Wochenendergebnisse in den Kinocharts

Übernimmt die Spitze: „Black Panther“ (Bild: Walt Disney“

„Black Panther“ hat es geschafft. Zehn Tage nach seinem Start konnte er „Fifty Shades of Grey“ an der Spitze ablösen. Mit 290.000 Besuchern steht er kurz vor der Marke von einer Mio. Zuschauern. „Fifty Shades of Grey – Befreite Lust“ kam zwar auf 305.000 Besucher, spielte aber weniger ein. 2,3 Mio. Tickets brachte der dritte Teil mittlerweile an Frau und Mann. Auf Platz drei lief „Die Verlegerin“ von Spielberg ein, der 165.000 Zuschauer versammeln konnte.
In den USA schreibt „Black Panther“ hingegen weiter sensationelle Zahlen. Nach einem Minus von unter 50 Prozent spielte er am zweiten Wochenende dennoch über 100 Mio. Dollar ein und liefert damit das drittbeste zweite Wochenende überhaupt ab. Mit insgesamt 396 Mio. Dollar nach zehn! Tagen hält die Marvel-Verfilmung Kurs auf die 623,4 Mio. Dollar, die „Avengers“ seinerzeit erzielen konnte. Platz zwei geht an „Game Night“ mit Jason Bateman und Rachel McAdams, der auf 15 Mio. Dollar kam und „Peter Hase“ auf den dritten Platz verwies. Letzterer kam noch mal auf 12 Mio. Dollar und liegt gesamt bei 70,8 Mio. Dollar.

Unterstützt meinen Blog über die Plattform für kreative Internet-Schaffende und bekommt dafür exklusive Inhalte - Werdet ein Patron!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.