Wochenendergebnisse in den Kinocharts

Neustart auf #1: Peter Hase (Bild: Sony Pictures)

Das Wochenende in den deutschen Charts stand im Zeichen von „Peter Hase“. Der US-Animationsfilm lockte 265.000 Besucher in die Kinos und verwies den zweiten Neustart, „Pacific Rim: Uprising“ in die Schranken. Der Sci-Fi-Bombast startete zwar gut, landete dann aber doch bei nur 125.000 Zuschauern. „Tomb Raider“ kommt auf den dritten Platz und lockte dort noch mal knapp 100.000 Menschen an.
In den USA ist am sechsten Wochenende dann doch die Vorherrschaft von „Black Panther“ gebrochen. Allerdings kann sich „Pacific Rim: Uprising“ mit lediglich 26,2 Mio. Dollar an die Spitze setzen, was gegenüber dem Vorgänger, der noch mit 37 Mio. Dollar startete (und auch nicht als Hit galt) ziemlich schwach ist. Platz zwei geht dann an „Black Panther“, der nach 16,6 Mio. Dollar gesamt bei 630 Mio. Dollar hält und damit in den USA der erfolgreichste Marvel-Film aller Zeiten ist. Platz drei geht an „I can only Imagine“ mit 13,7 Mio. Dollar.

Unterstützt meinen Blog über die Plattform für kreative Internet-Schaffende und bekommt dafür exklusive Inhalte - Werdet ein Patron!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.