Mrs. Stone und ihr römischer Frühling

Blu-ray Review

Mrs Stone und ihr römischer Frühling Blu-ray review cover
Tiberius Film, ab 04.06.2015

OT: The Roman Spring of Mrs. Stone

 


Zwiespalt der Gefühle

Helen Mirren erlebt als alternde Schauspiel-Diva noch einmal eine leidenschaftliche Liebe.

Inhalt

Mrs Stone und ihr römischer Frühling Blu-ray review Szene 4
Die Contessa nimmt sich Karen nach dem Tod ihres Mannes an …

Karen Stone hat als Broadway-Ikone ihre besten Zeiten hinter sich. Die vernichtenden Kritiken, die sie jüngst für ihre Darbietung als Julia im Shakespear’schen Drama bekam, haben der Mittfünfzigerin den Rest gegeben. Da ihr Mann zudem krank ist, hängt sie die Schauspielerei an den Nagel. Als der Angetraute auf einer Italienreise verstirbt, muss sich Karen neu sortieren. Dabei hilft ihr die ältere Contessa, die Karen den jungen Gigolo Paolo vorstellt. Fasziniert von dessen distinguierter und verführerischer Art verfällt sie dem Mann mehr und mehr. Bis sie merkt, dass er sie nur ausnutzt und die Contessa eher eine Puffmutter und keine noble Gräfin ist …

Mrs Stone und ihr römischer Frühling Blu-ray review Szene 3
… und hat einen ganz besonderen Plan im Kopf

Basierend auf dem Roman von Tennessee Willliams und als Remake des 1961er Kinofilms mit Vivien Leigh und Warren Beatty kommt dieser prominent besetzter TV-Film von 2003 daher, der jetzt erstmalig auf Blu-ray vorliegt. Zwar ist die Geschichte von Mrs. Stone und ihr römischer Sommer auch 40 Jahre nach dem Original nicht innovativer und wird hier grundsätzlich auch kaum variiert, doch gerade für Freunde von Schauspielerkino, der mondänen Atmosphäre der 50er und kühl-erotischem Flair ist der Film mit Helen Mirren in der Hauptrolle durchaus erquicklich. Was leider nur bedingt funktioniert, ist die leidenschaftliche Affäre zwischen Karen Stone und Paolo – die beiden harmonieren nur bedingt zusammen und aufgrund von Mirrens eher dominantem Auftreten mag man auch nie so ganz glauben, dass sie diesem Schmalspurcasanova aufsitzt. Bemerkenswert ist Mrs. Stone und ihr römischer Sommer vor allem aufgrund seiner tollen Ausstattung, seinem tollen italienischen Flair und der letzten Rolle von Anne Bancroft, die hier als Contessa noch einmal ihr Können zeigt.

Bild- und Tonqualität

Mrs Stone und ihr römischer Frühling Blu-ray review Szene 2
Ihre Absicht: Karen mit dem Gigolo Paolo verkuppeln

Man sieht Mrs. Stone und ihr römischer Frühling deutlich an, dass er noch nicht aus einer Zeit stammt, in der für hochauflösendes Video produziert wurde – allerdings zu keiner Zeit besonders negativ. Das Mastering vom Ausgangsmaterial ist äußerst geglückt, gerade in Innenräumen ist die Detailauflösung hoch und selbst bei Außenaufnahmen kann man noch in der Tiefe sehr gut Fenster und Stuck-Arbeiten ausmachen (45’44). Bisweilen zeigen sich allerdings auch Blitzer und Drop-outs, die Schärfe variiert schon mal. Gerade bei Green-Screen-Aufnahmen ist es etwas weicher. Ein dezentes filmisches Korn ist sichtbar, das nicht durch eine entsprechende Filterung getilgt wurde.
Der Ton gelingt nicht ganz so gut wie das Bild von Mrs. Stone und ihr römischer Frühling. Während der Musiksequenzen ist Bass schon mal etwas dumpf und eine Räumlichkeit stellt sich auch nur bedingt ein. Immerhin ein wenig Filmmusik lässt sich von den Rearspeakern vernehmen. Die Stimmen sind zwar gut verständlich und alle Darsteller werden von ihren angestammten Synchronsprechern vertont, doch in den Mittenlagen dürften Dialoge noch ein wenig ausgewogener, offener klingen.

Bonusmaterial

Im Bonusmaterial von Mrs. Stone und ihr römischer Frühling verbirgt sich außer den Originaltralern und Programmtipps nichts weiter.

Fazit

Mrs. Stone und ihr römischer Frühling profitiert in der TV-Version von 2003 von seinen prominenten Darstellern und der mondänen Atmosphäre. Storytechnisch ist der Film allerdings arg altbacken.
Timo Wolters


Bewertung

Bildqualität: 65%
Tonqualität (dt. Fassung): 55%
Tonqualität (Originalversion): 55%
Bonusmaterial: 10%
Film: 60%

Anbieter: Tiberius Film
Land/Jahr: USA 2003
Regie: Robert Allan Ackerman
Darsteller: Helen Mirren, Olivier Martinez, Anne Bancroft, Rodrigo Santoro, Brian Dennehy
Tonformate: dts HD-Master 5.1: de, en
Bildformat: 1,78:1
Laufzeit: 114
Codec: AVC
FSK: 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.