Zombieworld – Welcome to the Ultimate Zombie Party

Blu-ray Review

Tiberius Film, 06.06.2019

OT: Gam man da song si

Unterstützt die Arbeit an meinem Blog, indem ihr den Film bei Amazon kauft.

Doppeldrachen des Himmels und der Erde

Konfrontiere dich mit deiner Angst.

Inhalt

zombieworld - welcome to the ultimate zombie part blu-ray review szene 1
Das Virus schlägt zu …

Lung und Chi-Yeung sind Jungs wie andere auch. Sie schauen den Mädels hinterher und lesen Comics. In ihrer Fantasie sind sie allerdings Superhelden, die mit magischen Kräften gesegnet sind und grausame Kreaturen verjagen. Als Lungs Vater aus dem Gefängnis entlassen wird, darf er zumindest im Alltag mal beweisen, dass er Verantwortung übernehmen kann. Doch auch das geht irgendwie schief. Dann jedoch erscheint genau das Plüschhuhn-Monster aus den Helden-Geschichten der beiden und verbreitet eine seltsame Zombieseuche. Im Angesicht der Untoten dürfen Lung und Chi-Yeung endlich zeigen, was in ihnen steckt. Mit selbstgebastelten Waffen gehen sie auf Untoten-Jagd und lassen die Gliedmaßen der Zombies fliegen …

zombieworld - welcome to the ultimate zombie part blu-ray review szene 5
… Lung und Chi-Yeung schlagen zurück

Aus den USA (Night of the Living Dead) über Italien (Woodoo – Schreckensinsel der Zombies) sind die Zombies im neuen Jahrtausend über Israel (World War Z) auch endlich in Fernost angekommen. Wurde ja auch mal Zeit, dass sich auch Hongkong und China mit den fiesen Untoten rumschlagen müssen. In Alan Los Langfilmdebüt Zombieworld – Welcome to the Ultimate Zombie Party mixt der Regisseur Action, Horror, Drama und fernöstliche Geistertradition auf wilde Art und Weise und switcht bisweilen auch noch zwischen Realfilm und Anime hin und her. Das ist genauso überdreht, wie man sich das von Filmen aus China/Hongkong erwartet und kennt. Der Humor ist für westliche Sehgewohnheiten nach wie vor gewöhnungsbedürftig, wenngleich man sich mit den Figuren und ihrem Style durchaus Mühe gegeben hat, auch das Publikum des Westens anzusprechen. Und mit Sprüchen wie „geht woanders sterben“, den ein entsetzter Lieferant den beiden Helden entgegen schmettert, funktioniert der eine oder andere Gag sogar hierzulande. Allerdings dauert es, bis der Film an Fahrt aufnimmt. Den ersten Zombie sieht nach geschlagenen 22 Minuten, während es zuvor eher um die Albernheiten der beiden Hauptfiguren geht. Zudem taucht noch eine Nebenstory auf, die Lungs Vater und Tante Shan betrifft. Während der aus dem Gefängnis entlassene Papa seine Schuld endlich begleichen möchte, wehrt ihn Shan immer wieder ab. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Dynamik, die durchaus Emotionalität vermittelt.

zombieworld - welcome to the ultimate zombie part blu-ray review szene 6
Zombievirus macht Knack im Nacken

Auch das Verhältnis von Lung und Chi-Yeung funktioniert und bindet den Zuschauer – vor allem, weil (mal abseits vom typischen overacting fernöstlicher Filme) die beiden Darsteller ernsthaft talentiert sind und sympathisch rüberkommen. Ebenso gelungen sind die Make-up-Effekte, die glücklicherweise praktisch und nicht digital realisiert wurden. Selbst wenn es nicht allzu viele außergewöhnliche Gore-Sequenzen zu sehen gibt.
Außerdem sind die Zombieattacken, wenn sie denn stattfinden, durchaus zackig inszeniert. Und wenn unser Hauptdarsteller-Duo mit selbstgebastelten Kreissägen-Waffen und einer fliegenden Guillotine auf Untoten-Jagd gehen, werden leise Erinnerungen an Shaun of the Dead wach – freilich ohne dessen Tempo und Qualität zu erreichen. Außerdem geht das Zombie-Szenario dann wiederum in ein Anime-Finale über, das eine kleine inhaltliche Überraschung parat hält. Insgesamt ist das zwar nicht ganz rund, aber für Fans des bunten und wirren Asia-Kinos durchaus einen blick wert.

Bild- und Tonqualität

zombieworld - welcome to the ultimate zombie part blu-ray review szene 2
Die Waffen sind selbst gebastelt, der Mut ist echt

Zombieworld hat ein bisweilen quietschbuntes, gleichzeitig aber sehr laufstabiles und kornfreies Bild. Zwar wirken Gesichter etwas soft, doch insgesamt schwankt die Schärfe nicht und bleibt auf einem durchgängig guten Niveau. Während einiger Close-ups wird’s sogar mal richtig knackig – und das, obwohl die Datenrate schon mal auf DVD-Niveau absinkt. Auch in dunklen Szenen ist die Durchzeichnung gut, wenngleich der absolute Schwarzwert noch etwas knackiger sein dürfte – insgesamt aber eine wirklich gute Präsentation mit sehr lebhaftem Bild.
Beim Sound liegen beide Tonspuren (deutsch und chinesisch) in dts-HD-Master vor. Und die beginnen beim ersten Angriff des tödlichen Huhns respektabel räumlich. Auch der einleitende Rocksong hält zahlreiche direktionale Surround-Sounds bereit und kommt relativ fetzig aus den Frontspeakern. Ein wenig bedient er sogar den Subwoofer, während die Dialoge (und vor allem der Kommentar) ein wenig topfig klingen.
Action gibt’s dann noch mal im Finale, während des Anime-Showdowns. Dort bleibt zwar vornehmlich die Front aktiv, doch es gibt schon mal satten Bass und auch ein paar explizite Surround-Effekte.

Bonusmaterial

Im Bonusmaterial von Zombieworld finden sich nur Programmtipps und die Trailer zum Film.

Fazit

Zombieworld ist zu Beginn etwas zäh und geht erst relativ spät zur Sache. Dafür sind die Figuren sympathisch und im Finale gibt’s eine Menge zu entdecken.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 80%
Tonqualität (dt. Fassung): 75%
Tonqualität (Originalversion): 75%
Bonusmaterial: 10%
Film: 60%

Anbieter: Tiberius Film
Land/Jahr: Hongkong/China 2017
Regie: Alan Lo
Darsteller: Michael Ning, Cheung Kai-Chung, Carrie Ng, Cherry Ngan
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, chi
Bildformat: 2,35:1
Laufzeit: 107
Codec: AVC
FSK: 16

(Copyright der Cover und Szenenbilder liegt bei Anbieter Tiberius Film)

Trailer zu Zombieworld

Zombieworld – Trailer

*Hinweis: Diese Seite nutzt WP YouTube Lyte, um YouTube-Videos einzubinden. Das Vorschaubild wurde vom YouTube-Server geladen, ohne dass dabei Daten getrackt wurden (es wurden keine Cookies gesetzt). Durch Anklicken des Play-Knopfes, kann und wird YouTube allerdings Informationen über Dich sammeln. This site uses WP YouTube Lyte to embed YouTube video’s. The thumbnails are loaded from YouTube servers, but those are not tracked by YouTube (no cookies are being set). Upon clicking on the play button however, YouTube can and will collect information about you.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.