Wochenendergebnisse in den Kinocharts

Die Affen erobern die Charts: „Planet der Affen: Survival“ (Bild: 20th Century Fox)

Nach nunmehr vier Wochen an der Chartspitze wurden die Minions von den Affen abgelöst: „Planet der Affen: Survival“ hatte an seinem Startwochenende gut 250.000 Besucher. Das ist zwar weniger als der Vorgänger, der mit 380.000 Zuschauern startete. Aber immer noch ziemlich gut für ein düsteres zweieinhalb-Stunden-Werk. „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ kam auf 210.000 gelöster Tickets und steht gesamt bei 3,6 Mio. Besuchern. Der dritte Rang geht an „Valérian – Die Stadt der tausend Planeten“, der auf 110.000 Besucher kam.
In den USA mussten zwar 19,5 Mio. Dollar für „Der dunkle Turm“ ausreichen, doch die erste von mehreren geplanten Verfilmungen der Buchreihe von Stephen King war damit dennoch locker die Nummer 1 in den Charts. Christopher Nolans „Dunkirk“ folgt mit 17,6 Mio. (gesamt: 133,6 Mio. Dollar) und „Emoji – Der Film“ kommt auch am zweiten Wochenende nicht so richtig in Fahrt. 12,3 Mio. mussten für ihn reichen. Auf Rang fünf folgt im Übrigen „Kidnap“ mit Halle Berry, der bei uns am 21. September als Videopremiere erscheint und dessen Review ihr HIER schon lesen könnt.

Unterstützt meinen Blog über die Plattform für kreative Internet-Schaffende und bekommt dafür exklusive Inhalte - Werdet ein Patron!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.