstattung belohnt.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 50%
Tonqualität (dt. Fassung): 75%
Tonqualität (Originalversion): 75%
Bonusmaterial: 10%
Film: 75%

Anbieter: Concorde Home Entertainment
Land/Jahr: Australien 2018
Regie: Storm Ashwood
Darsteller: Megan Drury, Will McDonald, Nicholas Hope, Alexia Santosuosso, Milly Alcock, Christian Willis, Texas Watterston, Jack Ruwald
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, en
Bildformat: 2,35:1
Laufzeit: 89
Codec: AVC
FSK: 16

(Copyright der Cover und Szenenbilder liegt bei Anbieter Concorde Home Entertainment)

Trailer zu The School – Schule des Grauens

THE SCHOOL – SCHULE DES GRAUENS | Trailer | Deutsch

*Hinweis: Diese Seite nutzt WP YouTube Lyte, um YouTube-Videos einzubinden. Das Vorschaubild wurde vom YouTube-Server geladen, ohne dass dabei Daten getrackt wurden (es wurden keine Cookies gesetzt). Durch Anklicken des Play-Knopfes, kann und wird YouTube allerdings Informationen über Dich sammeln. This site uses WP YouTube Lyte to embed YouTube video’s. The thumbnails are loaded from YouTube servers, but those are not tracked by YouTube (no cookies are being set). Upon clicking on the play button however, YouTube can and will collect information about you.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.